Wärmende Thai Suppe: 15 Minuten Gericht mit Ingwer

Ein Gericht, so würzig und wärmend, perfekt für die kalte Jahreszeit und einen gemütlichen Abend zuhause. Weniger ist meistens mehr, du brauchst nur ein paar Zutaten, einen Topf und 15 Minuten Zeit.
Gina Capitoni
von Gina Capitoni
Thai Suppe mit Ingwer© Bigio - Fotolia.com

Die Thai-Küche hat so ihre Vorzüge. Sie ist schnell, immer lecker und kann uns dank Ingwer und Chili schön von innen wärmen. Dieses Gericht ist gleichwohl gesund und schmackhaft. Ein weiteres 15-Minuten-Gericht, das du mit ins Büro nehmen kannst, pur oder mit Reis verfeinert, ist es ein tolles Abend- oder Mittagessen. Guten Appetit!

Thai-Suppe mit Kokos und Ingwer

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL frischer Ingwer
  • 1 Chili-Schote oder Chiliflocken
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ TL Koriander, gemahlen
  • 2 EL Soja-Soße
  • 1 Dose Bio-Kokosmilch
  • 50 ml Wasser
  • 100 g frische oder gefrorene Erbsen
  • 2 Möhren
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Schalotte
  • Etwas frischen Rotkohl und Koriander
  • Salz & Pfeffer
  1. In einem Topf das Öl erhitzen, Ingwer und Knoblauch klein gehackt dazu geben. Für 2 Minuten andünsten.
  2. Chili schneiden oder die Chiliflocken und den gemahlenen Koriander unterrühren.
  3. Möhren, Zucchini und Schalotte klein schneiden. In den Topf geben und mit Kokosmilch und Soja-Soße ablöschen. Für 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  4. Wasser und Erbsen dazu geben. Noch ein paar Minuten köcheln lassen.
  5. Pürieren oder so lassen, mit frischem Rotkohl und Koriander garnieren. Warm servieren. Passt gut zu Reis.

Hier findest du all unsere 15 Minuten Rezepte

Gina Capitoni
Expertin: Gina Capitoni
Gina Capitoni schreibt seit 2015 für evidero. Sie ist Ernährungsexpertin, Yogalehrerin und veranstaltet Events...
Thai-Küche
Würzig und bunt