AYOVEGA - die neue Messe für Yoga, Ayurveda und veganes Leben: Warum Yoga, Ayurveda und Vegan so gut zusammenpassen

Endlich gibt es eine Veranstaltung, die den Lifestyle einer stetig wachsenden Bevölkerungsgruppe wiederspiegelt: Die AYOVEGA in Köln vereint den Dreiklang von Ayurveda, Yoga und veganem Leben. Mehr zu dem Event erfahrt ihr hier mit Claudia Hoßner im Interview.
Claudia-Hoßner
von Claudia Hoßner
Yoga auf der Ayovega Messe in Köln© kichigin19 - Fotolia.com

Die neue Messe AYOVEGA findet mitten in Köln Ehrenfeld, einem szenig-urbanen Viertel der Kölner Innenstadt statt. Die Messemanagerin Claudia Hoßner hat die Messe ins Leben gerufen und direkt viele begeisterte Kooperationspartner, Aussteller und Referenten dafür gefunden. Die Veranstaltung für Yoga, Ayurveda und veganes Leben findet über drei Tage, vom 29. bis zum 31. Januar, statt und möchte mit Ernährungsexperten, Top-Referenten und Yogalehrern ein breites interessiertes Publikum für einen neuen Lifestyle inspirieren.

Das Interview führt: Annette Coumont.

Wer die AYOVEGA in Köln besucht, den erwartet ein Kurzurlaub für Körper, Geist und Seele. Denn ein großes Angebot an Yogastunden unterschiedlichster Stile, Vorträge zu den Themen Meditation, Ayurveda, alternative und nachhaltige Lebensführung, Yoga, veganem Leben und Ernährung heißen die Besucher über drei Tage im schönen Barthonia Showroom von Köln-Ehrenfeld willkommen. Darüber hinaus können wir in die Welt der alternativen Produkte rund um Yoga, Ernährung, Reisen, Gesundheit, ökologische Mode und vieles mehr eintauchen und direkt mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen.

evidero   Liebe Claudia, wir freuen uns, dass es eine Veranstaltung gibt, in der die drei Themen Ayurveda, Yoga und veganes Leben zusammengefasst sind. Kannst du uns erklären, wie es zu dieser Idee kam?

Die Idee zur AYOVEGA entstand, als ich Anfang 2015 selbst als Ausstellerin mit meinem kleinen Label YOGATEPPICH (handgewebte Baumwollteppiche aus Indien) auf einer ähnlichen Messe in München war. Zu dem Zeitpunkt fand ich es noch sehr schade, dass es so eine Messe nicht auch in Köln gibt. Einige Monate nach der Messe in München war das Thema “Yogamesse” immer noch sehr präsent in meinem Kopf – und da habe ich einfach mal angefangen, ein paar Sachen zusammen zu tragen. Der Aufbau der Website und die ersten Oranisationsschritte fühlten sich gut und absolut richtig an – da habe ich beschlossen weiterzumachen. Ich brauchte jedoch ein paar Monate, um zu realisieren, dass ich eine Yogamesse veranstalte.

evidero   Kannst du uns verraten, wie du lebst? Machst du Yoga, lebst du vegan?

Ja, ich lebe seit fünf Jahren vegan und praktiziere Ashtanga Yoga bei den wunderbaren Mädels der Ashtanga Yoga Shala in Ehrenfeld, die übrigens auch auf der Messe zwei Live-Klassen geben werden. Ich könnte die AYOVEGA mit Sicherheit nicht mit so viel Enthusiasmus vorbereiten, wenn ich nicht selber zu 100% dahinterstehen und natürlich auch so leben würde. Die Idee, diese Themen miteinander zu verbinden, war daher naheliegend.

evidero   Warum ist es in deinen Augen so wichtig, dass die Themen Yoga oder veganes Leben eine größere Öffentlichkeit bekommen?

Ich glaube, da ist vor allem in den letzten Jahren schon immens viel passiert. Nicht umsonst findet man vegane Produkte quasi in jedem Supermarkt, auch wenn die Intention dahinter weder eine ethische noch moralische, sondern einfach die des Geldverdienens ist – auch das sollte jedem klar sein. Auf der AYOVEGA haben wir mit dem Vortrag von Andreas Bender „Von ethischer Verantwortung und Greenwashing oder: Wie wir alle die Welt verändern können“ einen wunderbaren Experten zu Gast.

Andreas wird hier am Beispiel des Milliardengeschäfts mit Alternativen zu Fleisch- und Milchprodukten aufzeigen, wie eine nachhaltige und gute Idee nun ins Gegenteil verkehrt wird. Nichtsdestotrotz zeigt es, wenn große Firmen auf den Zug aufspringen, dass die einstmals alternativen Themen nun ihr „Nischendasein“ verlassen haben und eine breitere Masse den Zugang dazu hat.

Es gab zum Beispiel noch nie so viele Yogastudios wie heute in Köln. Wichtig ist nur, dass dies keine Momentaufnahme bzw. Ausnahme bleibt, sondern dass vegane und gesunde Ernährung, Yoga, Meditation, Sport und alternative Lebensweisen in unser Leben und unsere Gesellschaft est integriert werden müssen Wenn hier die AYOVEGA eine kleinen Teil dazu beitragen kann, interessierten, aber noch ängstlichen (warum auch immer) Menschen den Anstoß zu geben, dann würde mich das wirklich sehr freuen.

evidero   Was genau erwartet die Besucher auf der AYOVEGA – der Messe für Ayurveda, Yoga und veganes Leben vom 29. bis zum 31. Januar 2016 in Köln?

Die AYOVEGA ist sowohl eine Informations- als auch Mitmachmesse für alle interessierten Besucher, egal ob Laie oder praktizierender Yogi. An den drei Messetagen erwarten unsere Besucher eine große Anzahl an Yogastunden unterschiedlichster Stile, an denen sie teilnehmen können, sowie Vorträge rund um die Themen Meditation, Ayurveda, alternative und nachhaltige Lebensführung, Yoga, vegane Ernährung und vieles mehr.

Darüber hinaus werden zahlreiche nachhaltige Firmen und Fachaussteller die neuesten Produkte und Kollektionen aus den Bereichen Yoga, Ernährung, Gesundheit, Reisen, Accessoires sowie ökologische und nachhaltige Mode und Lebensweise präsentieren.

Hier findest du alle Infos zur Veranstaltung: www.ayovega.de

evidero   Auf welche spannenden Themen und welche interessanten Referenten können wir uns freuen?

Wie oben schon genannt, freue ich mich schon sehr auf den sehr kritischen Vortrag von Andreas Bender und denke, dass dieser nicht verpasst werden sollte. Mit Merle Zirk haben wir eine vegane Ernährungsberaterin zu Gast, die nach ihrer Diagnose Gebärmutterhalskrebs im fortgeschrittenen Stadium begann, sich intensiv mit der veganen Ernährung als wesentlichem Teil ihres Heilungsprozesses auseinanderzusetzen – und diese Erfahrungen nun weitergibt. Eine ganz starke und mutige Frau, wie ich finde. Karin Schuller wird uns Ayurveda mit allen Sinnen erlebbar machen – Dieter Gurkasch uns erzählen, wie er Yoga im Knast kennenlernte und es ihm half, trotz Gefangenschaft seine Freiheit kennenzulernen. Insgesamt sind es viele schöne und wirklich spannende Themen und Menschen, die uns ihr Wissen auf der AYOVEGA mitteilen werden, dass ich eigentlich gar niemanden besonders herausheben möchte, denn damit würde ich allen anderen Unrecht tun. Nur noch so viel, auch bei der Auswahl der Referenten haben wir ganz starkes Augenmerk drauf gelegt, dass diese uns zu 100% überzeugen und die Themen spannend, liebevoll und bewusstseinserweiternd sind. Ich würde mich freuen, wenn die Besucher das am Ende der Messe ähnlich sehen würden.

evidero   Was gibt es sonst noch auf der Messe zu sehen und zu erfahren?

Neben den Live Yogaklassen mit so tollen Lehrer(innen) wie Annika Isterling, Amiena Zylla oder Roland Jensch und den eben genannten Vorträgen haben wir auch die zahlreichen Aussteller, die sich und ihre Produkte dem interessierten Publikum vorstellen werden. Und mit dem Neptunbad, direkt in der Nähe des Barthonia Showrooms, haben wir einen wunderbaren Partner gefunden, wo wir, neben Live-Klassen und Vorträgen, am Freitag- und Samstagabend mit wundervollen Mantra-Konzerten von The Love Keys sowie Yopi Jay & Lotta die Messetage entspannt und meditativ ausklingen lassen.

evidero   Kannst du unseren Lesern noch einen persönlichen Tipp oder eine Empfehlung geben, was sie unbedingt nicht verpassen sollten auf der AYOVEGA?

Mein Tipp ist auf jeden Fall, Sportsachen für eine spontane Yogastunde mit dabei zu haben. Das hatte ich damals, als ich als Ausstellerin in München war, leider nicht und habe mich geärgert, da ich sehr gern die ein- oder andere Stunde mit praktiziert hätte . Yogamatten werden wir in diesem Fall für alle Spontanen bereithalten. Des Weiteren empfehle ich, sich einfach von unseren wunderbaren Ausstellern und Referenten inspirieren zu lassen und die Messetage zu nutzen, ein wenig zu entspannen und zu „entschleunigen“. Auf allen anderen Messen wohl undenkbar, bei uns aber ein Teil des Konzeptes. Wir freuen uns auf jeden Fall über jeden Besucher, der die erste Messe dieser Art in Köln zu einem hoffentlich wundervollem Wochenende für alle Beteiligten werden lässt.

Claudia-Hoßner
Expertin: Claudia Hoßner
Claudia Hoßner ist gelernte Kauffrau für audiovisuelle Medien und geprüfte Medienfachwirtin. Sie schuf die Ayovega.

Buchtipps
Yoga, Ayurveda und veganes Leben