Beauty-Trick Algen: Der Schönheits-Booster aus den Tiefen des Meeres

Und wieder einmal ist bewiesen: Das beste für unsere Schönheit kommt aus der Natur. Diesmal direkt aus den Tiefen des Meeresgrund.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Algen für die Schönheit© davizro photography - Fotolia.com

Wer im See oder im Meer schon einmal seinen Fuß in einer herumschwimmenden Alge verheddert hat, fand das vermutlich nicht besonders angenehm. Tatsächlich bist du da aber gerade mit einem wahren Kraftpaket zusammengestoßen. Algen sind nicht nur in unserer Ernährung super gesund, sondern erfreuen sich auch in Hautpflegeprodukten immer größerer Beliebtheit.

Schon einmal auf die Idee gekommen, dir eine Packung Schlick ins Gesicht zu reiben? Nein? Das solltest du schleunigst noch einmal überdenken, denn in Algen aus dem Meer stecken jede Menge Nährstoffe, die unserer Haut richtig auf die Sprünge helfen.

Mittlerweile enthalten ein Großteil der Kosmetik-Produkte Inhaltsstoffe aus dem Meer. Beim Kauf solltest du darauf achten, woher die Algen kommen und ob sie nachhaltig und ökologisch abgebaut wurden. Wir empfehlen regionale Produkte der Naturkosmetik aus unserer Nord- oder Ostsee. Was uns besonders gut gefällt: Mittlerweile gibt es in Deutschland Farmen, die die Super-Algen nachhaltig für unseren Bedarf züchten.

Noch ein Geheimtipp unter Beauty-Queens: Extrakte aus Bäumen für eine strahlende Haut

Algen können bei Falten und trockener Haut helfen

Es gibt unglaublich viele verschiedene Algenarten – bis zu 35.000. Tatsächlich entdeckt bisher wurden nur knapp 800 und nur 50 davon finden wir bisher in der Hautpflege wider. Wir können also darauf hoffen, dass wir in Zukunft noch viele weitere tolle neue Algenprodukte auf dem Markt finden.

Die, die wir bisher kennen, haben es aber auch schon in sich. Algen sind dafür bekannt, dass sie sehr lange Feuchtigkeit speichern können – bis zu 24 Stunden. Das kommt unserer Haut natürlich zu gute und besonders feuchtigkeitsarme Haut kann von dieser Eigenschaft profitieren. Verantwortlich für diesen tollen Effekt sind bestimmte Zuckerverbindungen in den Algen. Sie sorgen dafür, dass unsere Haut nach einer Anwendung prall, frisch und elastisch aussieht.

Damit Algen wachsen, ziehen sie Mineralstoffe und Vitamine aus dem Meereswasser – noch ein Bonus für uns, denn diese Stoffe kommen auch uns zugute. Eine Braunalge zum Beispiel muss den starken Gezeiten trotzen und das tut sie, indem sie sich selbst strafft mit einer Art von Kollagen. Richtig gehört, Kollagen, der Stoff, der auch unsere Haut super straff aussehen lässt und deswegen besonders beliebt bei der Anti-Aging-Pflege ist.

Auch freie Radikale können von Algen abgehalten werden

Algen sind unglaublich robust. Sie produzieren Stoffe, die sie vor Umwelteinflüssen, leider meistens durch uns verursachte Verunreinigungen, schützen. Dafür ziehen sie alle wertvollen Stoffe aus ihrer Umgebung. Sie sind deswegen vollgepackt mit Aminosäuren, Spurenelementen und Vitaminen.

Algen kommen außerdem fast in jedem Gewässer vor, egal ob Salz- oder Süßwasser, heiße Quelle oder Eismeer, kleiner Tümpel oder offenes Meer. Je nach Lage entwickeln die Algen deswegen auch besondere Schutzfunktionen, die perfekt auf ihre Umgebung abgestimmt sind. Algen, die besonders nah an der Oberfläche liegen, trotzen so zum Beispiel besonders gut starker UV-Strahlung und können uns vor allem vor freien Radikalen und Sonnenschäden schützen. Auch so können unnötige Falten durch zu starke Sonneneinstrahlung vermieden werden.

Und noch ein Bonus: Der pH-Wert von Algen ähnelt dem unserer Haut sehr stark, deswegen kann die Alge ihre Nährstoffe beim Auftragen besonders schnell und wirkungsvoll an uns abgeben.

Beauty-Anwendungen mit Algen – auch zum Selbermachen

Algen sind besonders beliebt bei Wellness-Behandlungen. Es gibt Algen-Bäder, Algen-Wickel oder Masken aus Schlick. Lasse dich bei deinem nächsten Besuch im Spa doch einmal beraten.

Wer gerade keine Zeit hat für ein ausgiebiges Wellness-Programm und ein wenig Geld sparen möchte, kann sich eine reichhaltige Algenmaske auch selbst herstellen. Das einzige was du dafür benötigst ist ein Algenpulver und ein wenig Wasser.

Nimm zwei EL Algenpulver und gib nach und nach in Esslöffeln Wasser hinzu, bis sich eine Paste bildet, die du gut verteilen kannst. Verstreiche die Masse auf deinem Gesicht und dem Dekolté. Lass alles circa 15 Minuten einwirken und wasche die Maske dann mit lauwarmem Wasser ab.

Auch von innen wirken Algen wahre Wunder: Erfahre hier, wie Algen dich von innen verschönern können

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.

Tipp
Algen für deine Schönheit