Rezepte mit Wassermelone: 3 leichte Rezepte mit Wassermelone für eine perfekte Erfrischung

Saftige Früchte sind genau das Richtige, wenn draußen die Hitze herrscht. Wassermelonen machen satt, löschen den Durst und hinterlassen kein unangenehmes Völlegefühl.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Wassermelonen Rezepte© pilipphoto - Fotolia

Obst essen wir im Sommer besonders gerne. Ganz oben auf der Favoritenliste steht dabei oft die Wassermelone. Kein Wunder, denn gerade gekühlt schmeckt sie erfrischend und ist durstlöschend.

Uns bekannt als Obst gehört die Wassermelone eigentlich den Gurkengewächsen an und müsste somit ein Gemüse sein. Dies beweisen die runde, grüne und glatte Oberfläche und die innen vorhandenen Kerne.

Wassermelone ist eine Erfrischung mit wenig Kalorien

Der größte Anteil einer Wassermelone bildet Wasser. Aus diesem Grund ist sie sehr kalorienarm. 100 g Wassermelone enthalten lediglich 24 kcal. Sie enthält auch wenig Zucker und ist deswegen für Diabetiker gut geeignet. Zudem wird Stoffwechsel durch die Melone angeregt. Die Vitamine A und C und Beta Carotin finden sich in der Frucht wieder und nutzen zusätzlich unserer Gesundheit.

Damit ist die Wassermelone die perfekte Nascherei in der heißen Jahreszeit. Sie hilft uns, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, macht weder voll noch träge und ist dabei auch noch gut für die Figur. Saison haben Wassermelonen übrigens von Juni bis September. Also greift zu!

Leckere Wassermelonen-Rezepte für den Sommer

Vegetarisch grillen: Melone vom Grill

  • ¼ Wassermelone
  • 3 EL Öl
  • 1 Feta

Die Wassermelone längs einschneiden und mit Schale in Scheiben schneiden. Von beiden Seiten 2-3 Minuten in einer Grillpfanne grillen. Feta darüber bröckeln und kurz mit anwärmen. Alles aus der Pfanne nehmen und auf Teller anrichten. Mit Öl beträufeln und etwas Salz darüberstreuen und servieren.

Fruchtig kaltes Meloneneis selbermachen

Melonenschicht:

  • 350 g Wassermelone
  • 50 g natürlicher Zuckerersatz
  • Saft einer halben Zitrone

Kiwischicht:

  • 1 Kiwi
  • 50 ml kaltes Wasser
  • 2 EL natürlicher Zuckerersatz

Die Melone, den Zuckerersatz und den Zitronensaft pürieren und in Eisförmchen füllen. Das Ganze 2 Stunden gefrieren lassen. In der Zwischenzeit Kiwi schälen und klein würfeln und mit dem Wasser und Zucker pürieren. Auf der Melonenschicht verteilen und über Nacht oder weitere 2 Stunden noch einmal gefrieren lassen.

Das Eis vorsichtig aus der Form lösen und genießen.

Spritzig-frischer Melonen-Cocktail ohne Alkohol

  • 1 kg süße Wassermelone
  • Saft einer Limette
  • 1 Handvoll frische Erdbeeren
  • einige frische Minzblätter
  • einige Eiswürfel

Die Wassermelone in Stücke schneiden und das Fruchtfleisch von der Rinde trennen. Limettensaft auspressen und auffangen. Erdbeeren und Minze waschen und Stielansatz wegschneiden. Beides beiseite legen.

Die Melonenstücke mit dem Limettensaft, den Erdbeeren und den Minzblättern pürieren. Dann durch ein großes, feines Sieb gießen und die Saftreste mit einem Löffel aus den festen Bestandteilen herauspressen und entsorgen. Den Saft kalt stellen und je nach Belieben mit Eiswürfeln servieren oder mit kaltem Mineralwasser Wasser genießen.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.
Gesunde Ernährung
Kein Bio-Supermarkt in der Nähe? Kauf deine Bio Produkte doch einfach online