Accessible Yoga Conference Europa 2018: Yoga jenseits der regulären Yogaklassen – offen für alle

Im Oktober 2018 findet die Accessible Yoga Conference in der Nähe von Berlin statt. In Vorträgen und Kursen befasst sie sich mit dem Thema, wie Yoga wirklich offen für alle sein kann - egal mit welchen persönlichen Gegebenheiten.
Thimo Wittich
von Thimo Wittich
Frauen in einer YogaklassePhoto by Geert Pieters on Unsplash

In diesem Jahr findet die Accessible Yoga Conference zum ersten Mal in Deutschland statt. Diese ursprünglich in den USA gegründete, dreitägige Konferenz soll Yogalehrer unterstützen, Yoga für Menschen mit Behinderungen, chronischen Krankheiten, Senioren oder andere, die sich in einer regulären Yogaklasse nicht wohl fühlen, zu öffnen.

Die Konferenz findet im Seehotel in Rheinsberg, Brandenburg (100 km von Berlin), statt. Das Hotel ist Deutschlands “größtes barrierefreies Hotel” und beherbergt diese besondere Veranstaltung von Freitag, den 19. Oktober 2018 von 17:00 bis 20:00 Uhr, Samstag, 20. Oktober 2018 von 8:00 bis 17:00 Uhr und Sonntag, 21. Oktober 2018 von 8:00 bis 17:00 Uhr. Details und Anmeldung findet ihr unten im verlinkten Banner.

Yogalehrerin und Studiobetreiberin Lara Land aus New York City ist als Teilnehmerin mit dabei und erklärt uns im Interview, warum dies ein so wichtiges Ereignis ist.

evidero   Lara, was hat dich dazu gebracht, an der Accessible Yoga Konferenz teilzunehmen?

Es gibt so viele Gründe, warum ich dabei sein wollte. Ich bin seit über einem Jahrzehnt auf einer persönlichen Mission, Exklusivität und Elitismus im Yoga zu überwinden. Als ich entdeckte, dass es eine ganze Organisation gibt, die sich der Offenheit und Inklusivität im Yoga verschrieben hat, war ich sofort interessiert.

Ich besuchte die Accessible Yoga Conference 2017 in New York City und war sehr beeindruckt. Es gab so viele Kurse und Beiträge, die vermittelten, wie man Yoga für verschiedene Randgruppen besser zugänglich machen kann. Damals wünschte ich, jeden einzelnen Vortrag zweimal besuchen zu können, nur um auch alles wirklich mitzubekommen.

Später lernte ich den Gründer Jivana kennen, als er einen eintägigen Accessible Yoga Intensivkurs am Omega Institute in Upstate New York gab. Nach dieser Veranstaltung fühlte ich mich noch mehr zu seiner Mission hingezogen.

evidero   Was wirst du auf der Konferenz präsentieren?

Accessible Yoga Conference Rabatt Bis zum 18. August 2018 gibt es außerdem Frühbucher-Rabatt

Mein Workshop, Yoga Service; Creating Conscious Community, vermittelt, wie wir als Yogalehrer die Praxis und Lehre für mehr Menschen zugänglich machen können. Wie wir unsere Arbeit einsetzen können, um dauerhafte Bindungen zwischen Menschen zu schaffen. Zentrale Themen sind zum Beispiel, was es bedeutet, sich wirklich in den Dienst des Yogas zu stellen und wie wir die verborgenen Tendenzen aufdecken, die Yoga für einige nicht verfügbar machen.

Wir werden Methoden identifizieren, um den Dialog und die Praktiken des Yoga so zu verändern, dass alle einbezogen werden, und gemeinsam eine Roadmap für die Schaffung einer bewussten Gemeinschaft durch Yoga, Meditation und Achtsamkeit erstellen.

Als Lehrer ist es notwendig, dass wir die Hindernisse verstehen, vor denen einige Menschen stehen, und die sie von dem Beginn einer eigenen Yogapraxis abhalten. Mir geht es darum, einen sicheren Raum zu schaffen, um all dies zu erforschen. Wir arbeiten zusammen, um alternative Sichtweise zu schaffen und neue Wege zu gehen.

evidero   Ist das die Arbeit, die du bereits vorher in deiner Community und in deinem bisherigen Umfeld angefangen hast?

Ja. 2011 gründete ich Three and a Half Acres Yoga, eine gemeinnützige Organisation, die Yoga für benachteiligte Bevölkerungsgruppen als Mittel zur Heilung und Förderung entwickelt hat. Wir arbeiten mit gemeinnützigen Organisationen zusammen, um die Dienstleistungen, die sie anbieten, durch Yoga zu ergänzen. Das bedeutet unter anderem, in sagen wir eher unkonventionellen Yoga-Räumen zu unterrichten und das, was wir haben, also oft nur uns selbst und einige Stühle zu benutzen, um Yoga zu unterrichten.

Unsere Kurse sind für jeden geeignet, unabhängig von Alter, Geschlecht, Fähigkeiten, Sexualität, beruflichem Status oder Lebenssituation. Wir sind eine (vor-)urteilsfreie Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Yoga mit wirklich allen Menschen zu teilen und ihnen die positiven Auswirkungen zugänglich zu machen.

evidero   Klingt nach einer wunderbaren Organisation. Gibt es sonst noch etwas, das du über dich oder die Konferenz mitteilen möchten?

Ich freue mich sehr, dieses Herzensthema in Deutschland zu präsentieren. Und dann auch noch in der Nähe Berlins, einer meiner absoluten Lieblingsstädte weltweit. Ich hoffe, in den nächsten Jahren mehr und mehr in Deutschland unterrichten zu können und freue mich darauf, dort neue Freunde zu treffen.

Ich werde einige Exemplare meines neuen Buches, My Bliss Book, mitbringen, ein Tagesplaner und Organizer, der helfen soll, unsere Ziele und Visionen zu planen und zu erreichen, sowohl im Dienst für uns selbst als auch für die Gemeinschaft. Ich kann es kaum erwarten, dies mit der europäischen Community zu teilen.

Thimo Wittich
Interviewer: Thimo Wittich
Thimo Wittich ist der geschäftsführende Gesellschafter von evidero. Er studierte Rechtswissenschaften in Marburg und Köln. Im Anschluss absolvierte er einen Master-Studiengang an der ESCP Europe Business School in Berlin und London.
Meine Bücher