Clean Eating Basics: Der natürliche Weg in ein neues Lebensgefühl

Clean Eating bietet einen Weg zu einem gesunden Lebensstil mit natürlichen saisonalen Lebensmitteln, die achtsam zubereitet werden.
Gina Capitoni
von Gina Capitoni
Clean Eating Bananensplit© Gräfe und Unzer/Fotograf: Jörn Rynio

Clean Eating ist keine neue Diät, sondern eher ein Weg zu einem einfachen gesunden Leben. Bei allen Trends und Diäten verliert man schonmal den Überblick und fragt sich: Was kann ich überhaupt noch essen? Was darf ich essen? Was hält mich fit und leistungsfähig? Oft sind wir damit überfordert und verlieren den eigentlichen Sinn hinter der Ernährung: Es ist das Anstreben von Wohlbefinden und das Nähren von Körper, Seele und Geist. Clean Eating gibt darauf klare Antworten. Bist du an einem praktischen Weg interessiert? Dann ist das Buch “Clean Eating Basics” von Hannah Frey genau das richtige für dich!

Clean Eating Prinzipien

“Clean” essen bedeutet im Grunde das Weglassen von “Dirty” Lebensmitteln. Also Lebensmitteln, die mit schlechten Fetten, zu viel Zucker und Salz zubereitet wurden. Darunter fallen Fast-Food, Süßigkeiten und Fertiggerichte, die alle mit künstlichen Zusätzen wie Geschmacksverstärkern, Farb- und Konservierungsstoffen belastet sind.

“Clean” bedeutet demnach, dass reine und natürliche Lebensmittel bevorzugt werden, die frei von diesen Zusätzen sind und am besten kein Label tragen. Dieser Lebensstil fördert einen Umgang mit Lebensmitteln und dem eigenen Handeln, im Einklang mit der Natur. Mehr selber kochen, regional und saisonal einkaufen und dadurch zu einem bewussten Körpergefühl gelangen.

Clean Eating – Ein Lebensstil im Einklang mit der Natur

Was im Buch besonders behandelt wird und auch gut zum Leser durchkommt ist der bewusste Umgang mit der Natur und auch dir selbst. Die Ernährung sollte frisch, unbehandelt, biologisch, saisonal, artgerecht und regional sein. Denn ein achtsames Kochen und essen führt zu einem Leben mit mehr Achtsamkeit und Gleichgewicht. So kann eine vollwertige Ernährung Spaß machen und abwechslungsreich sein.

Was dich im Buch “Clean Eating Basics” erwartet

Es gibt einen Theorie- und einen Praxisteil. Am Anfang des Buches werden die Basics kompakt und informativ dem Leser vorgestellt. Einfache und leicht umsetzbare Grundregeln, Tests, Übersichten und Tipps sind mit ansprechenden Grafiken untermalt. Das Buch bietet viele Übungen zur Integration des Clean-Eating-Konzeptes in den Alltag. Dazu kommen Power-Yoga-Übungen mit schönen Bildern und Erklärungen, gefolgt von 80 leckeren Rezepten. Die Rezepte sind unterteilt in Kategorien wie Frühstück, Salate, Hauptgerichte, Smoothies und mehr.

3 Rezepte aus dem Buch

Clean Eating Bananensplit

Clean Eating Bananensplit ##© Gräfe und Unzer/Jörn Rynio##

Für 2 Portionen (à 250 ml):

  • 2 Bananen
  • 400 ml Mandel- oder Haselnussmilch (siehe Seite 133)
  • 1 EL Carob- oder rohes Kakaopulver 1 EL rohes Kakaopulver
  • 2 EL Mandel- oder Haselnussmus (siehe Seite 133)
  • 1 EL Kokoschips 1 EL Kakaonibs
  1. Die Bananen schälen. Mit der Nussmilch, dem Carob- und dem Kakaopulver sowie dem Nussmus mixen.
  2. Kokoschips 1–2 Minuten ohne Zugabe von Öl in einer beschichteten Pfanne rösten.
  3. Den Smoothie auf zwei Gläser verteilen und mit Kokoschips und Kakaonibs garnieren.

Clean Eating Obstsalat mit Walnüssen

Obstsalat mit Walnüssen ##© Gräfe und Unzer/Fotograf: Jörn Rynio##

Für 2 Portionen:

  • 1⁄2 Honigmelone 1 Pfirsich
  • 120 g Kirschen 120 g Himbeeren 1⁄2 Limette
  • 2 EL Walnusskerne
  • 2 EL Pistazienkerne, ungesalzen 2 EL Gojibeeren
  1. Die Honigmelone, den Pfirsich und die Kir- schen entkernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Die Himbeeren hinzugeben.
  2. Die Limette auspressen und den Saft über die Früchte geben.
  3. Die Walnuss- und Pistazienkerne fein hacken und mit den Gojibeeren auf dem Obstsalat anrichten.

Clean Eating Linsensalat mit Mango

Linsensalat ##© Gräfe und Unzer/Fotograf: Jörn Rynio##

Für 2 Portionen:

  • 100 g Belugalinsen
  • 500 ml Gemüsebrühe (siehe Seite 131) 1⁄2 Möhre
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Datteln, getrocknet und entsteint
  • 3 EL Olivenöl
  • 1⁄2 Mango
  • 1 Avocado
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 EL Leinöl oder Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Die Belugalinsen in der Gemüsebrühe 30 Minuten bissfest kochen.
  2. Die Möhre putzen, waschen, schälen und würfeln. Die Zwiebel schälen und fein wür- feln. Datteln ebenfalls in Würfel schneiden.
  3. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und Möhre, Zwiebel und Datteln einige Minuten darin anbraten, zwischendurch umrühren.
  4. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern abschneiden und würfeln. Die Avocado rundum längs einschneiden. Beide Avocado- hälften gegeneinanderdrehen und so öffnen. Mit einem Löffel den Kern herausnehmen, dann das Fruchtfleisch herauslösen und eben- falls in Würfel schneiden.
  5. Das Wasser der gekochten Linsen abtrop- fen lassen und die Linsen mit Möhre, Zwie- bel, Datteln, Mango und Avocado vermengen. Danach Petersilie waschen, trocken tupfen, fein hacken und zum Salat geben.
  6. Für die Vinaigrette 1 EL Olivenöl mit dem Leinöl vermengen. Die Zitrone halbieren und auspressen. Den Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu dem Öl geben und verrühren.

Mein Fazit zum Buch

Das Buch liefert sehr viele praxistaugliche Tipps sowie Rezepte, die vor allem für Einsteiger wertvoll sein können und sie auf dem Weg begleiten. Durch meine Erfahrungen mit einer ausgewogenen und bewussten Ernährung waren mir viele Aspekte der Basics schon vertraut. Mir gefällt, dass es in keinster Weise dogmatisch oder streng wirkt, das Buch ist zur Abwechslung mal nicht von einem Diät-Wahn geprägt.

Auch den Ansatz der ‘’Achtsamkeit’’, dass es nicht nur um die Ernährung geht, empfinde ich als wichtig und er wurde hier gut umgesetzt. Yoga in Kombination mit Clean-Eating fördert das Körperbewusstsein und ist – ohne es als einzig wahren Weg anzupreisen – doch tatsächlich eine Methode, um ein Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele zu erreichen.

Gina Capitoni
Expertin: Gina Capitoni
Gina Capitoni schreibt seit 2015 für evidero. Sie ist Ernährungsexpertin, Yogalehrerin und veranstaltet Events...
Clean Eating
Basics und Tipps im Buch