Schnelles Frühstück: Quinoa Himbeer Pfannkuchen

Quinoa gehört zu der Familie der Fuchsschwanzgewächse. Die krautige Pflanze hat viele Eiweiße und dient als guter Magnesium- und Eisenlieferant.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Himbeer Quinoa Pfannkuchen© Maksim Shebeko - Fotolia.com

Quinoa wird schon seit mehreren tausend Jahren kultiviert. Reis oder Linsen mit Quinoa zu ersetzen, kann eine interessante Abwechslung sein. Quinoa gibt es in mehreren Farben: Gelb, Rot und Schwarz. Im Geschmack haben diese drei Sorten einen leichten Unterschied, wobei gelber Quinoa am häufigsten angeboten wird. Optisch punktet roter Quinoa im Salat und schwarzer Quinoa ist vermutlich gut für eine Überraschung für den nächsten Besuch.

Für eure gesunden und leckeren Quinoa Pfannkuchen braucht ihr Folgendes

  • 1 Tasse Quinoa Mehl
  • 1 EL natürlicher Zuckerersatz
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tasse Milch
  • 4 EL Butter, geschmolzen
  • 2 Eier
  • 1 Tasse Himbeeren
  • 1 Vanilleschote, ausgeholt
  • 2 Tassen gekochter Quinoa

Zubereitung

  1. Vermenge in einer großen Schüssel das Mehl, den Zuckerersatz, das Backpulver und das Salz.
  2. In einem Mixer die Milch, Butter, Eier, Himbeeren und Vanille vermischen lassen.
  3. Nun die beide Schüsseln miteinandern verrührenn und Quinoa hinzugeben.
  4. Eine Pfanne erhitzen und die Pfannkuchen braten bis sie goldbraun sind.
  5. Serviert schmeckt der Pfannkuchen mit Honig, Naturjoghurt oder am besten mit selbstgemachter Marmelade oder Nuss-Nougat Creme ohne Palmöl.

Tipp für Veganer: Einfach das Ei mit Banane oder Stärkemehl ersetzen, um die gewünschte Konsistenz zu erhalten. Die Milch lässt sich ebenfalls mit jeder handelsüblichen Milch-Alternative ersetzen. Butter kann man gut durch Kokosöl ersetzen.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.
Natürliche Zutaten
Natürliche Produkte sorgen für frischen Geschmack