Glutenfreie Buchweizen Pfannkuchen: 3 herzhaft gefüllte Pfannkuchen-Variationen

Pfannkuchen gehen eigentlich immer. Dieses Grundrezept muss noch nicht einmal ruhen. Mit der richtigen Füllung kann man in nur wenigen Minuten ein köstliches Mittag- oder Abendessen zaubern.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Glutenfreie Buchweizen Pfannkuchen© Pexels

Pfannkuchen ist für jung und alt ein Klassiker, traditionell in süß mit Zimt und Zucker oder herzhaft mit Käse und Schinken. Klar, auch diese simplen Pfannkuchen sind schmackhaft, aber schon ein paar alternative Zutaten können deinen Pfannkuchen zum Gourmet-Pfannkuchen machen.

Das Grundrezept eignet sich für alle Füllungen, ob süß oder herzhaft. Der Geschmack des Olivenöls kommt zwar kaum durch, allerdings kann man dieses auch durch Rapsöl oder andere Öle ersetzen, wenn die Füllung auch süß werden soll. Es funktioniert allerdings auch gut ohne das Öl.

Das Grundrezept

  • 85 g Buchweizenmehl
  • 200 ml Sprudelwasser
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer
  • ein Schuss Olivenöl
  • Öl zum Braten oder beschichtete Pfanne

Alle Zutaten gut vermengen. Der Teig wird sehr flüssig, sollte er zu flüssig sein, einfach etwas mehr Mehl hinzugeben. Ergibt ungefähr vier bis fünf Pfannkuchen.

Frischer Pfannkuchen mit Ziegenkäse und süßen Trauben

Zutaten für einen Pfannkuchen

  • Den Teig nach Grundrezept
  • 30 g Ziegenkäse
  • ½ EL Senf (besonders gut eignet sich Honig-Senf)
  • eine kleine Handvoll Feldsalat
  • 3 Scheiben Gurke
  • 3 Trauben
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Teig anrühren, den Ziegenkäse, die Gurken und Trauben klein schneiden und eine Handvoll Feldsalat waschen. Salz, Pfeffer und Senf bereitstellen.
  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und etwa eine Kelle Teig hineingeben. Den Teig möglichst schnell schwenken, damit er überall die gleiche Dicke hat.
  3. Sobald kleine Blasen aufsteigen, kann der Teig gewendet werden. Den Ziegenkäse auf einer Hälfte verteilen, den Senf darüberstreichen. Die Gurken und Trauben darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Den Feldsalat darübergeben und den Pfannkuchen zuklappen.
  4. Zum Schluss sollte der Ziegenkäse leicht geschmolzen und der Teig auf beiden Seiten goldbraun sein.

Der italienische Pfannkuchen mit Pesto und Tomaten

Zutaten für einen Pfannkuchen

  • Den Teig nach Grundrezept
  • 1 EL Pesto (das Rezept dazu gibt es hier)
  • 3 Scheiben Tomate
  • 70 g Mozzarella
  • Einige Blätter Basilikum
  • eine Handvoll Rucola
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Teig wie oben beschrieben anrühren und die restlichen Zutaten vorbereiten. Dafür die Tomate und den Mozzarella in Scheiben schneiden. Das Basilikum und den Rucola waschen und mit den anderen Zutaten bereitstellen.
  2. Eine Kelle Teig in eine mit Öl benetzte Pfanne geben und wie oben beschrieben gut verteilen.
  3. Den Teig wenden und eine Seite mit dem Mozzarella auslegen. Die Tomaten und den Basilikum darüber verteilen und mit Pfeffer und Salz würzen. Die andere Seite mit dem Pesto bestreichen (häufig geht das am besten mit der Rückseite eines Löffels). Den Rucola über dem gesamten Pfannkuchen verteilen und zusammenklappen. Fertig!

Warmer Pfannkuchen mit Oliven-Tomaten-Aufstrich und gebratenen Champignons

Zutaten für einen Pfannkuchen

  • Den Teig nach Grundrezept
  • 1 EL Tomaten-Oliven-Aufstrich (das Rezept findest du hier)
  • eine kleine Handvoll Rucola
  • 2 Champignons
  • 3 Scheiben Tomate
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Teig vorbereiten. Die Champignons in Scheiben schneiden und in etwas Öl anbraten. Die Tomaten in Scheiben schneiden und den Rucola waschen. Den Tomaten-Oliven-Aufstrich und die restlichen Zutaten bereitstellen.
  2. Etwa eine Kelle Teig in eine erhitzte Pfanne mit Öl geben und darauf achten, dass der Teig sich gut verteilt.
  3. Den Teig wenden und mit dem Tomaten-Oliven-Aufstrich bestreichen. Die Tomaten und Champignons darüber verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Rucola darüber geben und Pfannkuchen zuklappen. Wir empfehlen, den Pfannkuchen warm zu genießen!

Mit dem Grundrezept des Teiges sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Je nach Belieben kann man den Pfannkuchen füllen – auch praktisch als Resteverwertung.

Verzichtest du auf glutenhaltige Mehle? Hier findest du weitere Rezepte mit Buchweizen

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.

Buch- und Speisetipp
Tipps aus der Redaktion