fayo® - Das Faszien Yoga : Mit nur 15 Minuten täglich gegen Schmerzen und Krankheiten

Bist du auf der Suche nach einem gesunden, beweglichen und schmerzfreien Leben? Dann ist das neue Faszien Buch fayo® genau das richtige für dich!
Gina Capitoni
von Gina Capitoni
Rezension zu FaYo - Faszien Yoga© Pixaby

Faszien sind in aller Munde. Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht ist mit “fayo® – Das Faszien Yoga” ein tolles Buch zur Steigerung des Wohlbefindends und dem Verstehen des eigenen Körpers gelungen. Die Erfahrungen aus über 30 Jahren Schmerztherapie haben die beiden in eine neue, selbst entwickelte Yoga-Technik verwandelt. Bist du interessiert an Übungen, die deine Bewegungsdefizite aus dem Alltag ausgleichen?

Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht begründeten gemeinsam die erfolgreiche Schmerztherapie LNB nach Liebscher & Bracht. Ihr Ziel: Ein Leben lang gesund, schmerzfrei und beweglich sein. Ihre Erfahrung zeigt ihnen, dass Gesundheit zu verstehen die beste Voraussetzung ist, um Gesundheit zu trainieren. Zusammen haben sie eine neue revolutionäre Form des Faszienyoga geschaffen.

Die Heilung und Leistung des Körpers und Geistes stärken

Das Bindegewebe ist wichtig, die Gesundheit des Bindegewebes noch mehr. Und genau dieser Schritt ist es, der zur Heilung führt und mit den fayo®-Übungen angestrebt wird. Dr. Petra Bracht ist Naturheil-Ärztin und Ernährungsmedizinerin, Roland Liebscher-Bracht ist Kampfkünstler. Beide haben in den letzten 30 Jahren in der Schmerztherapie wertvolle Beobachtungen, Heilungsverfahren und Erfahrungen gesammelt.

Die Faszien-Forschung ist in den letzten Jahren zu spannenden Ergebnissen gekommen, die die Arbeit der beiden bestätigt. Gesunde, geschmeidige Faszien können Krankheiten vorbeugen. Körper und Geist sind vernetzt, sodass mit der Körperarbeit ein Bewusstsein entsteht, das nicht nur das Bindegewebe, sondern auch den Geist fordert und jung hält.

fayo® – Bewegung, um Krankheiten vorzubeugen

Die Übungen aus dem Buch ernähren die Faszien. Dargestellt und gut beschrieben werden die einzelnen Posen und Flows. Auch mit wenig Zeit kann man einige Übungen innerhalb von 15 Minuten in den Alltag integrieren und das Gewebe durchsaften. Sie entfalten sofort ihre Wirkung und wenn täglich angewandt heilen sie den Alltags-geplagten Körper.

Die ganzheitlichen Bewegungsabläufe machen wirklich Spaß, die Bilder und auch die DVD inspirieren zum Ausprobieren und Lernen. Der ganze Körper wird angesprochen, mit effektiven und leichten Übungen. Bestimmt kennst du das Gefühl nach einem langen Tag, den du am Schreibtisch verbracht hast? Die fayo®-Übungen lindern und können nach einiger Zeit auch Schmerzen, Krankheiten und Verschleiß unterbrechen, sogar umkehren.

Das Buch beschäftigt sich auch mit der Frage: Ist es möglich, gesund alt zu werden? Älter werden kann völlig anders sein, frei von Schmerz und sturem Abfinden der Unbeweglichkeit. Die Autoren finden, wir bewegen uns alle in einer falschen Realität.

fayo® Fazit – Steigerung des Wohlbefindens mit der körpereigenen Heilkraft

Dass Yoga uns entspannt, dabei Körper, Geist und Seele verbindet, haben wir schon oft gelesen oder auch schon selbst erfahren. Doch schafft man es täglich, ins Yoga Studio zu gehen? Muss man das schaffen? Und überhaupt, vielleicht gefällt es einigen, sich morgens direkt vom Bett auf die Matte zu rollen oder man möchte nicht immer eine anstrengende Yoga-Praxis üben.

Die gleiche Frage bei der Ernährung, dem Sport, der Entspannungszeit: Wieviel ist richtig, genug und vielleicht auch zu viel für dich? Das Thema der falschen Realität, in der wir uns teilweise befinden, wird in dem Buch sehr gut behandelt.

Es ist möglich, mit einem Bewusstsein für die Gesundheit, deinen Körper besser zu verstehen und in deinem Interesse zu handeln. Jeder, egal welches Alter, kann sich einem gesunden und beweglichen Lebensstil widmen.

Das Buch ist schlüssig aufgebaut durch viele Grafiken, Fotos und Erklärungen. Leicht zu lesen, sehr persönlich, die Erfahrung spricht aus beiden Autoren. Es ist aber mal wieder ein Anreiz dazu, dass man täglich, also mit regelmäßigen bewussten Entscheidungen im Alltag etwas erreicht. Es ist wirklich nicht schwer und es reicht völlig aus, wenn man sich 15 Minuten Zeit für Übungen und somit auch sich selbst nimmt. Körper und Geist danken es einem mit Entspannung, Beweglichkeit und einem Wohlgefühl.

Ob das Fasziengewebe tatsächlich auch äußerlich straffer wird, kann man nur selber entscheiden und mit Sicherheit erst nach einer bestimmten Zeit beobachten. In jedem Fall aber beugt man mit den Übungen Schmerzen im Alltag vor und spart Zeit, falls man ansonsten keine Zeit für Bewegung finden kann. Ich bin der Meinung, unser Körper weiß, was uns gesund macht und was uns schadet. Essenziell ist hier das (Er)lernen wie man zuhört und danach lebt.

Gina Capitoni
Expertin: Gina Capitoni
Gina Capitoni schreibt seit 2015 für evidero. Sie ist Ernährungsexpertin, Yogalehrerin und veranstaltet Events...
Faszien Yoga Bücher
Geschmeidigkeit für deinen Alltag