Das neue Yoga Buch von Cathy Hummels: Stark mit Yoga – Die besten Übungen für jede Lebenslage

Cathy Hummels zeigt in ihrem neuen Buch, wie Yoga dir hilft, eine gesunde liebevolle Beziehung zu dir selbst und deinem Körper aufzubauen.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Stark mit Yoga Cathy Hummels Rezension© Bodo Rickassel

Eigentlich ist Cathy Hummels Wirtschaftswissenschaftlerin. Über den Yogastar Patrick Broome, der auch die deutsche Fußballnationalmannschaft trainiert, hat Cathy zum Yoga gefunden und zu ihrer Lehrerin Flora Fink, ebenfalls eine Schülerin von Patrick Broome. Zusammen haben sie ein Buch über Yoga geschrieben, was wohl einzig in seiner Art ist, weil es die Schüler-Lehrer-Ebene beim Üben von Yoga in den Mittelpunkt stellt. Dabei herausgekommen ist ein fundiertes schönes Grundlagen- und Übungsbuch für Einsteiger, Fortgeschrittene sowie angehende Yogalehrer.

“Unsere persönlichen Erfahrungen können dich hoffentlich unterstützen, etwas für dich zu tun, Kraft und Beweglichkeit und Weichheit zu entwickeln, auf verschiedenen Ebenen … dahinter steht die alte Tradition des Yoga, die wir so getreu, so lebendig und einfach und ehrlich vermitteln, wie wir nun eben können …” Cathy Hummels und Flora Fink.

Das ist Yoga – eine kurze Einführung von Cathy Hummels

Yoga, das ist ein jahrtausendealter Übungsweg, der Körper, Geist und Seele anspricht und „trainiert“. Er hat seine ursprünglichen Wurzeln im Osten, in Indien. Warum also üben heute immer mehr Menschen im Westen Yoga? Es gibt doch so viele Möglichkeiten, sich gesund zu halten – körperlich, geistig, seelisch.

Stark mit Yoga Übung mit Gurt © Bodo Rickassel

Wohin kann dich der westliche Yoga-Weg heute führen? Was kannst du, ganz individuell, am Ende des Yoga Weges oder auch schon unterwegs erwarten?

Nach Übersetzungen alter Überlieferungen heißt Yoga Verbinden, im Sinne von Zusammenführen, Wieder-Verbinden oder Zurückfinden. Durch das Wieder-Verbinden mit unserer ursprünglichen Kraft(-Quelle) können wir uns selbst heilen und wieder ganz und rundum wohl fühlen.

Möglicherweise kann es schon ausreichen, die Verbindung deiner Hände und Füße zu deiner Yogamatte zu spüren. Denn vor allem diese sehr greifbaren, körperlichen Erfahrungen können tiefer gehende „größere“ Erfahrungen einladen. Und laut Patrick Broome brauchst du dafür an nichts zu glauben und auch nichts zu wissen. Es reicht, wenn du einfach übst. Yoga, so sagt er, ist zu 99 Prozent pure Praxis und nur zu einem Prozent Theorie.

Patrick Broome ist seit 2005 Yogalehrer der deutschen Fußballnationalmannschaft, die er unter anderem während der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien begleitete. Der einst von David Life und Sharon Gannon ausgebildete Jivamukti-Yogalehrer bildet in seinem eigenen Yogastudio in München selbst Yogaschüler aus und weiter und gilt als wegweisend für einen westlich-dynamischen Yogastil.

Hatha Yoga – finde Balance und Harmonie mit dem Yoga der Energie

Das Üben von Asanas (Yogahaltungen) gehört zu dem Zweig von Yoga, der Hatha Yoga genannt wird.

Hatha Yoga ist das Yoga der Energie oder der kraftvollen Anstrengung. Es bringt deine Polaritäten zusammen und vereint sie zu neuer Harmonie und innerer Ausgeglichenheit, so dass sich ein Zustand von Ganzheit, Balance und Wohlbefinden in dir ausbreiten kann.

Die Praxis von Yoga vermag deinen Körper, deinen Geist und deine Weltsicht auf eine höhere Ebene der Balance und Harmonie zu heben. Es bedarf dabei in der Praxis nur eines achtsamen liebevollen Umgangs mit unserem Körper und (den möglichen Widerständen des) Geist. Denn die Selbst-Liebe ist der wichtigste Aspekt der Selbst-Erkenntnis, die wir erlangen können.

“… das Einzigartige an Yoga: dass es meinen Körper beruhigt, einmal richtig auspowert, ohne mich auszulaugen, und gleichzeitig auch meinen Geist beruhigt. Genau diese Balance, dass man Körper und Geist in Ruhe und Einklang bringt, das macht Yoga so besonders. Und das habe ich bislang mit keiner anderen Praxis oder Bewegungsform auch nur annäherungsweise geschafft, deshalb ist Yoga für mich das Allerbeste, was ich für mich tun und auch anderen empfehlen kann.“ Cathy

Wie übe ich Yoga – Die richtige Haltung für deine Yoga Praxis

Stark mit Yoga Bild aus dem Buch © Bodo Rickassel

Du kannst jederzeit Yoga üben, und überall. Dabei werden dir so einige Hindernisse begegnen, an denen du durch eine achtsame Yoga Praxis wachsen kannst.

Entscheidend für die richtige Praxis ist dabei deine Haltung. Gleich das erste Yoga-Sutra des weisen Patanjali “Yoga ist jetzt, in diesem Augenblick!” verweist uns Übende auf den wichtigsten Moment unserer gesamten Praxis: Die Gegenwart.

Die Asana Praxis fordert von dir deine volle Präsenz, auf das, was jetzt in diesem Moment passiert. Und daraus kann Akzeptanz der Situation und der eigenen Schwächen entstehen, die Veränderung an dir zulässt.

“’Okay, ich bin so und eben nicht anders’ – das war und ist eigentlich die größte Veränderung, die mir Yoga gebracht hat: Ich wusste vielleicht schon vorher so ziemlich genau, wer ich bin, aber Yoga hat mir dabei geholfen, … mich auch wirklich zu akzeptieren. Ich lerne und übe anzunehmen, dass ich auch Schwächen habe, und vielleicht kann ich an diesen Schwächen arbeiten. Aber heute ist da, dank Yoga, ganz viel Selbstakzeptanz und Selbsttoleranz. Dass man sich so liebt, wie man ist, ist so wichtig und eine Voraussetzung für Veränderung.” Cathy

Yoga mit dem Buch von Cathy Hummels – Übungen für jede Lebenslage

Nach einer umfassenden Klärung der allgemeinen und praktischen Grundlagen des Yoga bietet das Buch einen ersten einfachen Einstieg in die Yogapraxis des Hatha Yoga. Praktische Vorschläge für kurze Übung(seinheit)en – als „Mini-Praxis“ eingestreut – kannst du jederzeit üben, zum Beispiel auch in Arbeitspausen oder unterwegs.

Ab dem vierten Kapitel stellen dir Cathy und Flora Haltungen und Bewegungsabläufe vor, die du nach und nach, in deinem Tempo, erkunden kannst. Jede Übung wird ausführlich dargestellt und durch tolle Fotos anschaulich gemacht. Du findest dort auch einige Asana-Sequenzen für kleine Übungsfolgen und lernst außerdem Entspannungshaltungen, Atemübungen und eine einfache Übungen zum Meditieren kennen.

Cathy und Flora wollen dich jenseits aller Vorurteile ermutigen, dir selbst mehr zu vertrauen und zu erspüren, was wirklich gut für dich ist. Das erfordert womöglich etwas mehr Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit als ein festes Yoga-System mit einheitlichen Yogasequenzen.

Nach Meinung der Autorinnen bringt dich aber genau diese Art von individueller Yoga Praxis eher und nachhaltiger zum Ziel. Dafür bieten dir Cathy und Flora ein solides Fundament und geben dir sogar Tipps für eine eigene komplette Einstiegswoche sowie Basics und “Regeln” für deine strukturierte Kreativität im Umgang mit der freien Praxis.

“Ich hoffe, dass wir, dass Flora und ich, genau diese wertvolle Erfahrung weitergeben können, dass wir damit andere Menschen genauso glücklich machen, wie wir es sind, dass wir auch anderen zu einem Lächeln verhelfen, zu einem besseren Körpergefühl, zu einem harmonischeren Körperbild – das geht natürlich auch einher mit Yoga – zu mehr Zufriedenheit, nicht zuletzt mit sich selbst. Deswegen würde ich allen empfehlen, Yoga zu machen. Versuch es einfach mal, bleib ein bisschen am Ball, und dann wirst du sehen, was Yoga mit dir macht – und mit der Welt um dich herum.“ Cathy

Buchtipp: Stark mit Yoga – von Cathy Hummels und mit Flora Fink

Stark mit Yoga Buchcover

Wenn man das erste mal vom neuen Yogabuch von Cathy Hummels hört, liegt es womöglich nahe zu fragen: Warum schreibt eine Fußballer-Ehefrau denn jetzt auch noch ein Yogabuch? Doch schon beim Aufschlagen der ersten Seiten des schönen Buchs wird jedes mögliche Vorurteil gegenüber der Kompetenz der Autorin direkt ausgeräumt.

Cathy übt seit Jahren Yoga und hat ihre kompetente Yogalehrerin Flora Fink an ihrer Seite. Beide zeigen uns zusammen Yoga aus Sicht der Übenden und der Lehrenden. Und sie zeigen, dass auch Lehrende im Yoga stets Übende sind. So sind die beiden jungen Frauen in ihren Rollen gleichsam Vorbilder für Yoga-Einsteiger und -Lehrende.

Das ästhetisch ansprechend und gleichsam praktisch illustrierte Buch ist fundiert und eignet sich perfekt, um deine individuelle Yoga Praxis selbst aufzubauen. Es kann aber ebenso deine vorhandene Praxis kreativ ergänzen.

Die schönen Fotos der beiden übenden Yoginis und die passenden Anleitungen stellen beide Rollen – Lehrer und Übende – als Einheit dar.
Trotzdem rät dir Cathys Yogalehrerin Flora, sich nach Möglichkeit auch eine/n echte/n Lehrer/in zu suchen, da ein Austausch von Erfahrungen und Feedback für jede/n Yogi/ni wichtig ist.

In diesem Buch lernst du das Wesentliche über Yoga und darüber, wie viel Kraft und Lebensfreude Yoga in dein Leben bringen kann. Cathy Hummels kann hier ein Vorbild für viele sein, die sich bisher vielleicht noch nicht mit Yoga beschäftigt haben. Sowohl Yoga- als auch Cathy Hummel-Fans kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.
Buchtipps
Lies dich glücklich