Rezept mit Papaya: Fruchtig-vegetarische Abwechslung für deinen Grill

Du willst auf Fleisch verzichten? Probiere es mal mit Papaya vom Grill. Sie wird garantiert ein Hingucker auf jeder Grillparty sein.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Papaya Rezept für den Grill© 歌うカメラマン - Fotolia.com
Papayas sind exotische Früchte, genau das Richtig im Sommer. Auch als Hauptmahlzeit können sie dienen. Papayas können ein fleischfreies und sättigendes Grillgut sein. Klingt komisch, aber sie schmeckt wundervoll abwechslungsreich. Tipp: Die Papayakerne sind scharf. Wenn du sie trocknest, kannst du sie wie Pfeffer zum Würzen verwenden.

Papaya vom Grill mit süßem Dip

Zutaten:

  • 1 große Papaya
  • 500 g Naturjoghurt
  • Zuckerersatz
  • 1 Handvoll Mandelblättchen

Zubereitung:

Die Papaya in zwei Hälften schneiden und die Kerne entfernen. Die Hälften auf das Grillrost legen. Solange garen, bis sie schön weich ist (zwischendurch den Test mit einer Gabel machen). Währenddessen den Joghurt mit dem beliebigen Zuckerersatz leicht süßen und verrühren. Die Mandeln in einer heißen Pfanne kurz goldgelb rösten.

Wenn die Papaya weich und gar ist, die Papayahälften auf einen Teller legen. Den Joghurt und die Mandelblättchen darüber verteilen.

Guten Appetit!

Für eine gesunde und bewusste Ernährung empfehlen wir, Produkte in Bioqualität zu wählen.

evidero-Redakteurin Melina Ammazzagatti studierte an der Rhein-Sieg-Akademie Hennef und der Deutschen Pop Köln. Kreativität, Natur, Bewusstsein und Bewegung sind ihr sehr wichtig.
Gesunde Ernährung
Kein Bio-Supermarkt in der Nähe? Kauf deine Bio Produkte doch einfach online