Yoga Conference Germany 2016: Marei Raab: “Pure Lebensfreude ist die magische Wirkung von Yoga”

11 Tage, 11 Fotos: Mit Kind und Hund nahm Marei Raab an der Yoga Instagram Challenge #magiceleven teil. Ihre Fotos, ihr Yogaweg.
Melanie Lotz Yogalehrerin
von Melanie Lotz
Yoga geht überall - auch am Strand© Marei Raab

Marei Raab, Mutter von vier Kindern und frisch gebackene Yogalehrerin ist eine der Gewinnerinnen der Challenge #magiceleven. An elf magischen Tagen setzte die Sportwissenschaftlerin die Aufgaben der Hosts in Fotos um. Die Aktion wurde von den Machern der Yoga Conference Germany in Köln organisiert. Das Motto der Konferenz lautet: Every Little Thing You Do Is Magic. Marei erzählt uns heute, warum Yoga für sie magisch ist.

“Yoga bedeutet für mich pure Lebensfreude. Egal, wie es mir vor meiner täglichen Praxis geht: Sobald ich auf der Matte bin, finde ich in mir ganz schnell Glück und Zufriedenheit. Zuversicht. Danach bin ich IMMER ruhiger.

“Yoga hat mich zu einem sehr entspannten Menschen gemacht”

Yoga hilft mir dabei, im Hier und Jetzt zu leben und weniger darauf zu geben, was eventuell irgendwie irgendwo irgendwann sein könnte. Natürlich gelingt das nicht immer zu 100%. Ich bin ja auch nur ein Mensch :-D! Aber immerhin kann ich mich immer ganz schnell wieder beruhigen, tief durchatmen und dann werden die Sorgen schnell wieder weniger und alles relativiert sich ;-). Yoga hat mich definitiv zu einem sehr entspannten Menschen gemacht (obwohl ich jetzt noch nie der hektische Typ war).

“Yoga ist ein treuer und ehrlicher Weggefährte”

Ich liebe am Yoga, dass es immer und überall in und mit mir sein kann. Dass es mich immer dort abholt und “auffängt”, wo ich gerade bin. Dass es kein “falsch” gibt und in Bezug auf die Asana-Praxis nichts von mir erwartet. Und gleichzeitig lehrt es mich so unglaublich viel, da ist gefühlt – dank der tollen Ausbildung bei den Couchies! – erst ein klitzekleiner Tropfen “Wissen” in mir und ich freue mich auf alles, was noch so kommt.

Yoga ist einfach ein treuer und ehrlicher Weggefährte und ich bin heilfroh, dass es mich gefunden hat ;-). Und am Tollsten fände ich, wenn ich meine Schüler ebenso damit und davon begeistern könnte, wie Yoga mich begeistert. Auch hier gilt: Der Weg ist das Ziel :-).

“Ich habe anfangs nur zuhause Yoga geübt”

Zum Yoga geführt hat mich tatsächlich ein Video, das ich vor drei Jahren zufällig (wenn es das denn gibt ;-)) gesehen habe. Eine Yogini schwebte da ohne sichtbare Mühe durch die tollsten Asana, das hat mich so fasziniert, dass ich das auch super gern erleben wollte. Yoga hatte ich noch nie gemacht, aber schon seit 2011 Pilates, das ich auch unterrichtet habe.

Ich hab dann täglich bei mir zu Hause im Keller oder Wohnzimmer geübt, übers Internet… In ein Studio hab ich mich nie recht getraut, weil ich keine Ahnung hatte, wohin! Dann, eines Tages, hab ich über Instagram Aneta kontaktiert, weil ich wusste, dass sie in Düsseldorf lebt, und sie um einen Tipp gebeten, welches Yogastudio in Köln denn “gut” wäre. Sie hat mir die Couch empfohlen ;-). Ich ging auf deren Homepage und dort wurde gerade für das TT geworben. Da dachte ich mir: DAS wär’s!! Yogalehrer werden! Hatte GROSSE Bedenken, weil ich ja NIE zuvor in einer Yogaklasse war. Hab dann lange mit Judith hin und her gemailt, sie hat mir Mut gemacht und meinte, das wird schon klappen ;-).

“Ich lasse mich nicht stressen”

Und schwupp: bin ich seit Ende Januar freiberufliche Yogalehrerin und unterrichte erstmal zweimal die Woche bei mir zu Hause. Alles weitere wird sich entwickeln, da lass ich mich nicht stressen…”

Die evidero-Interviewreihe zur Yoga Conference Germany 2016:

Every little step you do is Magic – das Motto der Yoga Conference Germany 2016 erinnert uns: Der Zauber des Lebens liegt in kleinen Dingen und nur wir selbst können jeden Tag und jeden Moment zu einem kleinen (oder großen) Wunder erklären. In unserer Interview-Reihe zur Kölner Yoga Konferenz verraten uns die Macher und Lehrer, was für sie die Magie von Yoga ausmacht und wie wir alle immer wieder Augen und Herz für ein zauberhaftes Leben öffnen können.

Du hast noch nicht genug von der “Heart Conference”? Hier findest du alle Videos, Interviews und Artikel zur Yoga Conference Germany 2015: Love is our Religion

Melanie Lotz Yogalehrerin
Expertin: Melanie Lotz
Melanie ist Vinyasa Yogalehrerin aus Köln: Ihre Ausbildung machte sie bei Lord Vishnus Couch und unterrichtet nun regelmäßig dort und bei yes!yoga. Seit Mitte 2015 arbeitet sie auch für die evidero Redaktion.

Du hast noch nicht genug vom echten indischen Yoga?
Dann kannst du hier das Buch 'Zu den Quellen des Yoga' bestellen