Breitensport für deine Gesundheit: Fit und gesund mit nur 30 Minuten Laufen täglich!

Der Mensch ist zum Laufen geschaffen. Im Alltag helfen schon kurze Lauftrainings, um lange vital und fit zu bleiben.
evidero Logo
von evidero Redaktion
30 Minuten Sport am Tag© Halfpoint - Fotolia.com

Regelmäßige kurze Sporteinheiten stärken die geistige und körperliche Fitness und wirken sich insgesamt positiv auf deine Gesundheit aus. 30 Minuten Sport täglich sorgen für einen ausgelasteten Körper und unterstützen deine Leistungsfähigkeit.

Um körperlich fit zu bleiben, ist Sport wichtig. Auch zum Abnehmen ist ein moderates Ausmaß an Sport ausreichend. Ausdauersport stärkt das Herz-Kreislauf-System und das hat viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit.

Selbst 30 Minuten Sport täglich genügen, um deinen Körper fit zu halten und nebenbei vielleicht noch ein paar Pfunde zu verlieren. Kurze, regelmäßige Sporteinheiten sind sogar besser als kraftraubende Trainingseinheiten, da sie häufiger und regelmäßiger durchgeführt werden.

Wer natürlich längere Einheiten bereits gewohnt ist, kann ruhig sein Pensum halten. Wer jedoch unter der Woche nicht soviel Zeit hat, Sport zu treiben, sollte nicht vor einer kürzeren Einheit zurückschrecken, sie ist auf jeden Fall sinnvoll.

Regelmäßiger Sport erfordert Disziplin – Das ist lohnenswert für die Gesundheit

Durch kurze Sporteinheiten bleibst du motiviert und ernährst dich automatisch gesünder. Weil nach einer langen Trainingseinheit der Körper ziemlich erschöpft ist, steigt der Hunger auf kalorienreiche Nahrung an, da die Muskeln nach Energie rufen. Bei einer halbstündigen Trainingseinheit hingegen steigt das Verlangen nach reichhaltiger Kost nur minimal, da der Körper nicht so erschöpft ist.

Deshalb bleibt weiterhin Kraft, dem Heißhunger zu wiederstehen und sich ausgewogen zu ernähren. Mehr Bewegung bedeutet natürlich auch mehr Kalorienverbrauch. Doch es müssen eben die dazugehörigen Effekte beachtet werden.

Joggen trainiert hunderte von Muskeln gleichzeitig

Wenn du regelmäßig Sport treibst und so deinen Herzmuskel trainierst, stabilisierst du deinen Kreislauf und Blutdruck. Durch den steigenden Puls beim Training werden deine Adern von kleinsten Ablagerungen befreit und wortwörtlich durchgespült.

Sport ist deswegen so wichtig, weil schon kurze Einheiten die Gesundheit deutlich beeinflussen. Wenn sich beispielsweise deine Gelenke lange Zeit nicht ausgiebig bewegen, könne diese verkalken und schmerzende Ablagerungen bilden.

Ausdauersport macht glücklich und schlau

Wer regelmäßig Sport treibt fördert die Durchblutung und diese wirkt sich positiv auf dein Gehirn aus. Das Gehirn bekommt mehr Nährstoffe und mehr Sauerstoff. Dieser Umstand verhilft ihm zu besserer Aktivität und man spürt deshalb danach oft den “Kopf frei Effekt”.

Schon nach wenigen Minuten Sport steigt auch der Dopaminspiegel, ein Glückshormon des Körpers. Dieses Hormon macht es dir leichter, sportlich aktiv zu sein, es ist der Grund dafür, dass du dich nach dem Sport so gut fühlst.

Der Hippocampus, also unser Lern- und Gedächtniszentrum, wird ebenfalls positiv beeinflusst. Vor allem regelmäßiger Ausdauersport fördert langfristig die Merkfähigkeit und Aufmerksamkeit.

Regelmäßiger Sport stärkt die Gesundheit

Lange Trainingseinheiten können demotivieren und die Einstellung zum Sport und der Ernährung negativ beeinflussen. Die Faustregel: Es sollte in einem gesunden Maß trainiert werden – Erschöpfung ist ein Signal unseres Körpers. Es zeigt uns, dass die Muskeln allmählich nicht mehr genügend Sauerstoff haben, erschöpft sind oder nicht mehr genügend Kapazität aufweisen.

Wenn Muskeln strapaziert werden, enstehen kleinste Verletzungen deiner Muskelzellen. Dies äußert sich dann gegebenenfalls in Muskelkater.

Täglich 30 Minuten reichen auch zum Abnehmen

Wer regelmäßig 30 Minuten pro Tag läuft, dessen Stoffwechsel läuft auf Hochtouren. Es werden täglich mehr Kalorien verbrannt und jede Laufeinheit heizt den Verbrennungsmotor erneut an. Natürlich sollte die Ernährung bei sportlicher Aktivität auf die Bedürfnisse des Körpers ausgerichtet werden. Ausdauersportler sollten also abwechslungsreich und gesund essen und ihren Flüssigkeitsbedarf ausreichend decken.

Sport soll natürlich Spaß bereiten. Falls du eine Person bist, die Joggen als langweilig empfindet, dann wären vielleicht Radfahren, Wandern oder Inline Skaten abwechslungsreiche Ausdauersport-Alternativen. Hauptsache du bleibst in Bewegung!

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.
Buchtipp
Lauf doch einfach!