5 saisonale Frühlings-Rezepte : Leckere und leichte Gerichte mit den Stars der Saison im April & Mai

Die ersten frischen Frühlings-Mahlzeiten mit Rhabarber, Spargel und Erdbeeren bringen Farbe auf den Teller!
Gina Capitoni
von Gina Capitoni
Saison Gerichte im April mit Spargel und Erdbeeren© karepa - Fotolia.com

Muntermacher im Frühling. Der April bietet uns die ersten Genussmomente der Spargel-, Erdbeer- und Rhabarber-Saison. Und auch Grünes wie Erbsen und Spinat reihen sich ein. Zu den ersten wärmenden Sonnenstrahlen und sprießenden Pflanzen passen diese 5 Rezepte. Viel Gemüse in verschiedenen Variationen – morgens, mittags und abends den Frühling feiern.

Grüner Spargel glänzt mit seiner nussigen Note. Von April bis Ende Juni ist in Deutschland Spargelzeit. Grünen Spargel kannst du bis zu drei Tage lagern. Dafür die Stangen einfach in ein feuchtes Küchentuch wickeln und im Kühlschrank aufbewahren. So bleiben sie frisch und knackig.

1. Frühlings-Rollen

Für 2 Personen

  • Reispapier (aus dem Asialaden)
  • ½ Kohlrabi
  • 4 Stangen Grüner Spargel
  • 1 TL Kokosöl
  • ½ Tofu
  • 1 Tasse Basmati-Reis
  • 1 EL Sesam
  • 1 TL Sojasauce
  1. Den Reis kochen. Spargel teilen und halbieren, Tofu in Streifen schneiden, dann kurz mit etwas Kokosöl, Sojasauce und Sesam in einer Pfanne andünsten. Kohlrabi schälen und in schmale Streifen schneiden.
  2. Eine große Schüssel mit heißem Wasser füllen, ein Reispapier darin für 5 Sekunden einweichen.
  3. Herausnehmen und auf einen großen Teller legen. Mit Reis, dem Tofu-Mix, Avocado und Kohlrabi belegen, einrollen, in die Sauce dippen und genießen.
  4. So wiederholen.

Erdnuss-Sauce

  • 4 EL Erdnussmus
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 TL Sojasauce
  • 2 EL Wasser
  • Salz & Pfeffer

In einer kleinen Schüssel die Zutaten gut mischen. Mit Salz, Pfeffer und Sirup abschmecken. Zum Dippen der Frühlingsrollen bereit stellen.

2. Protein-Buddha-Bowl

Für 2 Personen

  • ½ Tasse Quinoa
  • 200 g Fava Bohnen
  • 10 Radieschen
  • ½ Avocado
  • ½ Gurke
  • 1 Stange Frühlingszwiebeln
  • Frische Sprossen (Mungbohnen-Sprossen o.ä.)
  • Natives Olivenöl extra
  • ½ Zitrone
  • Salz & Pfeffer
  1. Quinoa kochen.
  2. Die Fava Bohnen in einem kleinen Topf mit etwas Wasser für 5 Minuten köcheln lassen. Danach die Bohnen in einer Schüssel mit eiskaltem Wasser abschrecken. Bohnen aus der Schale holen.
  3. Radieschen, Avocado, Gurke und Frühlingszwiebel klein schneiden.
  4. In zwei Schüsseln das Quinoa anrichten, mit Bohnen und dem Gemüse bedecken. Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer drüber träufeln. Warm genießen.

3. Wilder Reis mit Spargel

Für 2 Personen

  • 1 Tasse Wilder Reis
  • 150 g Erbsenschoten
  • 6 Stangen weißer Spargel
  • 1 Bund Bärlauch
  • 1 Handvoll Mandeln
  • 2 EL Butter
  • Etwas Parmesan
  • Salz & Pfeffer
  1. In einem mittleren Topf mit 3 Tassen Wasser den Wildreis zugedeckt zum Kochen bringen. Für circa 40 Minuten köcheln lassen.
  2. Spargel schälen, die holzigen Teile abschneiden und die Spargelstangen in drei Teile schneiden.
  3. Bärlauchblätter schneiden. In einer Pfanne 1 EL Butter erwärmen, Spargel und Bärlauch dazu geben. Erbsenschoten hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die restliche Butter unterrühren.
  4. Auf einen Teller geben. Die Pfanne so wie sie ist weiter benutzen und die Mandeln darin anrösten.
  5. Auf zwei Tellern den Reis anrichten, mit dem Gemüse und Mandeln bedecken. Etwas frischen Parmesan drüber reiben. Warm genießen.

4. Chia-Pudding mit Rhabarbermus

Für 2 Personen

  • 1 kleiner Naturjoghurt
  • 4 EL Chiasamen
  • 1 TL Honig
  • 200 ml Mandelmilch

Alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren. Beiseite stellen, für 20 Minuten ruhen lassen oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Rhabarbermus:

  • 500 g Rhabarber
  • 5 EL Rohrohrzucker oder Kokosblütenzucker
  • ½ TL Vanille
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Honig
    +
  • 1 Handvoll Mandeln
  • Frische Erdbeeren
  1. Rhabarber waschen, klein schneiden und in einen Topf mit etwas Wasser, Zucker und Vanille geben. Für 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen, immer wieder umrühren.
  2. Kokosöl und Honig dazugeben. Mit einem Handmixer pürieren.
  3. Chia-Pudding in zwei Schüsseln füllen, mit dem Rhabarbermus bedecken, frische Erdbeeren und Mandeln hinzugeben. Genießen.
  4. Den Rest Rhabarbermus in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

5. Erdbeer-Frühlings-Smoothie

Für 1 Person

  • 2 Handvoll Frischer Baby-Spinat
  • 100 g gefrorene Erdbeeren
  • 200 ml Hafermilch
  • Etwas frischer Basilikum
  • 1 EL Leinsamen
  • ½ Banane
  • 1 EL Erdnussmus
  • 1 Prise Vanille

Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und cremig pürieren. Sofort servieren.

Gina Capitoni
Expertin: Gina Capitoni
Gina Capitoni schreibt seit 2015 für evidero über Ernährung. Sie ist Ernährungsexpertin, Yogalehrerin und veranstaltet Food-events...
Tipp
Zutaten für deine Frühlings-Gerichte