Rezepte für Erdbeeren: Süße und herzhafte Gerichte für die Erdbeerzeit

Erdbeeren sind sehr beliebt und das hat auch einen guten Grund: Sie sind sehr gesund und vielseitig einsetzbar.
von Nora Jakob
Erdbeeren schmecken nicht nur pur, sondern auch als GerichtFoto: © Stefan Körber - Fotolia.com

Sommerzeit ist Erdbeerzeit! Man kann sie einfach pur essen oder auch zu leckeren Nachspeisen verarbeiten, das sind die gängigen Möglichkeiten. Aber man kann Erdbeeren auch ganz anders nutzen – zum Beispiel im Salat oder in Kombination mit Spargel. Klingt verrückt? Lest selbst!

Wann immer Sie können, sollten Sie als Nachtisch Crumble machen – diese verbotene Süßspeise aus der amerikanischen Küche, die eigentlich nur aus Butter mit Butter besteht. Aber spätestens seit Julia Child, der amerikanischen Köchin und Kochbuchautorin, der Nora Ephron ihren Film Julia & Julia gewidmet hat, wissen wir, dass Butter die Grundlage von allem ist.

Ich mag den Crumble am liebsten mit eingefrorenen (oder auch frischen) Erdbeeren, die die Streusel mit ihrer Flüssigkeit durchdringen. Das Gericht ist ziemlich einfach und wurde wahrscheinlich Ende des Zweiten Weltkriegs erfunden.

Und doppelt erfreulich ist es, dass gerade Erdbeerzeit ist – der Crumble also einfach ständig gegessen werden kann – ohne Rücksicht auf die Figur. Diese kleine Frucht wurde wahrscheinlich schon in der Steinzeit gesammelt – angebaut, aber erst im 16. oder 17. Jahrhundert –  die Erdbeere aus dem Garten, so wie wir sie heute kennen, soll eher zufällig bei einer Kreuzung entdeckt worden sein.

3,5 Kilogramm Erdbeeren isst jeder Deutsche im Jahr – damit liegt das Obst auf Platz fünf der beliebtesten Früchte, hinter Äpfeln, Bananen, Weintrauben und Pfirsichen. Besonders beliebt, weil sie reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind – und dabei sogar mehr Vitamin C enthalten als Orangen und Zitronen.

Was aber kann man außer Crumble und Kuchen noch mit Erdbeeren machen?

Erdbeer-Rezepte für den Sommer

Erdbeer-Crumble selbermachen

Zutaten:

  • 25 g Kokosblütenzucker
  • 25 g Mehl
  • 250 g Erdbeeren
  • 30 g Butter
  • 1 EL Haferflocken
  • 1 EL gehackte Haselnüsse
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker zum Garnieren

Zubereitung:

Backofen auf 200°C vorheizen. Erdbeeren waschen und halbieren. Alle anderen Zutaten vermischen, bis ein bröseliger Teig entsteht. Erdbeeren in Auflaufform geben, den Teig darauf verteilen und etwa 20 Minuten in den Backofen stellen. Garnieren, fertig!

Sommer-Salat mit Erdbeeren und Rucola

Zutaten:

  • Erbeeren
  • Rucola
  • Mozarella
  • Basilikum
  • Orange
  • Salz
  • Zucker oder Zuckeralternative
  • Pfeffer
  • Weißer Balsamico
  • Olivenöl

Zubereitung:

Mengen ja nach Vorliebe! Erbeeren waschen und halbieren, Rucola und Mozarella klein schneiden, Basilikum-Blätter abzupfen und zugeben. Dazu die Orangenstücke. Für die Soße Orangensaft, Salz & Pfeffer, Zucker, Balsamico und Öl verquirlen.

Das ist nur ein Rezeptvorschlag. Statt Rucola kann auch jeder andere Salat genommen werden. Wollen Sie es zum Grillen verwenden, dann probieren Sie den Salat doch auch mal mit Nudeln und frischem Basilikum.

Selbstgemachtes Erdbeer-Sorbet

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 300 g tiefgekühlte Erdbeeren
  • 35 g Rohrohrzucker
  • 1 Zitrone

Zubereitung:

Sirup herstellen:  Zitrone auspressen, 3 EL Zitronensaft mit 150 ml Wasser und Zucker in einen Topf geben, unter Rühren aufkochen bis der Zucker sich gelöst hat, Sirup anschließend abkühlen lassen. Sirup mit den tiefgekühlten Erdbeeren pürieren und danach 15 Minuten ins Gerierfach stellen.

Für die kühlen Gaumenfreunde – kleiner Tipp: Balsamico und Basilikum sind tolle Begleiter zu Erdbeeren. Wer es zu süß noch ein bisschen herzhafter mag, der probiere doch bitte Minze. Das ist aber nicht jedermanns Geschmack.

Hähnchenfilet mit Erdbeer-Mango-Chutney und grünem Spargel

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 2 Hähnchenfilets
  • 100 g Erdbeeren
  • 1/4 Mango
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Weinessig
  • 1 Stiel Minze
  • 1/2 Schalotte
  • 1 1/2 El Öl
  • 125 g Bandnudeln
  • 1/2 kg grüner Spargel
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Chutney: Schalotte und Mango schälen und würfeln, Erdbeeren ebenfalls würfeln. 1/2 EL Öl erhitzen und Schalotte darin andünsten (etwa 8 Minuten insgesamt), nach 4 Minuten Mango und Erdbeeren dazugeben. Aufkochen und würzen. Fleisch salzen und im restlichen Öl braten. Nudeln kochen. Spargel waschen, holzige Enden abschneiden, der Länge nach halbieren und in bereits kochendem Wasser 4 Minuten kochen lassen. Minze in Streifen schneiden und damit garnieren.

Die Spargel-Zeit ist leider gerade vorbei, so dass dieses Rezept eine Anpassung braucht. Versuchen Sie es mal mit Mangold oder Pak-Choi! Zur gesunden Erdbeere mit ihren Vitaminen kommen dann Magnesium, Kalium und Eisen – garantiert gesund.

Autorin: Nora Jakob
Nora Jakob, 25, studiert Politikwissenschaft und Medienmanagement an der Universität zu Köln. Sie arbeitet außerdem arbeitet als freie Journalistin für Online- und Printmedien mit dem Schwerpunkten Politik, China und Essen. Praxiserfahrungen sammelte die KAS-Stipendiatin unter anderem bei Maybrit Illner; hartaberfair, der Rheinischen Post und der Nachrichtenagentur dapd.
evidero Tipp
Kokosblütenzucker als Zuckerersatz!