Fazit zum Jahresende: Lebst du das Leben, das du möchtest?

Der Jahreswechsel lädt ein, ein Fazit zu ziehen und Ziele zu setzen: Diese 20 Anregungen helfen dir herauszufinden, wo du stehst, was du nicht mehr brauchst und wohin du möchtest.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Glücklich ins neue Jahr durch ein Fazit am Jahresende© paultarasenko - Fotolia.com

Gerade der Jahreswechsel eignet sich zu einem bewussten Fazit: Wo stehe ich, wohin soll die Reise im nächsten Jahr gehen? Mit diesen 20 Anregungen möchten wir dich inspirieren, mehr Klarheit zu schaffen und mit Bewusstheit deinem Leben eine Bedeutung zu verleihen.

Um mit frischer Energie ins neue Jahr zu starten, ist es hilfreich, mit dem alten Jahr abzuschließen. Dazu gehört, Liegengebliebenes zu erledigen, Beziehungen zu klären und Ziele festzulegen. Doch bevor wir uns in die Aktion begeben, sollten wir zuallererst innehalten und uns dessen besinnen, was wir in dem vergangenen Jahr erfahren haben und woraus wir schöpfen können.

Der persönliche Jahres-Rückblick: Erfahrungen wertschätzen und deinem Leben Bedeutung verleihen

Die Jahre ziehen vorüber und manchmal fragen wir uns: “Wo ist nur die Zeit geblieben?” Während wir ständig mit dem Organisieren des Alltags und auch unserer Freizeit beschäftigt sind, zieht das Leben an uns vorüber, ohne tieferen Sinn, so scheint es manchmal. Doch das Leben hat die Bedeutung, die wir ihm geben: Es lohnt sich immer, inne zu halten und sich bewusst zu machen, welche Erfahrungen wir machen, welche Menschen uns begleiten, wie wir uns entwickeln.

Doch besonders der Jahreswechsel lädt dazu ein, ein Fazit zu ziehen und mit Bewusstheit wahrzunehmen: Das ist mein Leben. Das bin ich. Wenn du die folgenden Fragen mit Bewusstheit und Liebe antwortest, wirst du dieses Jahr sicher als Zeit voller wertvoller Erfahrungen und Begegnungen in Erinnerung behalten – und dir bewusst machen, wo du noch wachsen möchtest.

  • Was waren die berührenden und bedeutenden Momente des Jahres?
  • Welche persönliche Entwicklung hast du in diesem Jahr erlebt?
  • Wer hat dich durch das Jahr begleitet? Welche Menschen sind in diesem Jahr neu in dein Leben getreten, welche sind gegangen?
  • In welchen Bereichen hast du gut für dich gesorgt? Welche Bereiche vernachlässigt?
  • Was hast du über dich gelernt?
  • Was hat sich verändert? Wo stehst du jetzt im Vergleich zum Anfang des Jahres?
  • Was lässt du mit dem alten Jahr zurück? Was nimmst du mit ins Neue Jahr?
  • Unter welchem “Motto” stand dieses Jahr in der Rückschau?
  • Lebst du das Leben, das du möchtest?

Abschied vom alten Jahr: Von Ballast lösen

Wir alle kennen das, wenn Altes zuerst ewig liegen bleibt, bis wir es in eine Schublade oder in die hinterste Ecke unseres Herzens packen und schließlich “vergessen”. Wir unterschätzen, wie sehr uns Liegengebliebenes belasten kann. Das Ende des Jahres ist eine wundervolle Gelegenheit, um einmal ordentlich tabula rasa zu machen: Jetzt ist die Zeit, Unerledigtes endlich anzupacken und uns von Allem zu lösen, was wir nicht mehr brauchen. Einige Ideen für das große Aufräumen:

  • Ausmisten: Alles, was kaputt ist oder nicht mehr benötigt wird, verschenken oder wegwerfen
  • Aufräumen: Unterlagen, Fotos, Briefe, Kleidung sortieren und Klarheit schaffen
  • Putzen: Den Schmutz im alten Jahr lassen
  • Alte Angelegenheiten regeln: Schulden ausgleichen, Rechnungen bezahlen, Geliehenes zurück geben, Reparaturen durchführen
  • Versöhnen: Alten Streit und Auseinandersetzungen beilegen, um Vergebung bitten und selber verzeihen
  • Danke sagen: Sich für die Erfahrungen des alten Jahres bedanken

Der Blick in die Zukunft: Intentionen für das Neue Jahr setzen

Viele Menschen nehmen sich in der Silvesternacht vor, Dinge in ihrem Leben zu ändern. Die guten Vorsätze sind jedoch meist schnell vergessen. Oder wir halten sie nicht durch und fühlen uns als Versager. Vielleicht möchtest du es dieses Jahr einmal damit versuchen, Intentionen zu setzen: Mache dir klar, was du in dein Leben einladen möchtest und dann verbinde dich mit dem Gefühl der Erfüllung.

Wie wirst du dich fühlen, wenn du dein Ziel erreicht hast? Wie wirst du aussehen, wo wirst du sein, wer wird bei dir sein? Wie wird sich die Luft auf deiner Haut anfühlen, wie wird dein Herz pochen? Je lebendiger und plastischer du dich in der Situation sehen und spüren kannst, desto leichter wird es dir fallen, die notwendigen Schritte dahin zu finden und tatsächlich zu gehen.

Zur Inspiration für Dinge, die du in dein Leben einladen möchtest, kannst du folgende Fragen zur Hilfe nehmen.

  • Was möchtest du dir im nächsten Jahr schenken: Was möchtest du erleben, erfahren, lernen?
  • In welchen Bereichen möchtest du dich verändern? Welche kleinen Schritte können dich zu deinem nächsten größeren Ziel führen?
  • In welchen Bereichen möchtest du besser für dich sorgen?
  • Mit welchen Menschen möchtest du das nächste Jahr verbringen?
  • Welche Orte möchtest du besuchen? Wo möchtest du leben? Was möchtest du erleben?

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.

Buchtipp
Eine Glücksbegleitung für das neue Jahr