Mehr Lust an Sex: 5 Gründe, warum Sex die schönste Nebensache der Welt ist

Es gibt viele Möglichkeiten, uns im Alltag kleine Freuden zu bereiten. Warum also nicht auch mit Sex für mehr Lebendigkeit sorgen? 5 Gründe für mehr Lust an der Lust.
evidero Logo
von evidero Redaktion
© detailblick - Fotolia.com

Rechnungen wollen bezahlt, die Kinder versorgt und der Haushalt in Schuss gehalten werden –  Familie, Beruf und Hobbys unter einen Hut zu bringen, ist für viele von uns eine Herausforderung. Für Sex fehlt allzu oft die Zeit oder die Energie. Dabei ist die zärtliche Beschäftigung mit unserem Körper eine wundervolle Gelegenheit, die alltäglichen Sorgen für einen Moment zu vergessen, uns – und unserem Partner – Liebe zu schenken und neue Energie zu tanken. Also keine Ausreden mehr! Hier findest du (mindestens) 5 Gründe für mehr Sex.

Liebevoller Sex führt uns ohne Umwege raus aus dem Kopf und rein in die Wahrnehmung unseres Körpers – und ist damit der perfekte Weg zu mehr Achtsamkeit und der Verbindung mit dem gegenwärtigen Moment. Lass doch mal die To Do-Liste stecken, mach die Wäsche morgen, vergiss die Deadlines (alle!), den Elternsprechabend und das Essen bei Freunden: Und gib dich hin. Deiner Lust, deiner Freiheit, deinem Partner, deiner Phantasie.

1. Sex mit einem Partner: (Ver-) Liebt euch immer wieder neu

Das Teilen von Intimität schließt die Außenwelt aus und lässt – nicht nur körperlich – eine intensive Verbindung entstehen. Diese Intimität kann eure Partnerschaft intensivieren: Die liebevolle Zuwendung beim Sex schafft Gefühle von Nähe, Vertrautheit und Zuneigung. In diesen kleinen Auszeiten vom Alltag könnt ihr euch immer wieder neu entdecken.

2. Liebe dich selbst: Befriedigung auch alleine

Intimität ohne Partner? Aber Ja! Indem wir uns selbst zärtlich betrachten und berühren, schenken wir uns Liebe. Wenn du das Gefühl hast, in einem Hamsterrad zu stecken und nur noch zu funktionieren: Verwöhne dich selbst mit Aufmerksamkeit und Hingabe. Nimm dir deine „Me-time“: Qualitätsmomente, in denen es nur um dich geht. Ob mit oder ohne Partner: „Bonding“ beim Sex funktioniert auch völlig ohne Fesseln.

3. Liebe macht sexy

Während wir beim Sex lustvoll dahin schmelzen, schüttet unser Körper Oxytocin aus: Das sogenannte Kuschelhormon wird durch Hautkontakt ausgelöst und schafft Gefühle des Vertrauens und der Bindung. Diese chemische Zauberformel für Liebe lässt uns attraktiv fühlen und macht Lust auf mehr. Ein sexy Kreislauf, der uns diese britzelnde, unwiderstehliche Anziehungskraft verleiht. Auch und sogar in den Liebespausen. Schließlich ist deutlich spürbar: Nach dem Sex ist vor dem Sex!

4. Besser einschlafen durch Sex

Regelmäßige körperliche Aktivität sorgt für leichteres Einschlafen und einen tieferen Schlaf, das ist bekannt. Geschlechtsverkehr mit einem Partner kann ein ziemlich forderndes Work-Out sein und auch das Vergnügen allein aktiviert viele Muskelpartien in Oberkörper, Gesäß und Beinen.

Das absolute Plus von Sex gegenüber Joggen, Gewichte stemmen und Co.? Das Neurohormon Vasopressin. Während des Orgasmus sorgt es für eine bessere Durchblutung und die Muskelkontraktionen der Geschlechtsteile. Nach dem Höhepunkt dagegen schenkt es wohlige Entspannung und einen tiefen Schlaf. Das lässt dich erholt in den nächsten Tag starten und gibt Energie für die nächste „Trainingseinheit“.

5. Sex bringt mehr Spaß ins Leben

Das Leben ist ernst genug. Sex bietet ein Spielfeld zum Toben und Ausprobieren. Runter von den gewohnten Pfaden und rein ins Abenteuer: „Dirty Talk“, Rollenspiele, verbundene Augen, Ringen und Kräftemessen, Sex im Fahrstuhl – miteinander spielen und Grenzen austesten kann ganz schön heiß sein.

Oder auch herrlich albern machen und so gemeinsame Lachflashs auslösen. So oder so, spielen hält Körper und Seele jung. Der Kopf schaltet ab und das Gehirn entwickelt spielerisch neue Denk- und Verhaltensmuster, die zu einem besseren Umgang mit Emotionen und schwierigen Herausforderungen führen können. Also: Work hard – play harder.

Sex ohne Leistungsdruck, sondern mit spielerischer Freude und Genuss: Die Lust an der körperlichen Liebe bringt mehr Leichtigkeit und Entspannung in unser oft so Stress erfülltes Leben. Darüberhinaus schafft Sex eine innige Verbindung mit uns selbst, die sich auch im Alltag auswirkt.

Wer sich selbst und anderen in intimen Momenten mit Respekt und Liebe begegnet, schult seine Fähigkeiten, achtsam und empathisch auf die eigenen als auch die Bedürfnisse seines Gegenübers einzugehen, Kompromisse zu schließen und dem Leben mit mehr fröhlicher Gelassenheit zu begegnen.

Schon ein kleiner Kuss kann deinen Tag erheblich verbessern. Hier findest du sechs Gründe, wieder häufiger die Lippen zu spitzen.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.
Empfohlenes Produkt
Hier findet ihr mehr zum Thema