Tipps gegen Sodbrennen: Sodbrennen? Diese 3 Hausmittel können helfen

Kurzzeitiges Sodbrennen ist zwar nicht weiter schlimm und kann durchaus vorkommen, ist jedoch sehr lästig. Einige Hausmittel können Abhilfe verschaffen.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Kamillentee© pilipphoto - Fotolia.com

Sodbrennen nach einem ausgiebigen Essen ist ein Leiden, das viele Menschen belastet. Nach vieler fettiger Nahrung oder auch dem Genuss von Alkohol oder Kaffee steigt Magensäure die Speiseröhre hoch und hinterlässt ein unangenehmes Gefühl.

Der leicht brennende Schmerz hinter dem Brustbein entsteht meistens nach einer reichhaltigen Mahlzeit. Dadurch, dass der Magen sehr voll ist, steigt Magensäure bis zur Speiseröhre hoch und löst das unangenehme Gefühl aus. Abhilfe können Hausmittel verschaffen. Am besten sollte man ausprobieren, welches Hausmittel am besten hilft, da die Ursachen für Sordbrennen bei jedem unterschiedlich sein können und die Mittel so auch unterschiedlich gut helfen können.

Die Ursachen von Sodbrennen schon beim Essen vermeiden

Vorsorglich ist es hilfreich, sich bewusst zu ernähren. Bei häufigem Auftreten von Sodbrennen sollten Zitrusfrüchte, sehr scharfes Essen und Alkohol sowie der Kaffeegenuss reduziert werden.

Die Ernährungsweise kann auch bei Sodbrennen einen großen Unterscheid ausmachen. Alternativ ist es ebenso sinnvoll, seine Nahrung langsam zu kauen und selbst bei großem Hunger in gemäßigtem Tempo zu essen. Auch wenn es schwer fällt, zahlt es sich später aus. Denn durch die erhöhte Speichelproduktion wird die Magensäure zusätzlich verdünnt und hilft somit beim reibungslosem Verdauen.

Sodbrennen während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft kommt es oft vermehrt zum Sodbrennen. Das liegt beispielsweise an der sich ausdehnenden Gebärmutter. Diese nimmt zusätzlichen Platz im Körper ein und drückt so auf Gefäße und eben auch den Magen. Durch diesen Druck kann es zu häufigerem Sodbrennen und saurem Aufstoßen kommen. Dabei hilft es, lieber mehrere kleine Mahlzeiten statt wenige große zu essen, denn große Mahlzeiten überfordern gegebenenfalls die Magenkapazität.

Tipps gegen Sodbrennen

1. Flüssigkeiten und Tee helfen gegen Sodbrennen

Mit Hilfe von magenfreundlichem Tee oder Wasser kann man die Speiseröhre befeuchten und so versuchen, die aggressive Säure etwas zu verdünnen. Hilfreich sind Kräuter- und Heilpflanzentees. Beruhigend wirken beispielsweise Kamille, Fenchel und Tees mit Spitzwegerich und Salbei. Auch der Saft roher Kartoffeln kann, wenn er vor dem Essen getrunken wird, überschüssige Magensäure binden.

Viele schwören auch auf den Nutzen von Milch bei Sodbrennen. Dies sollte man jedoch vorsichtig austesten, da Milch wegen seines Phim schlimmsten Falle das Sodbrennen sogar begünstigen kann

2. Nüsse kauen gegen Sodbrennen

Wer beispielsweise Mandeln oder Erdnüsse langsam kaut und den Brei dann runterschluckt kann auch damit versuchen, das lästige Schmerzen zu lindern. Kleiner Bonus: Eine Handvoll Nüsse täglich schützt außerdem das Herz-Kreislauf-System.

3. Kein Sodbrennen mehr: Bis zu drei Stunden vor dem Schlafen nichts mehr Essen

Wer zu viel kurz vor dem Schlafen isst, kann auch an Sodbrennen leiden. Wenn die Nahrung noch nicht richtig verdaut wurde und der Magen relativ voll ist, kann es sein, dass die Schlafposition die Magensäure in die Speiseröhre steigen lässt.

Wer beispielsweise um 19 Uhr zu Abend isst, sollte sich vor 22 Uhr noch nicht hinlegen. Bis dahin ist es hilfreich, aufrecht zu sitzen oder sogar den Oberkörper mithilfe eines Kissens leicht zu erhöhen, um später den Schlaf zu verbessern.

4. Bewegung und Entspannung helfen gegen Sodbrennen

Darüberhinaus ist es hilfreich, sich regelmäßig zu bewegen und dem Alltag mit Achtsamkeit zu begegnen. Stress und Hektik drücken wortwörtlich auf dem Magen und hinterlassen gefühlten Druck auf dem Magen.

Durch regelmäßige und geplante Ruhephasen entspannt der Körper und kann Stress abbauen. Ein heißes Bad hilft ebenfalls, Verspannungen und Krämpfe loszuwerden.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.

Buchtipp
Die besten Hausmittel