Die gesunde Gewürznelke: So kannst du mit dem Weihnachtsgewürz Gewürznelke Schmerzen lindern

Die Gewürznelke hat einen besonders intensiven Geschmack und eine mindestens genau so intensive Wirkung auf unsere Gesundheit. Hier erfährst du alles über die Gewürznelke.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Die Wirkung von Gewürznelke © Brent Hofacker - Fotolia.com

Die Gewürznelke ist eher für ihren extremen Geschmack als für ihre gesundheitlichen Vorteile bekannt. Doch das ist eigentlich sehr schade, denn das Gewürz kann uns vor allem beim Schmerzen auf ganz natürliche Weise helfen. Durch die ätherischen Öle in der Gewürznelke können Entzündungen gelindert und Schmerzen betäubt werden.

Aus der Gewürznelke, nicht zu verwechseln mit der hier üblichen Blume Nelke, lassen sich zwei gesundheitsfördernde Produkte gewinnen: Zum einen die getrockneten Blütenknopsen und zum anderen das Nelkenöl.

Auf Grund der ätherischen Öle, die in der Gewürznelke enthalten sind, können wir viele Vorteile für unsere Gesundheit aus der Pflanze ziehen. Dabei ist die Gewürznelke eher für ihren typisch weihnachtlichen Geschmack bekannt, als für ihre heilende Wirkung.

Die Effekte des Gewürzes auf unsere Gesundheit sind sogar so stark, dass sie 2010 zur Heilpflanze des Jahres gewählt wurde. Sie gilt als entzündungshemmend und betäubend.

Verwendung und Zubereitung der Gewürznelke

Die Nelke kommt am häufigsten in zwei Formen vor: Als Nelkenöl und als getrocknete Blüten. Da ihr Aroma wirklich sehr intensiv ist, wird sie nur sehr sparsam eingesetzt. In der Regel reichen schon drei kleine Blüten aus, um dem Gericht eine ausgefallene Note zu verleihen.

Besonders in der Weihnachtsbäckerei oder im Glühwein ist das Gewürz nicht mehr wegzudenken. Doch auch in der asiatischen Küche wird die Gewürznelke gerne verwendet, zum Beispiel im klassischen Chai Tee. Die kleinen Blüten sind dafür bekannt, Gerichte bekömmlicher zu machen.

Ätherische Öle in der Gewürznelke gegen Zahnschmerzen und Halsweh

Die betäubende Wirkung der Nelke gehört schon sehr lange zu den bewährten Hausmitteln. Mittlerweile kann dies auch die Wissenschaft bezeugen. Die in der Gewürznelke enthaltenden ätherischen Öle wirken schmerzlindernd und betäubend. Dieser Effekt kommt einem besonders bei Beschwerden im Mund- und Rachenbereich zu Gute.

Wer schon einmal auf eine kleine, getrocknete Nelkenblüte gebissen hat, weiß, dass dies eigentlich nicht sonderlich angenehm ist. Wer an Zahnschmerzen oder Zanhfleischentzündungen leidet, sollte dem Gewürz aber noch mal eine Chance geben.

Du könntest das nächste Mal versuchen, eine getrocknete Gewürznelke auf dem schmerzenden Zahn oder daneben zu zerbeißen und sie möglichst lange im Mund behalten, bis sie sich fast auflöst. So können leichte Zahnschmerzen gelindert werden.

Außerdem enthält das Gewürz das ätherische Öl Eugenol, das stark antibakteriell wirkt. Krankheitserreger haben so nur noch wenig Chancen – besonders im Mund und Rachenbreich, wo die Nelke direkt angewendet werden kann.

Bei richtigen Zahnschmerzen oder schwerwiegenden Erkrankungen ersetzt diese Behandlung natürlich keinen Besuch beim Arzt.

Wellness mit Nelkenöl – Hilfe bei Muskelkrämpfen und Rückenschmerzen

Neben den getrockneten Gewürznelkenblüten kann auch das Öl aus der den Blättern der Pflanze für unsere Gesundheit verwendet werden. Dieses wird vor allem äußerlich angewendet. Durch die schmerzlindernde und betäubende Wirkung können mit Massagen und Einreibungen hervorragend ohne Chemie Muskelkrämpfe und Rückenschmerzen behandelt werden.

Auch Rheuma- und Athrosepatienten konnten mit der Hilfe von der Gewürznelke Verbesserungen ihrer Beschwerden feststellen. Das Nelkenöl sollte allerdings mit anderen Ölen vermischt werden, da es sonst das Gewebe schwächen kann. Auch Schwangere sollten den Gebrauch von der Gewürznelke eher einschränken oder ganz vermeiden, da ihr nachgesagt wird, die Wehen zu fördern.

Die Gewürznelke für die Verdauung und den Magen

Nelken sind ein beliebter Inhaltsstoff in Magentees, da die ätherischen Öle verdauungsfördernd wirken, aber auch als appetitanregend gelten. Durch ihre antibakterielle und schmerzstillende Wirkung können sie bei Völlegefühl und Blähungen helfen und werden gerne in Gerichten verwendet, die als schwer verdaulich gelten.

Die antiseptische Wirkung soll so stark sein, dass sogar Darmparasiten abgetötet werden können. Außerdem wird der Gewürznelke nachgesagt, Wassereinlagerungen abzubauen und so beim Abnehmen zu helfen.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.

Mehr als ein Gewürz
Entdecke noch mehr gesunde Gewürze