Wahre Freiheit: Du hast die freie Wahl

Wer einmal eine Nahtoderfahrung hatte, weiß um das Wunder des Lebens und die Freiheit sich jeden Tag erneut dafür zu entscheiden.
maas-logo
von maaS Magazin
Glückliche Frau springt auf einem Feld in der Morgensonne - Gefühl von Freiheit© JenkoAtaman

Wie frei wir wirklich sind, vergessen wir tagtäglich. Und doch wissen wir es irgendwo zutiefst in unserem Inneren: Unser Streben nach Freiheit ist die Sehnsucht unseres Herzens nach wirklicher Erfüllung. Folge der feinen Spur deiner Sehnsucht, finde die Freiheit in dir und verwirkliche deine Herzenswünsche.

Dieser Artikel von Isabel Arends erschien zuerst im maaS Magazin No9 “Freiheit”.

Nahtoderfahrung – Station in der Zwischenwelt

Mein persönlichstes Freiheitserlebnis ist meine eigene Nahtoderfahrung. Ein schwerer Unfall führte mich in eine Zwischenwelt. Es war ein Schnellkurs in Sachen „Alles ist etwas anders als du denkst“. Hier gab es keine Geheimnisse mehr, alle Widerstände und alle Kämpfe waren verschwunden.

Die physikalischen Gesetze lagen wie ein offenes Buch vor mir und waren ganz einfach zu lesen. Ich verstand: Alles wirkt mit Allem zusammen. Ich bin unendlich geliebt. Alles ist ein unglaublich großes JETZT. Und jede meiner Handlungen ist ein kraftvoller Schöpfungsakt.

Freiheit der Wahl – Entscheidung für das Leben

Das Leben in einem menschlichen Körper ist ein Akt beständigen Erschaffens. Im Körper selbst und in der Außenwelt kommuniziert alles miteinander. In einem Zustand der feinen Erwartung lauschen alle „festen“ Stoffe, sowie alle deine lebendigen Mitlebewesen und Mitmenschen auf dein Handeln und Tun. Diese beständige Kommunikation ist erst einmal frei von Urteilen; es gibt kein „Gut“ oder „Schlecht“. Deine Umgebung wird die Schwingungen deiner Lebensbewegungen wertfrei aufnehmen und weitertragen.

Du triffst Entscheidungen, gleich ob in Freiheit, in Unfreiheit, in Unfrieden oder ganz friedvoll. Und sie wirken. Du drehst an einem kleinen Zahnrad und setzt damit andere Räder in Bewegung. Alles greift einfach ineinander – eine scheinbar endlose Verbundenheit. Es ist der berühmte feine Schlag eines Schmetterlingsflügels, der auf der anderen Welthalbkugel Erdbeben verursachen kann.

Maas Cover 9

maaS ist ein Mut-Mach-Magazin mit Impulsen für ein erfülltes Leben.

Die Herausgeberin Anita Maas möchte mit diesem etwas anderen Magazin Menschen inspirieren und ermutigen, ihren eigenen Weg zu gehen.

Jede Ausgabe widmet sich einem Thema, das von allen Seiten beleuchtet wird.

In der Ausgabe No9 geht es um das Thema Freiheit.

Ich bekam die klare Botschaft: Du entscheidest dich. Jeden Moment. Du erschaffst Gutes und Schönes mit jedem deiner Schritte. Und ich wurde gefragt: Wirst du ab jetzt in deinem Leben Freude, Glück und Liebe wählen und anderen Menschen schenken? Oder willst du weiter Kummer, Kritik und Trauer erleben und weitergeben?

Ich hatte die absolute Freiheit zu wählen. Ich traf die Entscheidung. Ich werde zurückgehen ins Leben. Es ist alles ganz leicht. Ich weiß nun, dass ich es bin, die die Farben des Lebens wählt. Ich bin aufgefordert, mit jedem Handgriff nach dem zu greifen, was mich zutiefst erfreut. Das wird alles verändern.
Genau ab JETZT.

„Ein glückliches Leben verlangt, dass du bewusste und klare Entscheidungen triffst. Du allein hast die Wahl.“ Prem Rawat

Freie Entscheidung – eine Frage des bewussten Handelns

Die Wahl ist das mächtigste Werkzeug, das unser Geist hat. Wir haben immer die Freiheit zu wählen. Oft verstehen wir nicht einmal, dass wir eine Wahl haben und sie treffen sollen. Und oft genug sind wir passive „Mitläufer“ oder unbewusst „Folgsame“ der aktuellen Lebensumstände. Gleich, ob wir bewusst eine Wahl treffen oder eher passiv bleiben und uns unbewusst von äußeren Umständen beeinflussen lassen. Wir wählen beständig.

Wir folgen unfreien Mustern, beispielsweise den Wünschen unserer Eltern, den Vorstellungen der Gesellschaft und haben dabei vergessen, dass auch dies eine Wahl war. Wir dürfen uns mehr die Freiheit geben, neu zu wählen.

Wenn wir uns bewusst machen, dass wir an einer Stelle unseres Lebens eine bestimmte Richtung eingeschlagen haben, die heute nicht mehr mit unserem Lebensplan überreinstimmt, dann dürfen wir uns neu entscheiden. Wir können freier und freier werden je mehr wir jeden Tag bewusst das Wählen üben, sei es beim Aussuchen des Mittagessens oder bei der Wahl der positiven Gefühle für die nächste Stunde.

Wähle zu wählen! – Mit Humor und Selbstvergebung dem Leben entgegentreten

Die grundsätzliche Erkenntnis, als achtsamer und bewusster Mensch eine Wahl zu haben, ist die erste Veränderung. Es gilt dann: Wähle zu wählen!

  • Wähle, dich ab heute innerlich wohl zu fühlen.
  • Wähle, ein Experte in Sachen „Das tut mir gut!“ zu werden.

Mit viel Humor und Selbstvergebung wird es gelingen, eine immer bessere Wahl für dein Leben zu treffen. Auch hier gilt: Die Freiheit, mehr Erfüllung zu erleben, möchte jeden Tag praktiziert werden. Tagtäglich gilt es – ähnlich dem Zähneputzen – eine gesunde Gedankenhygiene zu kultivieren.

Du bist der Künstler deines Lebens – in jedem Atemzug

Wie frei wir wirklich sind, ist schwer zu verstehen. Eigentlich wird von uns eine beständige Achtsamkeit verlangt. Immer. Pausen gibt es nicht. Jeder Atemzug wird irgendwie in einer eigenen Form gestaltet. Nur dessen sind wir uns viel zu wenig bewusst.

Jeder Gedanke hat Kraft. Er verändert nicht nur die äußere Welt, auch unsere innere Welt reagiert. Unser Körper reagiert auf alle unsere Gedanken und Gefühle, wie wir inzwischen aus den Studien der Psychoneurologie gut wissen. Deshalb lohnt es, aus dem Trott unserer Alltagsgewohnheiten auszusteigen, und bewusst neue, positive Impulse zu setzen.

Hinterfrage negative Gefühlswellen. Ersetze sie gezielt durch gesunde, aufbauende Gefühle. Verfolge belastende Gedanken nicht. Suche nach Alternativen, die für dich, dein Leben und dein Immunsystem gesund sind. Baue eine friedliche Beziehung zu dir selbst auf.

Du kannst wählen, jeden Augenblick mit einer – symbolisch gesprochen – schönen Farbe einzufärben. Welche Farbe darf es jetzt sein? Vielleicht ein zartes Aquamarin-Gold? Du bist der Künstler deines Lebens. Schwing deinen Pinsel und bring Farbe in dein Leben. Zögern ist nicht mehr gefragt, denn du bist am Zug. Wenn mich heute jemand fragt, wie es mir geht, antworte ich: „Das Leben ist bunt!“

Zur Autorin:
Dr. phil. Isabel Arends ist Kreativ-Trainerin. Sie unterstützt Entscheidungsträger aus allen Kreativbereichen und Kulturschaffende, ihre Kreativität erfolgreich zu leben. Sie begleitet Start-ups und berät zukunftsorientierte Projekte.
maas-logo
Autoren: maaS Magazin
maaS ist ein Mindstyle Magazin für ein erfülltes Leben, das inspiriert, ermutigt und Antworten gibt auf die wichtigsten Fragen des Lebens.
Literatur-Empfehlungen
Mehr von Isabel Arends