Yoga Conference Germany - Nicole Bongartz: Wie Yoga mehr Zauber in dein Leben bringen kann

Hokuspokus oder wahres Wundermittel? Nicole Bongartz im Interview über die magische Wirkung von Yoga.
Nicole Bongartz
von Nicole Bongartz
Yoga bringt mehr Magie ins Leben© Microgen - Fotolia.com

Every little thing you do is magic – Das Motto der zwölften Yoga Conference Germany inspiriert dazu, mit Achtsamkeit jeden kleinsten Augenblick unseres Lebens als ein Wunder zu begreifen. Einen Vorgeschmack zu den Lehrern und dem magischen Programm der Conference gibt es ab sofort bei evidero: Die Lehrer sprechen mit unserer Redakteurin Melanie Lotz über ihren persönlichen Yogaweg. Den Anfang macht heute Nicole Bongartz, Co-Organisatorin der Conference.

Nicole Bongartz
Expertin: Nicole Bongartz
Nicole Bongartz ist Mitgründerin und Inhaberin von Lord Vishnus Couch, Organisatorin der Yoga Conference Germany, Ausbilderin im Vishnus Couch Teacher Training und Autorin für verschiedene Fachzeitschriften.
 evidero   “Magic” ist in den letzten Jahren in Teilen der westlichen Yogawelt immer mehr ein Trend-Thema geworden: Man sieht des Yogis und der Yoginis Augen leuchten, sobald das Wort auftaucht…

Ja mir geht es genauso! Ehrlich gestanden, habe ich insgeheim darauf gehofft, dass in unserer Motto Ausschreibung für die diesjährige Conference das Wort Magie auftaucht, und siehe da, da kam dieser wunderbare Slogan und hat uns, unsere Freunde und Teilnehmer überzeugt.

Es gibt nur zwei Arten sein Leben zu leben: Entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres. (Albert Einstein)

evidero   Was glaubst du, was macht diesen Begriff besonders heute so anziehend? Wonach sehnen sich Menschen, wenn sie sich “Magie” in ihrem Leben wünschen?

Die Menschheit wird immer „schlauer“. Vieles, was wir über unsere fünf Sinne erfassen können, wird verstanden und kann rational erklärt werden. Umso faszinierender wird der Bereich des Unbekannten, Unbewussten. Wir sehnen uns nach „Magie“, weil es etwas ist, das wir nicht mit dem Kopf begreifen können, sondern nur mit dem Herzen. All das, was wir denken zu wissen, wird in Frage gestellt. Dazu bedarf es viel Glauben, Mut und Vertrauen in den eigenen Weg.

evidero   Was macht für dich den besonderen Zauber von Yoga aus?

Ein Moment voller Zauber ist für mich immer die Fülle und Ruhe am Ende einer Yogastunde, egal ob als Lehrer oder Schüler. Für mich ist jede Yogastunde wie eine Reise, die mich an einen anderen Ort in meinem Inneren führt und somit auch immer etwas anderes in mir wachkitzelt und mit mir macht.

Jede Erfahrung vervollständigt dieses Puzzle der inneren Landkarte, wie ein Reisender der im Laufe der Jahre immer mehr Stecknadeln in seinen Globus setzen kann, von Orten die er gesehen und erfahren hat. Diese Erfahrung machen zu dürfen und meine Schüler zu unterstützen, diese Tür in ihr Innerstes zu finden und zu öffnen, ist für mich MAGIE PUR.

evidero   “Magic” ist besonders stark in den letzten Jahren in Verbindung mit Einhörnern und Regenbögen, Glitzerfeen und Feenstaub aufgetaucht. Was lässt uns Erwachsene auf die eigentlich doch etwas kindliche Phantasie dieser märchenhaften Zauberwesen so sehr abfahren? Berührt dich persönlich dieses Bild auch ein wenig?

Nicht nur ein wenig, sondern sehr. Als Kind konnte ich stundenlang in meine Traumwelt abtauchen, bevölkert von Elben, Zwergen, Drachen, fliegenden Hunden und Zauberern. Sehr bewegt hat mich damals die Geschichte der unendlichen Geschichte: All dieses kann nur existieren, solange wir noch träumen und uns unserer Phantasie hingeben, sonst wird diese kunterbunte Traumwelt vom grauen Nichts zerstört. Es ist also wichtig, dass wir den Einhörnern und Glitzerfeen ihren Platz einräumen und sie nicht vergessen. Das meine ich ernst.

evidero   Inwiefern passen diese bunten und auffälligen Glitzerphantasien rund um “Magic” eigentlich zum Yoga… Lehrt dieser nicht gerade das Zurückziehen der Sinne? Bescheidenheit? Unabhängigkeit? Weniger wollen, wünschen, erwarten…?

Der Yoga lehrt aber auch, dass unsere Gedanken unsere Realität kreieren. Und ist eine bunte, glitzernde, phantastische Welt nicht unbedingt erstrebenswert?

evidero   Wofür kann denn “Magie” im Sinne der Yoga Philosophie stehen?

Für mich hat der Begriff sehr viel mit einem wachen und präsenten Bewusstsein zu tun, dass versucht jeden Augenblick des Lebens in seiner gesamten Fülle und Schönheit wahrzunehmen. Schon Albert Einstein hat gesagt: “Es gibt nur zwei Arten sein Leben zu leben: Entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres.“ Das ist für mich ein sehr yogischer Ansatz. Überall um uns herum existieren Magie und Zauber, die Herausforderung ist nur, achtsam genug zu sein, um sie wahrzunehmen.

Darum heißt ja auch unser Motto „Jede kleine Sache, die Du tust, ist magisch!!!“ Es geht also nicht nur um Glitzerphantasien, sondern um die Magie, die ein Augenblick mit sich trägt, wenn man zum Beispiel mit Freunden einen Lachanfall hat, einem geliebten Menschen in die Augen schaut, mit 300 bisher unbekannten Menschen in einem Raum Stille teilt, Om chantet, gemeinsam weint, lacht, tanzt! Und ja, so ein goldener Glitzerregen kann solch ein Gefühl natürlich unterstützen, muss aber nicht sein.

evidero   Welche magischen Momente bietet die zwölfte Yoga Conference Germany?

Das besondere an magischen Momenten ist ja, dass man sie weder vorhersehen noch planen kann. Ich lasse mich also einfach überraschen, bin aber sicher, dass dieses Wochenende eine gute Portion Zauber mit sich bringt.

evidero   Welche Lehrer sind dieses Jahr zum ersten Mal bei dieser Yoga Conference in Köln dabei?

Tiffany Cruishank, eine momentan sehr angesagte Lehrerin, die das System Yoga Medicine entwickelt hat. Es handelt sich dabei nicht um einen neuen Yogastil, sondern um ein Konzept, das anatomisches Verständnis in den Mittelpunkt ihrer Ausbildung und ihres Unterrichts setzt. Ich hoffe das habe ich jetzt richtig gesagt, soviel habe ich auch noch nicht bei ihr mitgemacht.

Cat Alip-Douglas, eine tolle Jivamukti Yogalehrerin aus London. Ralph Skuban, er hat ein sehr interessantes Buch über die Yoga Sutren geschrieben und vor Kurzem veröffentlicht. Lucie Beyer für Acro Yoga und erstmalig für Family Acro Yoga (das ist übrigens kostenfrei), Stefanie Arendt als Dozentin für Yin Yoga, Alexandra Harfield eine ganz wunderbare Lehrerin und Freundin auf Frankfurt, der Musiker Fantuzzi (der sieht übrigens mit seinem lila Bart wie ein echter Zauberer aus) und Pascal de Lacaze-Duthiers.

evidero   Welcher Lehrer hat als erstes seine Teilnahme zugesagt?

Bryan Kest. Es ist bei Bryan eher so, dass seine Teilnahme als selbstverständlich vorausgesetzt ist, sollte nicht einer von uns beiden absagen. Er ist ein sehr guter Freund der Couch und einer der wahrhaftigsten und authentischsten Lehrer, die ich kenne.

evidero   Und welcher Lehrer als letztes?

Pascal de Lacaze, er ist mir empfohlen worden und hat den letzten freien Spot ergattert. Sein Kurs Ecstatic Dance wird bestimmt jede Menge Energie freisetzen!

evidero   Letztes Jahr hieß das Motto der Yoga Conference “Love is Our Religion”. “Love” ist auch ein Thema, das so ziemlich jedermann zum Leuchten bringt. Was haben Liebe und Magie gemein?

Naja, Es gibt doch keinen Augenblick, der mehr Magie in sich trägt, als der, in dem man sich verliebt, oder?

evidero   Was waren die magischsten Momente oder Begegnungen deines Lebens?

Der absolut monumentalste, bewegendste, alles verändernde und doch in sich so natürliche Augenblick war die Geburt unserer Tochter Zuri. Obwohl es ja wirklich nichts natürlicheres auf dieser Welt gibt, als die Geburt eines neuen Lebewesens, erscheint es mir dennoch immer wieder als das absolut größte Wunder und ich bin SEHR dankbar, dass ich das erleben durfte!

evidero Vielen Dank, liebe Nicole!

Nicole Bongartz, Co-Direktorin von Lord Vishnus Couch in Köln und Co-Organisatorin der Yoga Conference Germany, unterrichtet auf der Main Conference am Samstag, den 28. Mai, ihren Workshop “Laksmi Love”.

Die evidero-Interviewreihe zur Yoga Conference Germany 2016:

Every little step you do is Magic – das Motto der Yoga Conference Germany 2016 erinnert uns: Der Zauber des Lebens liegt in kleinen Dingen und nur wir selbst können jeden Tag und jeden Moment zu einem kleinen (oder großen) Wunder erklären. In unserer Interview-Reihe zur Kölner Yoga Konferenz verraten uns die Macher und Lehrer, was für sie die Magie von Yoga ausmacht und wie wir alle immer wieder Augen und Herz für ein zauberhaftes Leben öffnen können.

Du hast noch nicht genug von der “Heart Conference”? Hier findest du alle Videos, Interviews und Artikel zur Yoga Conference Germany 2015: Love is our Religion

Nicole Bongartz
Expertin: Nicole Bongartz
Nicole Bongartz ist Mitgründerin und Inhaberin von Lord Vishnus Couch, Organisatorin der Yoga Conference Germany, Ausbilderin im Vishnus Couch Teacher Training und Autorin für verschiedene Fachzeitschriften.

Magic
Für mehr magic in deinem Leben