Melonen sind Gemüse: Schon mal Melone als Tagesmenü getestet?

Melonen sind tatsächlich kein Obst, sondern Gemüse. Sie bestehen vor allem aus Wasser, obwohl sie süß schmecken. Das macht sie zum idealen Snack, wenn man abnehmen möchte.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Melone enthält wenig Kalorien, aber trotzdem Vitamine© yodaswaj - Fotolia.com

Das wäre doch mal ein erfrischender, leckerer und obendrein gesunder Versuch, den Tag über weniger Kalorien zu sich zu nehmen. Gleich ob Wassermelonen und Zuckermelonen, vor allem gut gekühlt und süß schmecken sie alle hervorragend, dabei ist es unerheblich ob wir sie allein, als Teil eines Obstsalates oder mit Schinken (Prosciutto Crudo) verzehren.

Sind Melonen Obst oder Gemüse?

Melonen gehören zur Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae). Der Name ist von dem griechischen Wort Mēlo „Apfel“ abgeleitet. Melonen sind direkte Verwandte der Gurken, daher werden sie zum Gemüse gezählt. Die Zuckermelonen (Cucumis melo) sind enger mit den Gurken verwandt als mit den Wassermelonen (Citrullus lanatus). Melonen brauchen ein mildes Klima, bei Temperaturen unter 10 ° C verweigern sie das Wachstum und schon der geringste Frost macht ihnen den Garaus.

Melonen begegnen uns wildwachsend in Asien, Afrika und der australischen Savanne. Wo genau die Wassermelone zuerst kultiviert wurde, ist nicht klar. Sicher ist, dass sie in China und im Iran bereits seit 5000 Jahren angebaut werden. Nachweislich wurden sie vor dreitausend Jahren in Griechenland angebaut; das zeigen Schriftzeichen auf Amphoren. Darstellungen von Melonen in Ornamenten auf den Wänden von Pompeji sind häufig.

Ihr Siegeszug in Europa begann, gleichzeitig mit der Gurke, ab dem Mittelalter, nachdem die Mauren als Kulturfolger der Römer diese Früchte nach Spanien gebracht hatten. Heute werden Melonen in der ganzen Welt angebaut. In der Türkei und Griechenland sind sie eine “nationale Frucht.” In Japan wurden schon früh kernlose Sorten gezüchtet.

Melonen bestehen bis zu 90 Prozent aus Wasser

Melonen ziehen das Wasser aus dem Boden und speichern es in ihren Früchten (Beeren), die bis zu 20 kg wiegen können. Der Anteil an Wasser in der Frucht variiert von 90 bis 93 Prozent. Die Früchte bestehen aus einer dicken Haut und dem weichen Zellstoff, der gleichmäßig verteilten spitzen Samen beinhaltet. Die Farbe reicht von grün bis rosa, orange, bis zum sattem Rot. Mit jedem Bissen der roten, saftigen Wassermelone nehmen wir ein erfrischendes “Getränk” zu uns.

Diese Melonensorten gibt es

Auch wenn in der Saison auf unseren Märkten hauptsächlich die klassischen, roten Wassermelonen und ihre “kleineren Schwestern”, die duftenden Zuckermelonen, angeboten werden, so gibt es eine große Sortenvielfalt.

  • Cantaloupe, Melone mit gelbem bis orangenem Innenraum, schmeckt nach Ananas
  • Galia, kleine Melone, die in eine Hand passt, besticht durch ihren Geschmack, der an Nektarinen erinnert
  • Charentais, mit einem Fleisch, dessen Farbe an Aprikosen erinnert, schmeckt nach Papaya und Ananas
  • Honeydew, eine Honigmelone eben. Das Fruchtfleisch ist grün und die Schale leuchtend gelb

Die Melone als gesundes Gemüse mit Vitaminen und Mineralstoffen

Der Genuss von Melonen bietet auch aus gesundheitliche Vorteile. Die acht Prozent der “Trockenmasse” beinhalten bioaktive Substanzen mit positiven Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. Mit jeder Beere nehmen wir auch Vitamin A, B-Vitamine, Vitamin C, Zink, Kalium, Eisen, Phosphor, Magnesium, Calcium, Mangan und Jod auf.

Alle Melonen-Sorten enthalten drei starke Antioxidantien – Lycopin, Beta-Carotin und Vitamin C, die Zellen vor den schädlichen Reaktionen von freien Radikalen und dadurch unsere Haut und Herz schützen.

Die gesunde Heilkraft von Wassermelonen

Der Wassermelone werden heilende Wirkungen für unsere Arterien nachgesagt – sie hilft bei der Regulierung von Bluthochdruck, bei Herzkrankheiten und DiabetesTyp-2. Sie spielt eine wichtige Rolle für das menschliche Immunsystem, insbesondere bei der Prävention von Prostatakrebs.

Sie wird nicht chemisch gespritzt, so dass sie auch in dieser Hinsicht gesund ist und keine Allergien verursacht. Da Melonen große Mengen an Wasser enthalten, werden sie bei der Nierenreinigung und Behandlung von Nierensteinen empfohlen.

In der chinesischen Medizin verwendet man Melonen zur Fiebersenkung, Lungenbefeuchtung und der Hautreinigung.

Wassermelone hat ein Verhältnis Alkalität zu Säure von 3: 1 und wirkt daher durch Pufferung überschüssiger Säure sehr positiv auf unseren Organismus. Zuckermelonen haben nur fünf Prozent Zucker und kein Fett, so dass sie auch ein Bestandteil von Reduktionsdiäten sind.

Die Wassermelone ist das köstlichste und billigste kosmetische Hydratationsmittel für die Haut. Manche erfrischende Hautmaske enthält den Saft der Wassermelone.

Tipps für den Einkauf und die Aufbewahrung der Melone

    • Unbeschädigte Melonen können im Kühlschrank mehrere Wochen gelagert werden
    • Geschnittene Melonen dagegen halten auch im gekühlten Zustand nur 2-3 Tage
    • Durch den Klopftest kannst du reife von überreifen Melonen unterscheiden: Die reife Melone „klingt“, die überreife Melone gibt nur einen stumpfen Ton von sich
    • Ein trockener Stängel und seine Umgebung ist ebenfalls ein Kennzeichen der Reife
    • Wenn wir unerwünscht eine unreife Wassermelone kaufen, brauchen wir uns keine Sorgen zu machen, bei Raumtemperatur wird sie in ein paar Tagen reif
    • Die Melonen sollten nicht gedrückt werden, sonst zerstören wir deren innere Struktur

evidero Rezept:
Avocado-Wassermelonen-Salat (für 3 Portionen)

  • 1 kleine Wassermelone
  • 1 reife Avocado
  • 1 Mozzarella Käse
  • 5 Cherry Tomaten
  • Saft und Abrieb einer Limette
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Handvoll Basilikum
  • Ein paar Blätter frische Minze
  • Salz & Pfeffer
  • Etwas Olivenöl
  1. Wassermelone, Avocado und Mozarella in Stücke schneiden.
  2. Die Tomaten vierteln und die Zwiebel in feine Ringe oder Streifen schneiden. Alles in eine Schüssel geben.
  3. Mit Limettensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl bedecken. Vorsichtig umrühren.
  4. Basilikum Blätter und Minze grob hacken und dazu geben. Sofort servieren.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.

evidero Tipp
Mit Wassermelonen kann man toll Eis herstellen