freeletics für mehr Kraft und Ausdauer : Wie dich Training mit dem eigenen Körpergewicht rundum fit hält

Wer effektiv seine Leistung, Kraft und Ausdauer steigern möchte und dabei möglichst auch noch abnehmen möchte, für den ist freeletics möglicherweise die richtige Trainingsmethode.
Christian Wenzel
von Christian Wenzel
Freeletics Training für Kraft und Ausdauer© Peter Atkins - Fotolia.com

Es gibt zahlreiche und viel versprechende Trainingsarten zur Steigerung der Ausdauer, Kraft und der gesamten Fitness. Warum du gerade jetzt freeletics ausprobieren solltest, erklärt euch der freeletics Experte Christian Wenzel. Er ist aus eigener Erfahrung davon überzeugt und möchte sein Wissen über freeletics mit möglichst vielen Menschen teilen.

Das Frühjahr ist kurz vor dem Sommer ein guter Zeitpunkt, um etwas für seine Fitness zu tun. Welches Ziel du auch hast, dieser Artikel gibt dir eine großartige Möglichkeit, etwas Abwechslung in dein Training zu bekommen und dich deinem Ziel etwas näher zu bringen. Und nebenbei hilft er dir, das ein oder andere letzte Fettpolster schnell los zu werden. Aber immer der Reihe nach.

freeletics ist eine hochintensive Sportart

freeletics ist eine hoch intensive Sportart, die bevorzugt im Freien und nur mit dem eigenen Körpergewicht absolviert wird. Hierbei wird kein zusätzliches Equipment benötigt. Schon allein aus diesem Grund ist freeletics die perfekte Möglichkeit, um sofort nach der Lektüre dieses Artikels damit loszulegen.

Christian Wenzel
Christian Wenzel (im August 1981 geboren) ist der deutsche Personal Branding Experte & Consultant für die vegane Branche, amazon Best-Selling Autor, Speaker und Freeletics Athlet...
Übungen wie Klimmzüge, Liegestütze, Kniebeugen und Sit-Ups sind natürlich nicht neu, aber interessant macht freeletics diese vor allem durch ihre neue Zusammensetzung, die leichte Modifikation der Ausführungen und natürlich die Geschwindigkeit, mit der die Übungen ausgeführt werden sollen.

freeletics ist dem Bereich der HIIT Sportarten (High-Intensity-Intervall-Training) zuzuordnen. Es geht dabei darum, vorgegebene Übungen und Übungsabläufe so schnell wie möglich in sauberer Ausführung zu absolvieren. Der Körper kommt dadurch nahe an seine Belastungsgrenze und durch diese Art “Schock” wird der Stoffwechsel stark angeregt. Es kommt somit in Folge zu höheren Fettverbrennungseffekten. Bei fast allen verfügbaren Workouts (so nennt freeletics seine Trainingseinheiten) kommt der ganze Körper zum Einsatz. Hierdurch wird vor allem auch die Tiefenmuskulatur beansprucht, die im “konventionellen Training” gerne zu kurz kommt.

freeletics macht fit, schlank und kraftvoll

Dein Körper wird durch das freeletics Training also geschmeidiger, du siehst definierter und straffer aus, deine Fettverbrennung erhöht sich und du verlierst Körperfett an Stellen, an denen du bisher nur schwer Fett verlieren konntest. Zudem baust du gleichzeitig Muskelmasse auf und gewinnst dadurch an Kraft.

Optimaler Trainingsstart für freeletics

Neben zahlreichen Artikeln und Anleitungen im Netz gibt es für mich eine sehr praktische App, die man sich kostenfrei herunterladen kann. Für diejenigen, die Unterstützung brauchen, ist diese freeletics app (iOs & Android) gerade deshalb ein guter Start, weil sie all deine Workouts und Übungen koordiniert und, wenn gewünscht, auch dein Lauftraining. Besonders hilfreich, wenn du mit freeletics beginnst, ist es nämlich, dich zu motivieren. Und das geht am einfachsten, wenn du dir schon am Anfang Gleichgesinnte suchst. Diese findest du zum Beispiel in Internetforen oder Facebookgruppen deiner Stadt. Auch die App bietet vielfältige Community Funktionen.

Da du bei freeletics deinen ganzen Körper einsetzt – und das sehr intensiv – ist es wichtig, die Übungen korrekt durchzuführen. Hier empfiehlt es sich, sich Anleitung von erfahrenen freeletics Trainern oder Trainierenden zu holen. In der von mir präferierten App sind beispielsweise auch ausführliche Videos enthalten, die sicherstellen, dass du die Workouts auch wirklich korrekt ausführst und dir keine Verletzungen zuziehst.

Den Erfolg messen sorgt für den nötigen Kick

Sowohl bei den freeletics Workouts als auch bei den Einzelübungen und dem Laufen geht es um Tempo, also darum, diese so schnell wie möglich zu absolvieren. Um deinen eigenen Erfolg messbar zu machen, ist es hilfreich, deine Leistungen zu tracken. Dies kannst du auf die ganz altmodische Art und Weise tun, indem du dir einfach deine Zeiten notierst (zum Beispiel Bestzeiten, Gewicht, Fettmasse etc). Aber auch mit der App funktioniert das Tracken sehr gut. Günstig ist hierbei, dass die App deine Daten speichert und zum Beispiel mit Bestzeiten vergleicht und grafisch darstellt. Somit bleibst du stets motiviert und siehst deine eigene Erfolge, physisch als auch grafisch.

Joggen unterstützt wirkungsvoll das freeletics Training

Bei freeletics gibt es auch “Laufeinheiten”, die ergänzend zu den übrigen Workouts eingesetzt werden können. In der von mir vorgeschlagenen App gibt es einen Online-Coach (das ist ein virtueller Online-Trainer, der sich individuell auf deine Bedürfnisse und Ziele anpasst), der die diese vorgibt.

Freeletics setzt beim Lauftraining auf drei verschiedene Bereiche:

  • Sprints
  • Mittlere Distanzen (die so schnell wie möglich absolviert werden sollen)
  • Lange Distanzen

Der Fokus liegt stets auf der Schnelligkeit. Laufeinheiten kommen auch gelegentlich in vordefinierten Workouts vor. So ist es zum Beispiel Bestandteil des Workouts “Ares” 2x40m zu sprinten.

Körperfett reduzieren und mehr Kondition mit freeletics

Du magst nun gegebenenfalls einwenden, dass du Fett nur über langes Ausdauertraining und viel Zeitaufwand verlieren kannst und dir deshalb Sprints und Muskelaufbau nichts bringen. Doch das ist meines Erachtens ein Trugschluss. Manche Wissenschaftler vermuten, dass intensives Training die gespeicherten Fettreserven noch effektiver zur Energiegewinnung heranzieht. Dadurch kann länger trainiert werden, bevor erste Erschöpfungszustände oder ein Hungerast einsetzt. Somit steigerst du auch langfristig deine Kondition. Durch diesen Doppel-Effekt hast du einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Sportlern, nicht nur im Wettkampf.

Fett weg mit Spaßfaktor

Durch die Abwechslung im Training, vor allem wenn du regelmäßig deine Werte trackst, bekommst du automatisch mehr Motivation bei gleichzeitiger Leistungssteigerung und höherem Fettabbau.

freeletics ist einfach, kostengünstig, flexibel und hocheffektiv. Überzeuge dich selbst und werde Teil der wachsenden freeletics-Community.

Du möchtest nicht nur fit sein, sondern dich auch richtig ernähren? Wir zeigen dir, wie du das in sieben Schritten schaffen kannst.

Christian Wenzel
Christian Wenzel (im August 1981 geboren) ist der deutsche Personal Branding Experte & Consultant für die vegane Branche, amazon Best-Selling Autor, Speaker und Freeletics Athlet...