Küssen ist gesund : Küss mich! 6 Gründe für mehr Leidenschaft

Küssen gehört zu den schönen Dingen des Lebens und macht auch noch gesund. Hier sind sechs Gründe für mehr Liebe im Alltag.
evidero Logo
von evidero Redaktion
© drubig-photo - Fotolia.com

Küssen zeigt nicht nur unsere Liebe zu einem Menschen, sondern hat viele Vorteile für unsere Gesundheit. Hier schnell auf einen Blick die Gründe, warum ihr im Alltag häufiger küssen solltet. 

1. Küssen macht glücklich

Beim Küssen werden nicht nur Stresshormone reduziert, sondern auch Hormone wie Endorphine oder Dopamin ausgeschüttet. Diese sorgen für bessere Laune und senken das Schmerzempfinden.

2. Küssen reduziert Stress

Beim Küssen wird das Stresshormon Cortisol abgebaut, wodurch wir entspannter und ausgeglichener werden.

3. Küssen stärkt das Immunsystem

Da man beim Küssen zwangsläufig auch Bakterien austauscht, werden die körpereigenen Abwehrkräfte aktiviert.

4. Küssen ist gut für den Kreislauf

Beim Küssen steigen Puls und Blutdruck, das gesamte Herz-Kreislauf-System wird angeregt. Dadurch werden Blutzirkulation und Stoffwechsel angekurbelt.

5. Küssen reduziert Falten

Für einen intensiven Kuss werden bis zu 30 Gesichtsmuskeln benötigt, die wir sonst weniger benötigen. Das trainiert unsere Gesichtsmuskulatur und kann sehr effektiv dazu beitragen, das Gesicht zu straffen.

6. Küssen trainiert die Lunge

Wer in einen intensiven Kuss verwickelt ist, hat keine Zeit zum Atemholen. Beim Küssen reduziert sich unsere Atemfrequenz um gut die Hälfte – das trainiert die Lunge.

Also: Los geht´s!

Du willst deine Beziehung verbessern? Hier findest du 7 Sätze, die dabei helfen können.

 

Superfoods
Kennt ihr Superfoods? Es sind wahre Vitamin, Antioxidantien und Mineralstoff-Bomben, die Euer Immunsystem vor dem Küssen stärken können

 

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.