Goldene Milch machts: Herrlich leckerer und wärmender Stimmungsaufheller mit Kurkuma

Die Kurkuma Milch, auch goldene Milch genannt, hilft bei Erkältungen und Antriebslosigkeit. Ein heilendes Getränk aus dem Ayurveda.
Gina Capitoni
von Gina Capitoni
Goldene Milch: Mandelmilch mit Kurkuma© ThamKC - Fotolia.com

Goldene Milch ist ein herrlich wärmendes und leckeres Getränk, mit einer entzündungshemmenden, immunsteigernden und entgiftenden Wirkung.
Im Ayurveda wird es schon lange als Heilgetränk genutzt. Hauptzutat der goldenen Milch ist Kurkuma. Das Gewürz ist vor allem durch seine gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt, dient als Entschlackungsmittel und reinigt die Leber. Die goldene Milch ist eine leckere Möglichkeit, um mehr Kurkuma in die Ernährung zu integrieren. Zudem wirkt sie entspannend und wärmend vor dem Schlafen und in der Winterzeit. Das Rezept mit Tipps zu den verschiedenen Doshas Vata, Pitta, Kapha und weitere Details über die goldene Milch bekommst du hier.

Goldene Milch – Wundermittel Kurkuma wirkt entgiftend und entzündungshemmend

Kurkuma wird auch Gelbwurz oder Safranwurz genannt. Aus der Kurkuma-Wurzel wird das bekannte goldene Pulver hergestellt, das meist die Basis und die kräftige Farbe von Curry ausmacht. Kurkuma hat viele Heilwirkungen und spielt eine große Rolle in der chinesischen und ayurvedischen Küche.

Unter anderem entgiftet Kurkuma die Leber, eines der wichtigsten Entgiftungsorgane des Körpers. Der Wirkstoff Curcumin ist stark entzündungshemmend und lindert Schmerzen. Zudem ist es ein Antioxidant, stärkt unser Immunsystem und senkt den Blutzuckerspiegel. Auch in der Krebsbehandlung wird es aufgrund seiner vorbeugenden und hemmenden Eigenschaften geschätzt.

Kurkuma – Wirkung der heilenden Stoffe durch Pfeffer-Schärfe erhöhen

Das Curcumin im Kurkuma ist kaum wasserlöslich. Daher sollte man immer hochwertiges bindendes Öl zusammen mit der Knolle oder dem Pulver einnehmen. Gut eignet sich hier natives Kokosöl, oder traditionell auch Mandelöl.

Mit der Zugabe von schwarzem Pfeffer wird die Aufnahme von Curcumin im Körper um den Faktor 2000 erhöht. Das im Pfeffer enthaltene Piperin verstärkt auch die Resorbierbarkeit von anderen Nährstoffen.

Ayurvedische Tradition – Die goldene Milch als Lebenselixir

Gewürze gelten in Indien als eine Art göttliche Nahrung. In der ayurvedischen Küche spielen Gewürze eine sehr große Rolle. Sie verfügen nach der ayurvedischen Lehre über große Kräfte, die gesund machen und Heilung bringen können. Die goldene Milch ist ein altes ayurvedisches Rezept zur Heilung, Immunstärkung und Steigerung des Wohbefindens.

Auch als reinigendes Ritual wird es schon seit Jahrhunderten genutzt. Ihm wird eine entgiftende Wirkung nachgesagt. Kurkuma gleicht alle drei Doshas, Vata, Pitta und Kapha (die Lebensenergien des Körpers) aus. Allgemein stärkt Kurkuma, fördert die Blutbildung und reinigt den Organismus. Kurkuma kann als Paste, Pulver oder Knolle in Gerichten verwendet werden, wie in Currys, Dressings, Smoothies, Säften, Saucen und – besonders lecker und simpel – in der goldenen Milch.

Frühlingskur e-Book

Entfalte und entdecke dich neu! 7 Tage Frühlingskur – Unser eBook für mehr Vitalität und Entspannung. Möchtest du noch mehr Inspirationen für einen fitten Frühling?
Die Neuauflage unseres eBooks ist da! Noch mehr Rezepte und eine Frühlings-Yoga Sequenz für Körper, Geist und Seele. Und das alles in einem neuen Look. Spannende Produkt-Tipps und Übungen erwarten dich. Nimm dir eine Woche Zeit für eine sanfte, leckere und wirksame Frühlingskur!

Köstlich wärmendes und regenerierendes Rezept für die Goldene Milch:

Kurkuma Paste selber machen

  • 4 EL Kurkumapulver
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 2 Tassen Wasser
  1. Wasser und Pulver im Kochtopf vermischen. Das ganze für 10 Minuten unter rühren erwärmen.
  2. Die Paste in ein Glas füllen und für circa 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

Rezept für Goldene Milch

  • 200 ml Mandelmilch oder Kuhmilch
  • ½ – 1 EL Kurkuma Paste
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 Prise Kardamom
Besonderheiten für die verschiedenen Doshas im Ayurveda:

Für Vata: Wähle eine Dattel anstatt dem Honig als Süßungsmittel. Füge noch eine Prise Ingwer hinzu.
Für Pitta: Ersetze den Honig mit Ahornsirup.
Für Kapha: Füge jeweils zwei Prisen Ingwer, Pfeffer und Zimt hinzu.

  1. Erwärme alle Zutaten bis auf den Honig in einem kleinen Topf.
  2. Für ein schaumiges Getränk, mixe die warme goldene Milch für 30 Sekunden im Mixer.
  3. Zuletzt in einer Tasse den Honig einrühren, warm genießen.

Kurkuma-Frappe

  • 100 ml Mandelmilch
  • 1-2 TL Kurkuma Pulver
  • 1/4 TL Vanille, gemahlen
  • Eine kleine Prise Salz
  • 1 EL Honig oder Ahornsirup
  • Eiswürfel
  • 125 ml Kokosmilch oder eine andere Milch
  1. Alle Zutaten außer den Eiswürfeln und der Kokosmilch in einen Mixer geben.
  2. Die Kokosmilch schaumig mixen.
  3. Eiswürfelmenge deiner Wahl in ein Glas füllen, mit der Kurkuma Milch auffüllen und mit dem Kokosmilch-Schaum bedecken. Sofort servieren!
Gina Capitoni
Expertin: Gina Capitoni
Gina Capitoni schreibt seit 2015 für evidero. Sie ist Ernährungsexpertin, Yogalehrerin und veranstaltet Events...
Goldene Milch
Zutaten für das heilende Getränk