Dana Trixie Flynn von Laughing Lotus: Es braucht Mut, um Wunder geschehen zu lassen – Videointerview

Was haben eigentlich Einhörner, Glitzerfeen und bunte Glanzleggings mit Yoga zu tun? Dana Trixie Flynn, die Co-Gründerin der Laughing Lotus Yogaschulen in New York und San Francisco, erklärt es im Video-Interview.
Melanie Lotz Yogalehrerin
von Melanie Lotz

Auf einem Dach in New York City gab Dana Trixie Flynn vor 18 Jahren ihren ersten Yoga Unterricht. Heute leitet sie gemeinsam mit Jasmine Tarkeshi drei Yogaschulen in New York, Brooklyn und San Francisco: “Laughing Lotus” steht für eine bunte und kreative Yogapraxis, die die Liebe zum Leben feiert. Bei der Yoga Conference Germany 2015 in Köln unterrichtete Dana Flynn einen Workshop mit dem Titel “Magic takes Guts” – Es braucht Mut, um Wunder geschehen zu lassen. Im Video-Interview mit evidero erklärt Dana, was für sie den Zauber des Yoga ausmacht.

Wenn Dana Trixie Flynn über Yoga spricht, dann tut sie das mit ihrem ganzen Körper. Es ist, als ob Worte nicht ausreichen würden, um ihrer Begeisterung Ausdruck zu verleihen. Sie habe schon immer Bewegung geliebt, habe Tanzen geliebt, und Party und das Leben. Was sie sich früher in der New Yorker Club Szene an Lebendigkeit und Glücksgefühlen holte, das erfährt sie heute auf der Yogamatte. Und ist dort genau so wild und voller Energie wie damals auf der Tanzfläche.

Rockstar der Yogawelt: Dana Flynn ist Glamour

Rock'N Roll Yogini Rock’N Roll Yogini © Laughing Lotus / Nousha Salimi

Manche nennen sie die Janis Joplin der Yogawelt: Und tatsächlich erinnert Dana mit ihren vielen Tattoos, der blauen Strähne in ihren kurzen Haaren und den bunten Glanzleggings an einen Rockstar. “I sweat Glitter”, Ich schwitze Glitzerstaub, steht in Strasssteinchen auf ihrem T-Shirt. Rock’N Roll und Glamour ist auch ihre Art, Yoga zu unterrichten: “Lovers”, Liebende, nennt sie ihre Schüler. Ihre Stimme übertönt die laute Musik, voller Energie wirbelt sie ihre Arme durch die Luft, streckt die Beine von sich oder balanciert auf den Händen, nur um sich lachend zu Boden fallen zu lassen und ihre Schüler dabei keck anzugrinsen.

Yoga Magie: Einhörner, Regenbogen-Krieger und Glitzerfeen

Um Freude und Lebenslust geht es in ihrem Unterricht: Danas lautes Lachen, ihre Leidenschaft, ihre Energie sind ansteckend. Da gibt es nicht nur herabschauende Hunde, gedrehte Dreiecke und fest verwurzelte Bäume. Bei Dana dürfen auch Einhörner und Regenbogen-Krieger zu lauter Musik auf der Matte tanzen, in die Sterne wird geschaut und sich vor Gott verneigt: Unicorn, Rainbow-Warrior, Stargaze und Oh-My-God – so heißen einige der Yogahaltungen, die kennzeichnend für Laughing Lotus Yoga sind. Genauso wie die Liebe zu Zauberwesen und Glitzerstaub: Schließlich ist Yoga “magic”.

Lebensfreude, Leichtigkeit und Freiheit statt starrer Abfolgen von Yogahaltungen

Als Dana Trixie Flynn und Jasmine Tarkeshi sich in den 1980er Jahren kennenlernten und gemeinsam Yoga übten, erschien ihnen die Yogawelt sehr ernst und in sich gekehrt. Die Yogahaltungen und -abfolgen fühlten sich für Dana und die Balletttänzerin Jasmine zu rigide an: Streng wurde da die Haltung sogar jedes einzelnen Fingers vorgegeben. Sie vermissten damals im Yogaunterricht Lebensfreude, Leichtigkeit und die Freiheit, sich selbst auszudrücken.

Glitter und Tanz auf der Yogamatte, statt morgendliches Pflichtprogramm

Tanzender Regenbogen-Krieger Tanzender Regenbogen-Krieger © Lord Vishnus Couch / Hanna Witte

Sechs Jahre lang nahm Dana keinen Yogaunterricht, um ihre eigene Yogapraxis zu entwickeln: “Ich wollte nicht das Yoga von anderen nachmachen, sondern herausfinden, wie ich mich auf der Matte bewege”. Das Schwierigste sei es gewesen, die Disziplin aufzubringen, jeden Tag Yoga zu üben. Magic takes Guts: Du musst mutig genug sein, dich jeden Tag auf die Matte wagen, um das Wunder deiner Transformation
zu erleben. Dana suchte nach einem Weg, die Yogapraxis nicht als Pflichtprogramm zu absolvieren, sondern so viel Spaß dabei zu haben, dass sie sich auf das morgendliche Üben freute. So kam das Tanzen, ihre Leidenschaft, auf die Matte. So kam die Musik dazu. Und das ansteckende Lachen. Und der Glitzer, der jetzt ihre Schüler weltweit so sehr begeistert, dass diese immer wieder in Danas Unterreicht “erscheinen”.

Laughing Lotus: Durch Freude und Lachen zur Transformation

DanaTFlynn_009_ Freude und Leichtigkeit im Lotus Flow © Laughing Lotus / Circe Hamilton

Die Lotusblume steht in der hinduistischen und buddhistischen Tradition für Reinheit, Schöpferkraft und Erleuchtung. Ihr Samen keimt im Schlamm von Teichen, ihre Knospe wächst dem Licht entgegen und an der Wasseroberfläche entfaltet sich die Blüte. Aus dem Schmutz entwickelt sich ihre Schönheit: Diesem Wunder ist der Name der Laughing Lotus Yogaschulen gewidmet. Und der Freude, durch die sich die Liebe zum Leben ausdrückt.

Dana Trixie Flynn und ihr persönlicher Yogaweg

Wollt Ihr mehr über Dana Trixie Flynn und ihren persönlichen Yogaweg erfahren? Morgen erklärt Dana die drei wichtigsten Pfeiler ihrer eigenen Yogapraxis.

Artikelvorschaubild: © Lord Vishnus Couch / Hanna Witte

Melanie Lotz Yogalehrerin
Expertin: Melanie Lotz
Melanie ist Vinyasa Yogalehrerin aus Köln: Ihre Ausbildung machte sie bei Lord Vishnus Couch und unterrichtet nun regelmäßig dort und bei yes!yoga. Seit Mitte 2015 arbeitet sie auch für die evidero Redaktion.
Empfohlene Produkte
Hier findet ihr Produkte passend zum Thema Yoga