Zuckerfrei backen: Einen saftigen Möhrenkuchen selber machen

Bei zuckerfreier Ernährung muss man nicht auf alles verzichten. Sogar bei Kuchen gibt es tolle Alternativen. Dieses Rezept für Möhrenkuchen ist zuckerfrei und trotzdem süß.
evidero Logo
von evidero Redaktion
MöhrenkuchenFotolia - © S.H.exclusiv

Möhren können in vielen Gerichten verwendet werden, sogar im Kuchen. Die Rüben im Kuchen sind nicht nur gesund, sie machen ihn auch noch saftig und halten ihn länger fluffig. Möhrenraspeln und Vollkornmehl machen ihn für uns reich an Ballaststoffen. Datteln sorgen für die nötige Süße. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur zu Ostern, sondern ist das ganze Jahr über eine zuckerfreie Alternative auf dem Kaffeetisch. 

Das beste daran: Möhren sind auch noch enorm gesund. Sie sind das Gemüse mit dem meisten Provitamin A, aus dem unser Körper Vitamin A herstellen kann. Dies ist besonders gesund für die Augen.

Außerdem profitieren wir davon, ohne Zucker zu backen. Während übermäßiger (Industrie-) Zuckerkonsum für viele Zivilisationskrankheiten verantwortlich sein soll, süßen wir in diesem Rezept mit Datteln – natürlicher geht es nicht. Die Fruchtsüße spendet viel Energie und sorgt für einen angenehm süßen Geschmack.

 Zutaten für den zuckerfreien Möhren-Kuchen:

  • 200g Vollkornmehl
  • 150g geraspelte Möhren
  • 150 ml frischer Orangensaft
  • 2 EL Kokosmilch
  • 60g Butter
  • 20 Datteln
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt

Für die Glasur:

  • 1 Ei
  • 60 g Kokosfett
  • 2 EL Zitronensaft
  • Stevia-Streusüße nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Zunächst die Datteln für 20 Minuten in Wasser einweichen. In der Zwischenzeit die Backform einfetten.
  2. Nun die Datteln mit einem Stabmixer pürieren und die Eier, die Butter, die Kokosmilch und den Saft dazugeben. Alles gut kneten. Jetzt auch das Mehl, die Möhren, das Backpulver und den Zimt hinzufügen und gut verrühren, sodass eine glatte Masse entsteht.
  3. Den Teig in die Form füllen und ca. 60 Minuten bei 180°C backen. Zwischendurch den Stäbchentest machen und prüfen, ob der Kuchen fertig ist.
  4. Für die Glasur zunächst das Kokosfett schmelzen. Anschließend das Ei mit Stevia schaumig schlagen und das geschmolzene Kokosfett langsam dazugeben. Nun den Zitronensaft hinzufügen und auf dem Kuchen verteilen.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.
Für deinen zuckerfreien Kuchen
Diese Produkte könnten euch interessieren