Rezepte für Chutney und Relish : So einfach kannst du ein fruchtiges Chutney selbst machen

Wenn du Chutney selber machen möchtest, findest du hier die passenden Rezepte - vom klassischen Mango-Chutney bis hin zum ausgefallenem Kürbis Apfel Relish.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Mango Chutney Rezept © nata_vkusidey - Fotolia.com

Leckere Gemüse- und Obstsoßen sind die perfekte Ergänzung für Mahlzeiten und Snacks aller Art. Einfache Gerichte lassen sich so verfeinern und kreieren so eine perfekte Ergänzung zwischen deftigem und süßem Geschmack.

Chutney wird hauptsächlich aus süßen Früchten gekocht. Mango Chutney ist dabei vermutlich der Klassiker unter den Chutneys. Die Soße, die entsteht, hat eine cremige Konsistenz und hinterlässt eine fruchtige Würze. Die Schärfe regt den Körper an und wärmt an kühlen Tagen besonders auf.

Mango Chutney Rezept zum Selbermachen

  • 2 feste unreife Mangos
  • 15 Gramm Ingwer
  • 1 große Chili Schote
  • 2 Limetten
  • 1 TL Essig
  • 80 ml Apfelsaft
  • 30 g Honig
  • 1 Prise Salz
  • Passende Einmachgläser

Zubereitung:

  1. Fruchtfleisch der Mango von den Kernen & der Haut lösen.
  2. Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden.
  3. Chili entkernen, gründlich waschen & in kleine Streifen schneiden.
  4. Die Limetten auspressen und den Saft bereit stellen.
  5. Den Zucker in einer Pfanne karamelisieren lassen und anschließend Ingwer und Chili hinzugeben.
  6. Danach Limettensaft und Essig hinzugeben und kurz unter Rühren köcheln lassen.
  7. Nun die restlichen Zutaten hinzugeben und gut 30 Minuten bei kleiner Hitze weiter garen und regelmäßig Rühren.
  8. Nach der Garzeit das Chutney in die Einmachgläser füllen und fünf Minuten auf dem Kopf stehen lassen. Anschließend wieder umdrehen.

Pflaumen Chutney ganz einfach selbst machen

  • 120 g Schalotten
  • 15 g Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 3 Anissterne
  • 1 Orange
  • 500 g reife Pflaumen
  • 30 g Honig oder Rohrohrzucker
  • 1 EL Essig
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Die Ingwerknolle und die Schalotten schälen und in kleine Scheiben schneiden.
  2. Chilischoten entkernen, in Streifen schneiden und gründlich waschen.
  3. Orange mit heißem Wasser reinigen und trocknen, anschließend dünn abschälen.
  4. Die Orange auspressen und den Saft hinzugeben. Nun die restlichen Zutaten inklusive Schale bis auf die Pflaumen in den Topf geben und knapp 15 Minuten köcheln lassen.
  5. Währenddessen die Pflaumen waschen, entkernen und in kleine Spalten schneiden.
  6. Nun die Pflaumen hinzugeben und weitere zehn Minuten köcheln lassen.
  7. Zu guter Letzt die Anissterne entfernen und das fertige Chutney in die Einmachgläser füllen.
  8. Dabei wieder die Gläser circa fünf Minuten auf dem Kopf stehen lassen und anschließend umdrehen.

Hinweis: Bestenfalls spült ihr die Gläser inklusive Deckel zum Einmachen mit kochendem Wasser aus. Das tötet Bakterien ab und verlängert die Haltbarkeit. Die erhitzte Flüssigkeit zieht sich bei Abkühlung wieder zusammen, wodruch ein Vakuum entsteht. Beim ersten Öffnen solltet ihr das typische “Plopp” Geräusch hören.

Frisches Relish und pikant fruchtige Chutneys sind perfekte Ergänzungen zu Gemüse, Mahlzeiten und leckeren Snacks. Sie werten Gerichte auf und schmecken auch als Dip hervorragend. Relish wird aus Obst und Gemüse hergestellt, welches mit scharfen und säuerlichen Gewürzen verfeinert wird. Ein Relish muss nicht umbedingt gekocht werden und behält so einen Großteil der Nährstoffe. Das enthaltene Obst und Gemüse bleibt meistens grob geschnitten. Wenn das Relish fertig zubereitet wurde, sollte es im besten Falle mehrere Tage durchziehen, um ein perfektes Aroma zu erhalten.

Rezept für Gemüse Relish auf Sellerie

  • 1 Knollensellerie
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 2 Schalotten
  • 1 Zuchhini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 getrocknete Tomaten
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Sellerie waschen und in vier gleiche Scheiben schneiden
  2. Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen. Sellerie zugeben und etwa 10 Minuten abgedeckt garen lassen.
  3. Knoblauch und die Schalotten schälen und würfeln.
  4. Zuchini waschen und in längliche Würfel schneiden.
  5. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden.
  6. Selleriescheiben vorsichtig aus dem Topf nehmen und warm stellen.
  7. Nun die restlichen Zutaten in die Brühe geben & gut fünf Minuten garen lassen.
  8. Zum Schluss noch die Zuchhini hinzugeben und nur noch zwei bis drei Minuten mitgaren und auf der Sellerie garnieren.

Kürbis Apfel Relish selbst zubereiten

  • Ca 800 g Kürbisfruchtfleisch ohne Kerne und Schale
  • 1 reife Mango
  • 2 Äpfel
  • 2 EL Senfkörner
  • 2 Zweige Thymian
  • ½ TL Rosmarin
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 250 ml Obstessig
  • 4 Datteln
  • 50 g Honig
  • 80 ml Apfelsaft

Zubereitung:

  1. Das Kürbisfleisch würfeln und die Äpfel schälen und ebenso in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Mango schälen und den Kern entfernen.
  3. Kürbis- und Mangofruchtfleisch mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben. Äpfel noch nicht hinzugeben.
  4. Ca. 30-40 Minuten unter regelmäßigem Rühren köcheln lassen bis die Flüssigkeit  dicklicher wird.
  5. Nach 30 Minuten die Apfelstücke hinzugeben und fertig garen.
  6. Das fertige Relish in Einmachgläser verschließen und 5 Minuten auf dem Kopf stehen lassen.

Tipp: Wenn ihr dran gedacht habt die Gläser vorher mit kochendem Wasser zu reinigen, dann sollten sich Relish und Chutney bis zu drei Monate halten. Vor allem sollten die gefüllten Einmachgläser dunkel und kühl gelagert werden um das Bakterienwachstum zu minimieren.

Apfel, Pflaume und Co. – Noch mehr Saisonobst, mit dem du variieren kannst

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.
Lass es dir schmecken
Diese Produkte könnten dich interessieren