Vegetarische Gerichte im Mai: Möhren Muffins, Spargelsalat und Blumenkohl-Tabouleh

Viele Gemüsesorten, die wir als Lagerware über das Jahr verteilt erwerben, haben jetzt frisch vom Feld Saison. Diese knackigen Sorten gibt es jetzt auf deinem Wochenmarkt. Neue Rezepte mit unserem frischen Lieblingsgemüse.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Möhren Muffins© saschanti - Fotolia.com

Gemüse ist besonders gesund, wenn es Saison hat. Man wundert sich, was alles eigentlich im Mai erst Saison hat, denn vieles ist auch aus der Lagerung über den Winter zu bekommen. Jetzt fängt die Erntezeit für viele Gemüsesorten an, die unsere Tafel mit ihrer Vielfalt bereichern. Unsere heutigen Vitaminbomben: Spargel, Möhren und Blumenkohl.

Frische Frühlingsmöhren Muffins

Zutaten:

  • 100 ml Buttermilch
  • 100 g Äpfel
  • 100 g Möhren
  • 100 g Vollkornmehl
  • 40 g Rosinen
  • 20 g gehackte Walnüsse
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

  1. Äpfel und Möhren fein reiben.
  2. Nun die Buttermilch, die Nüsse und die Gewürze hinzufügen.
  3. Dann das Mehl mit dem Backpulver hinzufügen und verrühren.
  4. Den Teig auf 8 Muffinförmchen verteilen. Bei 180 Grad ca. 15 – 20 Min. backen. Danach abkühlen lassen. Dann erst aus der Form lösen.

Veganer Spargelsalat mit Kürbiskernen

Zutaten:

  • 4 EL Weißweinessig oder frisch gepresster Zitronensaft
  • 60 g Spargel
  • 4 EL Kürbiskerne
  • 1 TL grobkörniger Senf,
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL geschmacksneutrales Öl
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • ein paar Radicchioblätter zum Anrichten

Zubereitung:

  1. In einer Schüssel 1L Wasser mit Essig oder Zitronensaft verrühren.
  2. Den Spargel mit einem Sparschäler schälen und das holzige Ende abschneiden. Den Spargel in 1 cm dicke Stücke schneiden und waschen.
  3. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze kurz rösten. Auf einem Teller zur Seite stellen. Für die Sauce den restlichen Essig oder Zitronensaft mit Senf, Salz und Pfeffer mit einer Gabel vermischen. 2 EL Öl und Kürbiskernöl untermengen.
  4. Radicchioblätter waschen und trocken tupfen. Auf Teller legen. Das übrige Öl in der Pfanne erhitzen. Spargel in Sieb abtropfen lassen, dann bei mittlerer Hitze 10-12 Minuten in Salzwasser kochen. Mit der Sauce mischen. Den Salat mit Gewürzen abschmecken und auf dem Radicchio verteilen, die Kürbiskerne aufstreuen.

Blumenkohl-Tabouleh mit Couscous

Zutaten:

  • 1 Blumenkohl
  • 1 kleine Salatgurke
  • 2 Zwiebeln
  • 20 g frische Sprossen
  • 40 g Couscous
  • 4 Zweige Minze
  • 4 Zweige glatte Petersilie
  • 1 Zitrone, Saft
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 EL Haselnussöl
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Für die Sauce in einer großen Schüssel den Zitronensaft mit Raps- und Haselnussöl und etwas Pfeffer mischen.
  2. Den Blumenkohl putzen und die Röschen abschneiden. Den Strunk entfernen. Die Röschen fein raspeln. Nun die Gurke waschen, längs halbieren und die Kerne entfernen, dann in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln in Stückchen hacken.
  3. Blumenkohl, Gurkenwürfel, Zwiebeln, Sprossen und Couscous in die Sauce geben, gut vermischen und mindestens 3 Stunden kühl stellen. Regelmäßig rühren.
  4. Vor dem Servieren abschmecken und klein geschnittenen Kräuter unterrühren.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.
Buchtipps
Frühlingshafte Smoothie-Rezepte