Spinat ist gesund: Mit diesen Rezepten wirst du so stark wie Popeye

Immer Spinat mit Kartoffeln und Ei? Das muss nicht sein, denn es gibt so viele leckere Gerichte mit dem grünen Gemüse. Spinat muss nicht die Beilage sein, er ist auch ein tolles Hauptgericht!
evidero Logo
von evidero Redaktion
Spinat Suppe Rezept© kostrez - Fotolia.com

Spinat ist super für unsere Gesundheit und für unsere Muskeln. Es enthält zum Beispiel im Gegensatz zu anderem Gemüse mehr Eisen. Ob als Suppe, Salat oder Muffin, diese Spinat Rezepte werden dich begeistern.

Cremige Spinatsuppe

  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Stück Ingwer
  • 450 g gehackter Spinat
  • 1 l mediterrane Gemüsebrühe
  • 1 EL Speisestärke
  • 250 ml Milch
  • 150 ml Kochsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  1. Als erstes den Ingwer schälen und fein reiben. Dann das Öl erhitzen und den Ingwer darin kurz andünsten. Anschließend den Spinat und die Gemüsebrühe dazugeben. Das Ganze 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  2. Die Speisestärke mit etwas Milch glattrühren. Dann mit der restlichen Milch und der Sahne unter den Spinat rühren. Die Suppe unter häufigem Rühren noch einmal 5 Minuten kochen lassen.
  3. Nun die Spinatsuppe mit einem Pürrierstab pürrieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen und servieren.

Spinat-Feta-Muffins

  • 300 g Spinat
  • 200 g Feta
  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • 80 ml Olivenöl
  • 300 g Naturjoghurt
  • eine weiße Zwiebel
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Feta-Käse in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel fein würfeln und mit etwas Öl in einer Pfanne anschwitzen.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver und Salz vermischen. Die Eier mit dem Olivenöl, dem Joghurt und dem Spinat vermischen und mit der Mehlmischung vermengen. Als letztes die Feta-Würfel und die Zwiebel unterheben.
  3. Den fertigen Teig in die Förmchen füllen und für circa 20 Minuten backen. Die Muffins etwas abkühlen lassen und dann am besten warm servieren.

Spinat-Salat mit Zucchini (glutenfrei)

  • 150 g frischer Spinat
  • 1 große Zucchini
  • 70 g Feta
  • 1 Handvoll gehackte Walnüsse

Für das Dressing:

  • 2 EL Öl
  • 1 TL Senf
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 TL Zitronensaft
  1. Zuerst den Spinat waschen und trocken tupfen.
  2. Anschließend die Zucchini am besten mit einem Sparschäler in feine Streifen schälen. Diese dann in etwas Öl mit Salz und Pfeffer anbraten.
  3. Die Zucchinisteifen und Spinatblätter vermischen. Dann den Fetakäse bröseln und mit den Nüssen unter die Zucchinisteifen und Spinatblätter mischen.
  4. Als letztes das Dressing zubereiten. Dafür einfach das Öl mit dem Senf, dem Knoblauch und dem Zitronensaft vermischen und über den Salat verteilen.
evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.
Bio
Diese Produkte könnten euch interessieren