Sportliches Wandern: Sportlich unterwegs im Sauerland

Manchmal braucht man eine Auszeit in der Natur. Je weniger los ist, desto besser. Ob zu Fuß oder mit dem Rad, im Sauerland kann man im Grünen abschalten.
von Bernd Schiermeister
Viele Gegenden bieten sich für eine schöne Wanderung an© Dudarev Mikhail - Fotolia.com

Sport ist wichtig, Entspannung ist erwünscht. Beides kann man kombinieren, zum Beispiel wenn man Sport in der Natur macht und die Ruhe und Landschaft genießen kann, während man den Kreislauf in Schwung bringt. Der Wander-Experte und begeisterte Radfahrer Bernd Schiermeister berichtet, wie man im Sauerland als Sportler auf seine Kosten kommt.

Das Sauerland liegt im Südosten von Nordrhein-Westfalen. Es ist eine von der Natur geschaffene Landschaft, die unternehmungslustigen und sportlichen Wanderern oder Radfahrern eine Menge Möglichkeiten bietet.

Ungestörte Wanderlust

Zahlreiche Wege abseits der Autobahnen und Landstraßen laden geradezu ein, sie zu begehen und zu bezwingen. Das kann sowohl auf „Schusters Rappen“ als auch auf dem „Drahtesel“ geschehen. Auf diesen Wegen ist man ungestört, denn die meisten sind Radfahrern und Fußgängern vorbehalten. Rad- und Wanderwege gibt es entlang der vielen Flüsse und Bäche. Büsche, Bäume oder Wälder säumen die Wege. Oft fällt das Sonnenlicht nur spärlich durch die Baumwipfel. Der Wanderer ist mit sich und der Natur allein.

Auch was fürs Auge: Die Talsperren

Doch auch die Talsperren des Sauerlandes haben in den vergangenen Jahren etwas für den Tourismus getan.

  • Die neue Aussichtsplattform am Biggesee ist erst unlängst eingeweiht worden.
  • Der Sorpesee hat im Bereich des Dammes die Promenade sehr gefällig aufgewertet, damit Wanderer oder Radler sich bei einer Rast dort wohlfühlen.
  • Am Möhnesee wird derzeit daran gearbeitet, die Optik im Bereich von Körbecke zu verbessern, zudem ist ein Aussichtsturm im Gespräch.

An allen Talsperren besteht für Wanderfreunde die Möglichkeit, kurze oder längere Touren zu unternehmen.

Berg und Tal für Jung und Alt

Der Rothaarsteig, der sich lang durch das Sauerland zieht, ist zu einem beliebten Ausflugsziel geworden. Man kann an unterschiedlichen Stellen einsteigen und mit seiner Wanderung beginnen. Die Strecke ist gut ausgeschildert und kann in Etappen aufgeteilt werden. Je nach Wunsch und Kondition kann ein jeder das Sauerland auf seine Art erobern. In kleinen oder großen Schritten, mit Rucksack oder leichtem Gepäck. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt. So findet der einsame Wanderer die Ruhe, die er sich für seine Wanderung wünscht. Er lauscht auf die Geräusche des Waldes und sieht hier und da manchmal einen scheuen Bewohner des Forstes. Dann fühlt er sich mit der Natur verbunden.

Wer lieber in der Gruppe mit Wanderfreunden unterwegs ist, lernt auf den Touren bestimmt nette Leute kennen.

Bernd Schiermeister ist Personal Trainer im Bereich Fitnesstraining. Seine Schwerpunkte liegen beim Radfahren, Rumpftraining, Laufen, Wandern und Rückentraining...

Weitere Informationen:

Rothaarsteig: http://www.rothaarsteig.de/

Biggesee: http://www.biggesee.de/

Sorpesee: http://www.sorpesee.de/

Möhnesee: http://www.moehnesee.de/