Schönheit kann man essen: Superfood-Tipps für strahlende Haut und gegen Cellulitis

Eine schöne, reine Haut zählt zu den wichtigsten Attraktivitätsmerkmalen eines Menschen und ist ein Zeichen für einen gesunden Organismus. Die Ernährung spielt dabei eine große Rolle. Reichlich Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien verfeinern das Hautbild und straffen das Bindegewebe.
von Mihaela Mariean
Schön mit Superfoods© George Dolgikh - Fotolia.com

Eine schöne und gesunde Haut ist nicht nur auf die Gene, Lebensumstände oder Pflege zurückzuführen, sondern auch auf die richtige Ernährung. Probleme wie unreine, trockene oder fahle Haut können ebenso wie schlaffe Stellen an den Oberschenkeln durch eine ausgewogene basische Ernährung reduziert werden oder gar ganz verschwinden.

Als Spiegelbild unserer Seele ist die Haut ein zuverlässiger Indikator für ein mineralstoffliches Ungleichgewicht, Stress oder entzündliche Prozesse im Körper.

Ein Auslöser für das Ungleichwicht können bestimmte Nahrungsmittel wie Industriezucker, Milchprodukte und auch Schweinefleisch sein. Ein Überschuss an tierischem Eiweiß wirkt auf den Organismus extrem übersäuernd. Kann der Körper die Säure nicht mehr ausgleichen, lagert er sie im Bindegewebe. Als Folge entsteht Cellulitis.

Straffere Haut durch basische Ernährung

Die basische Ernährung verhindert eine Übersäuerung und hilft, die Säure abzubauen. Viele natürliche Nahrungsquellen, die reich an Antioxidantien und Mineralien sind, sorgen für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt und lassen die Haut von innen heraus gesund und schön strahlen.

Eine basische Ernährung mit viel Gemüse und Obst, guten Fettsäuren wie Olivenöl, Avocados, Chia, Leinsamen, grünen Blattsalate und Superfoods (Maca, Chlorella, Goji, Hanf-Protein, roher Kakao), sind hervorragende Nahrungsquellen für eine schöne und straffe Haut. Auch das indische Gewürz Kurkuma kann für die Haut und den Körper von unglaublichem Nutzen sein. Kurkuma enthält viele antioxidative Inhaltsstoffe.

Schön durch Ernährung mit diesen Tipps für strahlende Haut

Ein Tag reicht natürlich nicht aus, um langfristig eine schöne Haut zu bekommen. In der Regel dauert die generelle Umstellung auf eine basische Ernährung mindestens zwei Monate. Eine Entgiftungskur kann unterstützend wirken. Hier erhaltet ihr ein paar Tipps, welche Lebensmittel der Haut gut tun.

1. Schönheitsspülung für den Darm mit Wasser und Zitrone

Morgens zwei Gläser lauwarmes Wasser mit dem Saft eine halben Zitrone auf den leeren Magen trinken. Das unterstützt den Körper, Toxine abzubauen, die sich über Nacht angesammelt haben.

2. Grüner Smoothie mit Vitaminen und Mineralien

Nach einer halben Stunde tut ein Grüner Smoothie gut, zum Beispiel eine Variation aus Kräutern und Blattsalaten, dazu ein Stück Obst nach Wahl, mixen. Der grüne Cocktail versorgt den Körper mit wichtigen Vitaminen, Mineralien und Eiweiß.

3. Für den Durst: Antioxidantien im Grünen Tee schützen vor Stress

Zwischendurch Grünen Tee (oder Matcha) trinken. Er versorgt den Körper mit Antioxidantien und schützt vor oxidativem Stress.

4. Gesunde Fettsäuren aus Nüssen und Avocado

Ein Salat mit Avocado oder Nüssen liefert gute Fette. Die gesunden Fettsäuren sind sehr wichtig für den Aufbau von Collagen und straffen das Bindegewebe. Gutes Fett macht nicht fett sondern schön und jung.

5. Rohe Schokolade fördert Durchblutung und Lust

Zwischendurch ein Stück Schokolade ist erlaubt. Dunkle Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil (bis zu 99%) ist sogar gesund. Sie vertreibt den Hunger auf Süßes, fördert die Durchblutung und die Produktion von Sexualhormonen.

6. Protein-Mix für die Regeneration

Ein Protein-Mix aus Reis, Mandeln oder Hanf-Protein mit Blaubeeren oder Himbeeren unterstützt den Körper bei der Regeneration und fördert die Produktion von HGH (Human Growth Hormon), dem „Schönheitshormon“.

7. Und nicht vergessen: Viel Wasser trinken

Neben einer ausgewogenen Ernährung braucht unsere Haut zudem eine ausreichende Menge stilles Wasser – mindestens zwei Liter pro Tag. Wasser ist unbestreitbar der wichtigste Stoff, den wir tagtäglich zu uns nehmen. Es dient als Medium für chemischen Reaktionen und Stoffwechselvorgänge, reinigt den Körper und hilft zudem der Haut dabei, schädliche Stoffe auszuscheiden.

Expertin: Mihaela Mariean
Mihaelas Leidenschaft für gesunde Ernährung spiegelt sich besonders in ihren selbst entwickelten Rezepten wider. Vom Detox-Smoothie bis zum Power-Riegel: Alles ist roh, vegan und ohne zusätzlichen Zucker...
Superfoods
Das richtige für deine Haut