Ruhepausen machen gesund: 5 Geheimnisse des Alltags in Loma Linda

In Loma Linda, Kalifornien, werden die Menschen besonders alt. Ihre Geheimnisse: Nüsse, Ruhepausen und ein gutes soziales Umfeld. So bleiben sie lange gesund.
Marcus Lauk
von Marcus Lauk
Durch Nüsse älter werden© ivan kmit - Fotolia.com

1. Sei gesundheits-und umweltorientiert

Die Menschen in Loma Linda sind sehr gesundheitsorientiert. Dabei betrachten sie den Menschen ganzheitlich. Ihr Leitspruch: “Wir behandeln keine Krankheiten, wir behandeln Menschen”. Hier verknüpft sich außerdem das Bewusstsein über die eigene Gesundheit mit einer ökologischen Sicht. So wird z.B. übermäßiger Fleischkonsum nicht nur mit Übergewicht in Verbindung gebracht, sondern auch mit den kostbaren Ressourcen unseres Planeten.

2. Iss Nüsse

Die Menschen in Loma Linda essen viele Nüsse: Nüsse bestehen neben Eiweiß größenteils aus Fett. Damit sind sie zwar hochkalorisch, aber auch hochsättigend. Und das Beste: Ca. 17 % des Bruttofettanteils werden bei der Verdauung nicht aufgeschlüsselt und gehen netto somit nicht auf das Kalorienkonto. Wer fünfmal die Woche eine Handvoll Nüsse oder Nussfrüchte isst, senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um 37 %.

3. Faktoren für Langlebigkeit

Mehrere Langzeitstudien haben gezeigt, dass die Langlebigkeit der Loma Lindaner vor allem aus folgenden Faktoren zustande kommt: Nichtrauchen, Alkoholabstinenz, geringer Fleichhkonsum, regelmäßiger Verzehr von Nüssen, viel Bewegung und kein Übergewicht. Außerdem sind sie in ein starkes soziales Netz eingebunden!

4. Regelmäßige Ruhepausen

Die Loma Lindaner arbeiten unter der Woche hart, doch am Wochenende ruht der Hammer ganz und gar. Samstag und Sonntag dienen dem Stressabbau, der Ruhe und Entspannung in familiären, kirchlichen oder freundschaftlichen Kreisen. Das soziale Netz hat in Loma Linda einen besonders hohen Stellenwert.

5. Immer wieder Leinsamen

Leinsamen sind Ballaststoffe, d.h. sie dienen der subjektiven Sättigung, bleiben aber in der Energiebilanz neutral. Leinsamen senken den Cholersterinspiegel und das aus Leinsamen gewonnene Leinöl hält das Herz-Kreislauf-System fit und das Hirn auf Trab und steht im Ruf, Alzheimer zu verhindern.

Aufgezeichnet von Tanja Korsten

Für weitere Anregungen und Tipps empfehlen wir das folgende Buch:

Marcus Lauk
Experte: Marcus Lauk
Gesundheitsphilosoph Marcus Lauk beschäftigt sich mit der Frage, wie ein gesundes und erfülltes Leben gelingen kann. Um diese Frage zu beantworten, begab er sich auf eine Weltreise zu den 100-Jährigen...