Pollenflug im Juli: Da liegt was in der Luft! Diese Pollen fliegen im Juli noch immer

Auch wenn im Juli nur noch wenige neue Pollen dazu kommen, stören andere Pollen, die sich bereits seit längerem in der Hauptblütezeit befinden, weiterhin die Allergiker. Wir sagen euch, welche das sind.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Pollen im Juli© ibush - Fotolia.com

Wie jeden Monat stellen wir die Pollen vor, die diesen Monat anfangen zu blühen. Im Juli befinden sich viele Pollen immer noch in der Hauptblütezeit.

Pollenallergiker haben es im Juli nicht leicht, denn eine große Anzahl an Pflanzen haben im Hochsommer noch immer Blütezeit. Zusätzlich fliegen dann ab Juli auch die Maispollen, diese lösen jedoch glücklicherweise selten Allergien aus. Da die Hauptblütezeit der meisten Pflanzen jedoch bereits vor Juli beginnt, findet ihr hier nur eine Übersicht. Mehr Informationen zu den einzelnen Pollen und ihrem Allergierisiko findet ihr im jeweils genannten Artikel.

Diese Pollen haben im Juli ihre Hauptblütezeit:

Maispollen führen nur selten zu Allergien

Mais zählt zu den wichtigsten Getreidesorten für uns, weswegen er auch hauptsächlich als Nutzpflanzen auf groß angelegten Feldern angebaut wird. Die Süßpflanze überträgt ihre Pollen, wie viele andere, über den Wind. Auf Grund der Größe ihrer Pollen und der schlechten Flugeigenschaften bergen sie aber eher ein geringes allergenes Potential. Auch Kreuzallergien kommen nur selten vor.

Was immer noch in der Hauptblütezeit ist:

Brennnessel

Das Nesselgewächs kann zwar bei Berührung zu unangenehmen Haut-Irritationen führen, vor den Pollen brauchen Allergiker aber keine Angst zu haben. Die Brennnessel blüht bereits seit Juni. Wenn du mehr über die Pollen der Brennnessel erfahren möchtest, kannst du dir unseren Artikel Pollenflug im Juni anschauen.

Wegerich

Der Wegerich blüht bereits seit Mai und alle seine Arten gelten als hoch allergen. Mehr über die Pollen des Wegerich erfährst du in unserem Artikel “Diese Pollen fliegen im Mai”.

Ampfer

Ampfer-Pollen sind sehr harmlos für Allergiker. Mehr dazu findest du in unserem Artikel  “Diese Pollen fliegen im Mai”.

Gräser

Gräser-Pollen können zu großen Problemen bei Allergikern führen. Ihre Blütezeit ist besonders lang und so treiben sie auch noch im Juli ihr Unwesen. Weiter Informationen zu den Gräser-Pollen findest du in unserem Artikel  “Diese Pollen fliegen im Mai”.

Kiefer

Die Blütezeit der Kiefern-Pollen liegt meist zwischen Mai und August. Die Pollen gelten für Allergiker aber eher als harmlos. Mehr dazu erfährst du in unserem Artikel “Diese Pollen fliegen im Mai”.

Holunder

Vor Holunderpollen brauchst du als Allergiker keine Angst zu habe. Das kannst du auch in unserem Artikel “Pollenflug im Juni” nachlesen.

Hafer

Nur wer wirklich tagtäglich mit Hafer zu tun hat, kann allergische Reaktionen darauf bemerken. Ob du zu der gefährdeten Gruppe gehörst, kannst du in unserem Artikel “Pollenflug im Juni” nachlesen.

Gänsefuß

Der Gänsefuß kann zu sehr starken allergischen Reaktionen führen. Allergiker sollten sich auf jeden Fall testen lassen, ob sie auf diese Pollen reagieren. Mehr dazu liest du in unserem Artikel “Pollenflug im Juni”.

Beifuß

Die Beifußpollen haben so ein hohes allergenes Potential, dass es unter anderem auch zu Kreuzallergien führen kann. Alles weitere dazu findest du in unserem Artikel “Pollenflug im Juni”.

Goldrute

Goldrutenpollen führen meist nur bei unmittelbaren Kontakt zu Allergien. Wann du dich in Acht nehmen solltest, liest du in “Pollenfllug im Juni”.

Linde

Es kommen nur sehr wenige Lindenpollen in der Luft vor, sodass allergische Reaktionen sehr selten sind. Mehr dazu in unserem Artikel “Pollenflug im Juni”.

Gerste

Bei der Gerste sind Lebensmittelallergien auf Gerstenmehl wahrscheinlicher, als Allergien auf deren Pollen. Alles weitere findest du in unserem Artikel “Pollenflug im Juni”.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.
Bücher für Allergiker
Du bist Allergiker? Dann könnten diese Bücher dich interessieren