Fluchen zur Entspannung: Fuck It – Es ist nicht so wichtig

Kann Fluchen Therapie sein? Ja, sagt John Parkin, der Autor von “Fuck It - Loslassen, Entspannen, Glücklichsein”. Im Interview erklärt er, warum.
John Parkin
von John C. Parkin
Fluchen für Gelassenheit© sasamihajlovic - Fotolia.com

“Fuck it” – “Scheiß drauf”, diese zwei Worte sollen mindestens genau so gut wirken wie Meditation, Yoga, Qi Gong und all die anderen östlich-spirituellen Methoden zu mehr Entspannung und Glück. Das hat zumindest John C. Parkin so erfahren. Mit der Kraft des Kraftausdrucks hat sich John von seinem alten Leben in London gelöst und lebt heute mit seiner Frau Gaia und den beiden gemeinsamen Zwillingssöhnen in Italien. Dort unterrichten sie in Retreats und Online-Kursen die Fuck It-Formel.

evidero   Hallo John, ich habe auf eurer Website den How Fuck It Are You? -Test gemacht und bin bei 70 % gelandet. Was sagt das über mich aus?

Ich weiß ja nun nicht, welcher der Fragen du auf eine Nicht-Fuck It-Art beantwortet hast. Die Hauptsache ist aber, nicht so viel Wert auf die Prozentzahl zu legen und einfach weiter dem Fuck It-Weg zu folgen.

evidero   Was bedeutet denn das, der Fuck It-Weg?

Ein Fuck It Leben zu führen, heißt für mich, alle möglichen Freiheiten zu entdecken und auszutesten. Zu sehen, wo wir festgefahren sind und zu lernen, wie wir uns lösen können, nämlich indem wir Fuck It sagen. Aufzuhören, Dinge zu tun, nur weil wir denken, dass wir sie tun müssten und anzufangen, Dinge zu tun, auch wenn sie uns Angst machen. Im Prinzip heißt es, dass wir uns frei machen, um mehr mit dem Flow gehen können.

evidero   Wie kamt ihr auf Fuck It?

Nach Jahren des Meditierens, Yoga, Tai Chi, Taoismus, Buddhismus, Schamanismus, Therapie hier und Therapie da, haben wir festgestellt, dass diese beiden Worte so ziemlich die gleiche Wirkung haben, nur schneller und auf eine viel coolere Art.

Fluchen bringt Entspannung

evidero   Inwiefern kann die Fuck It-Haltung zu einem bedeutungsvollen, achtsamen und glücklichen Leben führen?

Ich hoffe, dass unsere Leben nicht noch bedeutungsvoller werden, wir haben genug Bedeutung für mehrere Leben. Die Idee ist vielmehr, dass wir uns etwas von diesem erwachsenen Sinn für Bedeutung lösen. Dass wir all die Dinge, an denen wir so hängen, los lassen: Dinge und Ideen.

Ich hoffe, dass Fuck It zu sagen und die daraus folgende Freiheit und Energie von Achtsamkeit begleitet werden und das werden sie meist. Und Glück? Nun, eine der Ideen von Fuck It ist, sich von der Idee zu lösen, dass Glück so wahnsinnig wichtig ist. Und es ist komisch, sobald diese Vorstellung verschwindet, scheinen sich die kleinen Momente des Glücks zu häufen. Das ist die Zen-Seite von Fuck It.

evidero   Warum ist es so wichtig, den Kraftausdruck zu benutzen anstelle von beispielsweise: “Lass los!”?

Versuch es selbst mal: Nimm etwas, das dir wirklich schwer fällt, etwas schmerzhaftes. Dann sag dir: Ich muss das loslassen. Dann sag: Fuck It, es ist nicht so wichtig. – Fuck It hat Kraft. Es ist wie der Bodybuilder am Strand, nicht wie der bleiche Typ, dem ständig der Sand ins Gesicht weht.

Der Unterschied zwischen “Fuck it” und “Scheißegal”

evidero   Gibt es einen Unterschied zwischen “Fuck It!” und “Scheißegal”?

Ja. Fuck It gibt uns einen Schubs in eine Richtung, den wir manchmal gut gebrauchen können, um weiterzukommen. Wenn dir alles egal ist und dir das Probleme bereitet (was es üblicherweise tut), dann wäre es vielleicht ganz gut, genau dazu Fuck It zu sagen und dich von dem “Scheißegal” etwas wegzubewegen.

In diesem Fall könnte es helfen, etwas zu finden, dass dir wichtig ist, das dich mit Leidenschaft erfüllt. Fuck It ist Yin und Yang, es funktioniert in beide Richtungen. Man sieht das auch daran, wie die Menschen Fuck It nutzen: Manche sagen es und lassen etwas los. Andere sagen es, um lustvoll in etwas einzutauchen.

evidero   Lädt diese Lebensphilosophie nicht dazu ein, allzu schnell aufzugeben und vor Dingen zu flüchten, wenn es schwierig wird?

Nach unserer Erfahrung haben die meisten Menschen noch immer Schwierigkeiten mit Veränderung. Wenn sie wirklich eine Veränderung brauchen und wenn sich das für sie richtig anfühlt, dann kann Fuck It sie dabei unterstützen.

Wenn natürlich die Veränderung nur eine Ausrede dafür ist, sich nicht angucken zu müssen, was gerade wirklich los ist, dann wird es Zeit, mehr Bewusstsein zu schaffen. Wir setzen in unserem Programm den Fokus darauf, aufmerksam in sich hineinzuhören. Und wenn das schwer fällt, dann sag halt Fuck It zu “Ich muss mich dem jetzt stellen”.

evidero   Wie können wir wissen, wann es Zeit für Fuck It ist?

Wir unterrichten folgenden Fuck It-Prozess:

1. Entspann dich
2. Hör mehr auf dich selbst und weniger auf andere
3. Wenn du wirklich in dich hineinhorchst, welche Messages bekommst du
4. Vertraue der Kraft dieser Messages
5. Folge ihnen.

Die meisten unserer Probleme rühren daher, dass wir nicht genug auf uns selbst hören, uns nicht genug vertrauen. Wir hören zu sehr auf die Welt, und was sie von uns will. Dieser Prozess richtet sich darauf, die Balance wieder zu finden.

evidero   Was ist eure wichtigste Message?

Fuck It, es ist nicht so wichtig.

evidero   Danke für das Interview!

Nach dem Bestseller-Erfolg von “Fuck It – Loslassen, Entspannen, Glücklichsein” erscheint demnächst das neue Buch “F***k It – Do What You Love”, in dem John Parkin dazu inspiriert, Fuck it zu hinderlichen Glaubenssätzen zu sagen, die uns davon abhalten, den Beruf auszuüben, der uns glücklich, gesund und wirklich erfolgreich machen würde.

Das Interview führte: Melanie Lotz

John Parkin
John C. Parkin ist Gründer von "Fuck It", einer Lebensphilosophie zu mehr Loslassen, Entspannung und Glück.

Bücher
Hier findet ihr weitere Informationen zum Thema Fuck it!