Vorteile von Fitness-Bändern: Die kleinsten Fitness-Studios der Welt

Ein Fitness-Studio zum Mitnehmen: Trainieren im Urlaub, im Büro, unterwegs oder zu Hause. Jede Muskelgruppe dehnen und Kraft aufbauen mit Trainings-Bändern.
Birgit van Hulst
von Birgit van Hulst
Die kleinsten Fitness-Studios© crdjan - Fotolia.com

Fit sein wollen die meisten, oder? Aber dann kommt immer etwas dazwischen: Keine Zeit oder ein zu weiter Weg oder der Trainingspartner ist abgesprungen oder man hat Urlaub und ist verreist. Was kann da helfen? Ein eigenes kleines Fitness-Studio zum Mitnehmen.

Immer wieder die Überlegung: Melde ich mich in einem Fitness-Studio an, oder gehe ich mal wieder Joggen, oder Schwimmen oder einfach Walken? Oft überlegt man so lange, bis man entscheidet, gar nichts zu machen und wieder beim Anfang angelangt ist. Vielleicht ändert man auch einfach mal den Anfang und damit die Wahl der Geräte. Nicht immer müssen es Studios oder große Schwimmbäder sein! Hier sind die Vorteile der “Kleinsten Fitness-Studios der Welt”:

  1. Sie lassen sich überall hin mitnehmen. In den Urlaub, ins Büro oder auf die Jogging-Runde im Wald.
  2. Sie sind leicht an Gewicht und verbrauchen keinen Platz. Schon mal eine Hantel mit in den Urlaub genommen?
  3. Sie sind multifunktional einsetzbar. Egal, ob Lockerung der Rückenmuskulatur im Büro oder Krafttraining zu Hause.
  4. Es gibt sie in verschiedenen Stärken, sodass für jedes Trainings-Level etwas dabei ist.

Entwickelt wurden diese Bänder schon 1978 in den USA, um Menschen nach Gelenk- und Muskelverletzungen wieder in Form zu bringen. Daraus ist mittlerweile eine große Produktpalette entstanden.

Kraft ist ein entscheidender Faktor für einen gesunden Bewegungsapparat. Das Training mit den Bändern verhindert den Abbau von Knochen und Muskeln. Trainierte Muskeln wiederum schützen und entlasten Gelenke, Sehnen und Bänder.

Am bekanntesten sind die Thera-Bänder, diese sind von Beige (leichteste Stärke), über Gelb, Rot, Grün, Blau, Schwarz, Silber bis Gold verfügbar. Sie sind im Sporthandel oder online erhältlich und für jeden erschwinglich. Alternativ gibt es auch die sogenannten letsbands Power-Bänder in den Schwierigkeitsstufen „powerband­­ mini“ (in 3 Stärken, gelb, grün und blau) und „powerband maxi“ (in 2 Stärken, rot und schwarz).

Und nun „Ran an die Bänder“. Einfach loslegen, Spaß haben mit eurem eigenen Fitness-Studio und egal bei welchem Wetter einfach draußen trainieren und ein Hoch auf die Immunfitness!

Damit das auch richtig klappt, gibt es hier einige Übungen, die man mit den Bändern ausüben kann.

 

Birgit van Hulst
Birgit van Hulst ist seit ihrer Kindheit sportlich unterwegs. Heute ist sie zertifizierter Coach für Ernährung, Bewegung und Mentaltraining...