Frankfurter Grüne Sauce: 7 frische Kräuter für den Start in den Sommer

Die Frankfurter Grüne Sauce gilt als hessische Spezialität. Sie besteht aus einer 7-Kräuter-Mischung und passt vor allem im Frühjahr und Frühsommer zu allen herzhaften Gerichten.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Kräuter für die Frankfurter Soße© Marek Gottschalk - Fotolia.com

Viele Frühlingskräuter stecken voller wertvoller Inhaltsstoffe, die uns mit frischer Energie und Vitaliät versorgen. Bei vielen dieser Kräuter sorgt insbesondere die Kombination aus Vitamin C und Eisen für den powervollen Energie Kick. Und das tolle daran: Die hohe Dichte an fast allen lebenswichtigen Vitalstoffen macht sie zu Superfoods, die auf jedem Fensterbrett gedeihen können. Als Inspiration findet ihr hier ein traditionelles Rezept mit diesen Alleskönnern: Die Frankfurter Grüne Soße!

Die einen sagen Frau Aja, die Mutter von Herrn Goethe hat’s erfunden, die anderen denken, die Römer hätten sie mitgebracht, wieder andere sagen, die Hugenotten waren es. Die Herkunft der Frankfurter Grie Soß’ (Frankfurter Grüne Soße) ist umstritten, ihre Beliebtheit und ihre Wirkung sind es nicht. Ihre Zubereitung ist unterschiedlich je nach Region in Hessen. Aber eines ist immer gleich: 7 Kräuter machen machen sie zum Original.

Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch

In vielen Bio-Supermärkten und auf Wochenmärkten bekommt man sie als fertige Bündel oder Päckchen.

Je nach Witterung sprießen sie ab März aus dem Boden und im April, Mai und Juni wachsen sie zu voller Kraft. Durch die Kombination an wertvollen Inhaltsstoffen, von Mineralien, sekundären Pflanzenstoffen, ätherischen Ölen bis hin zu Vitaminen, wie Vitamin B, C und Provitamin A, ist dieses Frühlingsessen ein wahrer Energiebooster. Also ran an die Soße und Adieu Frühjahrsmüdigkeit.

Hier findet ihr ein traditionelles Rezept mit der Frankfurter Grünen Soße

Zubereitung für 4 Personen:

  • 1 Bündel Kräuter “Frankfurter Grüne Soße” (Inhalt siehe oben)
  • 500 ml saure Sahne (20 % Fettgehalt) oder Schmand
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1 EL Olivenöl
  • 6 hartgekochte Eier
  • 800 g Kartoffeln

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Kräuter waschen, die Stiele entfernen. Diese mit der Sahne oder den Schmand mit dem (Stab)-Mixer pürieren. Zwei der hartgekochten Eier würfeln, in die Masse geben und ebenfalls pürieren. Die restlichen Eier feinwürfeln und dazugeben. Mit Senf, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken. Eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen. Zum Servieren mit extra Kresse garnieren. Dazu passen frische Pellkartoffeln.

Kräuterinfo: Darum sind die Kräuter der grünen Sauce so gesund

Gartenkresse

Kresse eKresse ist reich an vielen lebenswichtigen Vitalstoffen, wie den Vitaminen A, B und C, Eisen, Kalzium und Folsäure. Ihre besondere Note im Hinblick auf Schärfe und Würze geben ihr die Senfölglykoside. Da bereits kleine Mengen enorm zur Nährstoff- und Vitalstoffversorgung beitragen können, kann man von einem echten einheimischen Superfood sprechen.

Schnittlauch © Miroslawa Drozdowski – Fotolia.com

Schnittlauch

Schnittlauch ist ebenfalls ein guter Vitamin C Lieferant. Er ist außerdem reich an Senfölen und Saponinen, besonders gesunden Schleimstoffen. Zudem verfügt er über alle Mineralstoffe und Spurenelemente. Die hervorragende Kombination aus Vitamin C und Eisen macht Schnittlauch zu einem guten Energiespender und natürlichem Feind der Frühjahrsmüdigkeit.

Petersilie © tanjichica – Fotolia.com

Petersilie

In der Petersilie finden sich alle wichtigen Vitamine. Um nur einige zu nennen: Vitamin A, B1 bis B6, C, D und Vitamin K, sowie viele Mineralstoffe und Spurenelemente etwa Phosphor, Kalium, Kalzium, Magnesium, Schwefel, Eisen und Mangan. Sie gilt darüberhinaus als absolute Vitamin-C-Bombe (160 Milligramm pro 100 Gramm). In der Naturmedizin wird die Petersilie zur allgemeinen Stärkung der Blase, der Nieren und Harnwege eingesetzt. Durch ihre wassertreibende Eigenschaft werden die Harnwege durchgespült und somit Krankheitserreger vermehrt ausgeschieden.

Habt ihr auch leckere Rezepte für die Grüne Soße in Petto? – Gerne könnt ihr uns eure Vorschläge, auch für vegane Varianten, zusenden. Die Redaktion veröffentlicht diese dann gerne im Rahmen einer Slideshow oder Rezeptesammlung. Wir freuen uns auf eure Ideen!

Für eine gesunde und bewusste Ernährung empfehlen wir, Produkte in Bioqualität zu wählen.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.
Kräuter
Hier findet ihr mehr zum Thema