Schmerzbehandlung mit Delphin-Therapie: Im Wasser alle Verspannungen loslassen und schmerzfrei werden!

Mal endlich die schmerzhafte Körperspannung lösen und schmerzfrei sein? Ein Traum vieler schmerzgeplagter Menschen. Mit einer Therapie, die gezielt auf die Entspannung der Muskeln setzt, ist das möglich.
Markus Rachl
von Markus Rachl
Mit Delphinen schwimmen© Markus Rachl

Oft hängen Schmerzen mit starken Verspannungen unseres muskulären Systems zusammen. Der Ausweg sind oft Spritzen oder die langjährige Einnahme von Schmerzmedikamenten. Doch das ist nicht nötig, wenn wir die Verspannungen auf der körperlichen Ebene durch eine gute Therapie lösen können. Wir haben Markus Rachl, Muskeltherapeut und Heilpraktiker, gefragt, wie seine Therapie für schmerzgeplagte Menschen aussieht.

evidero   Sehr geehrter Herr Rachl, Sie behandeln Menschen mit Schmerzen, auch im Wasser und sogar zusammen mit Delphinen. Was haben wir uns unter Ihrer Myoreflex-Therapie vorzustellen?

Bei uns in der Praxis werden die Patienten mit der Myoreflex®-Therapie nach Dr. med. Kurt Mosetter und verschiedenen anderen Therapien behandelt. Wir arbeiten mit verschiedenen Methoden aus der Schulmedizin und der alternativen Medizin.

Es geht immer darum, wie wir unsere Muskeln nachhaltig entspannen können. Wir hören unseren Patienten gut zu, wie sich ihre Schmerzgeschichte entwickelt hat. Dann suchen wir eine Lösungsstrategie für die Behandlung an ihrem muskulären System.

Für zu Hause geben wir meist sehr einfache Übungen mit, die auf geniale Weise Dehnung und Kraft verbinden, statt diese wie in alten Konzepten voneinander zu trennen. Diese Übungen haben den Vorteil, dass man sie sehr schnell und einfach überall durchführen kann. Je sportlicher ein Patient ist, desto dynamischer werden sie aufgebaut. Die anstrengendste Form ist die Power-Dehnkraft, als äußerst effektives und sehr schnelles Training.

Schmerztherapie im Wasser ist besonders wirksam

evidero   Und wie sieht diese Therapie im Wasser aus und wem nützt sie?

In diese Myohydro®-Therapie fließen viele eigene Erfahrungen aus dem Rettungsschwimmen und dem Tauchsport sowie dem Apnoe-Tauchen ein. Für die Behandlung nutzen wir auch die Vorteile von Aquabalancing und Watsu. Die Patienten liegen dabei mit Schwimmhilfen schwerelos auf dem Wasser. Gleichzeitig kann der Therapeut Kopf, Rücken und Bauch/Brustkorb sowie Arme und Beine an den Muskelansätzen berühren und bewegen.

Hier lassen sich alle Vorteile der Myoreflextherapie mit denen des Wassers kombinieren. Die Wärme, die Schwerelosigkeit und der nonverbale Kontakt mit dem Patienten. Die Therapie im Wasser eignet sich vor allem für alle Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie Rückenleiden, Arthrosen oder Rheuma.

evidero   Wo führen Sie die Myohydro-Therapie durch?

Da das Bad, in dem ich bisher behandelt habe, geschlossen wurde, muss ich momentan auf ein geeignetes warten. Nicht weit von unserer Praxis in Köln entfernt befindet sich ein altes historisches Hallenbad. Zurzeit wird dort eine grundlegende Sanierung geplant und durchgeführt. In diesem Bad sind nach dem Umbau die Behandlungen mit Myohydro®-Therapie geplant.

Hier wird auch ein neuer Standort für die Ausbildung von neuen Therapeuten und Vortragsveranstaltungen aufgebaut. So entsteht in Deutschland das erste Zentrum für Myohydro®-Therapie und sensomotorische Entwicklungsförderung.

Oft kombinieren unsere Patienten die Behandlungsansätze der Myoreflex®- und der Myohydro®-Therapie. Einmal an Land und dann wieder im Wasser. Beides hat seine spezifischen Vorteile, die wir zur Genesung nutzen können.

evidero   Manchmal braucht man doch eine längere Auszeit zur richtigen Genesung. Bieten Sie auch Therapie im Ausland an, die mit Urlaub kombiniert werden kann?

Wir bieten zum Beispiel in der Türkei in Ciralli ganzjährig Myohydro®-Therapie an. Dort gibt es spezielle Behandlungswochen für Menschen aus Deutschland und der Türkei. In dieser Zeit werden morgens Dehnkraft-Übungen am Strand mit allen gemeinsam durchgeführt. Anschließend stehen leichte Strandläufe und Schwimmen im warmen Meerwasser auf dem Plan. Danach finden die Myohydro® Behandlungen im Pool statt. Es werden zur Abrundung Massagen beim Masseur im Ort oder Yogastunden angeboten.

Diese Behandlung ist besonders für Menschen geeignet, die schon lange von den verschiedensten Schmerzsyndromen geplagt und bisher erfolglos behandelt wurden oder nun mal ganz intensiv behandelt werden möchten.

So können Delphine gegen Schmerzen helfen

evidero   Sie bieten diese Therapie Form auch zusammen mit Delphinen an?

Ja, auf den Bahamas (Bimini). Hier gibt es spezielle Behandlungswochen, um eine sinnvolle und gezielte Therapie im Wasser mit der Begegnung mit freien Delphinen zu kombinieren. Diese Idee entstand, nachdem ich mir viele Zentren für Delphin-Therapien weltweit angeschaut und dort mitbehandelt habe. Da war mir klar, dass ich so nicht arbeiten möchte oder kann.

Die Morgenstunden gehören der aktiven Bewegung sowie Behandlungen im Meer. Danach fahren wir mit unseren Gästen mit einem Katamaran mittags aufs offene Meer hinaus und verbringen den ganzen Nachmittag damit, nach Delphinen Ausschau zu halten und mit ihnen zu schnorcheln, wenn sie ans Boot kommen und spielen möchten. Da die Menschen hier seit vielen Jahren aufs Meer hinausfahren, kommen die Delphine so gut wie jeden Tag und werden mit sehr viel Respekt und Achtsamkeit behandelt.

Wenn wir das Gebiet durchstreifen, kommt eine Leine ins Wasser und man wird hinter dem Boot hergezogen und kann so Delphine in freier Wildbahn beim Schwimmen und Tauchen beobachten. Auf dem Boot ist dann ausreichend Zeit zu entspannen oder nochmal behandelt zu werden.

Diese Therapiewochen sind besonders für Menschen geeignet, die schon lange von den verschiedensten Schmerzsyndromen geplagt und bisher erfolglos behandelt wurden oder intensiv behandelt werden möchten.

evidero   Wir danken Ihnen für das Interview!

Nähere und weiterführende Informationen:

www.muskel-gesundheit.de
www.myohydro.eu

Markus Rachl
Experte: Markus Rachl
Ich bin Markus Rachl, 47 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Söhne. Ich behandelte 17 Jahre unter der Leitung von dem Begründer der Therapie, Dr. med. Kurt Mosetter, Myoreflex-Therapie...
Buchtipp
Hier findet ihr Markus Rachls Buch