Essen auf Kölsch: 3 kölsche Rezepte für deine Karnevalsparty

Vom 11.11 bis Aschermittwoch ist in Köln Karnevalszeit! Leckere und gesunde Speisen dürfen da natürlich nicht fehlen.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Kartoffel Suppe für Karneval© juefraphoto - Fotolia.com

Zur sogenannten fünften Jahreszeit Kölns gehören neben tollen Kostümen, viel Spaß und Musik, auch leckere Gerichte. Die typisch kölschen Gerichte sind meist deftig und sehr kalorienreich. Hier findest du drei tolle Rezepte, die gesund und trotzdem typisch kölsch sind.

Kölsch genießen: Kartoffelsuppe (Ädäppelszupp)

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 ½ l Gemüsebrühe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Mehl
  • Öl
  • Petersilie
  • Schnittlauch

1. Die Kartoffeln schälen, klein schneiden und mit dem gewaschenen und klein geschnittenen Suppengrün in die kochende Gemüsebrühe geben. Alles eine gute halbe Stunde kochen lassen und dann durchsieben.

2. Die Zwiebel klein schneiden und sie in etwas Öl anbraten. Das Mehl dazu rühren und dann unter ständigem rühren die durchgesiebte Suppe dazu geben und alles noch einige Minuten kochen lassen. Die Suppe mit Salz abschmecken und mit den Kräutern anrichten.

Lecker an Karneval: Grießpudding mit Rosinen (Jrießpudding met Rusinge)

Zutaten für 4 Portionen:

  • 30 g Grieß
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1/2 Liter Milch
  • 1 Hand voll Rosinen
  • Mark einer Vanilleschote

1. Als erstes circa sechs Esslöffel der Milch bei Seite stellen. Die restliche Milch zum kochen bringen. Den Grieß und die Rosinen mit den sechs Esslöffeln Milch anrühren und das Markt einer Vanilleschote dazu geben.

2. Die Milch von der Platte nehmen, den angerührten Grieß unter rühren und noch 2 Minuten kochen lassen.

3. Den Grießbrei in eine Schüsseln geben und alles abkühlen lassen.

Schmeckt zu jeder Jahreszeit: Quark mit Obst (Klatschkies met Obs)

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Quark
  • etwas flüssige Schlagsahne
  • 2 EL Ahornsirup
  • Mark einer Vanilleschote
  • 3 Aprikosen
  • 2 Pflaumen
  • 2 Äpfel

1. Den Quark mit dem Ahornsirup und dem Mark der Vanilleschote geschmeidig rühren. Die Sahne steif schlagen und unter den Quark heben.

2. Das Obst in kleine Würfel schneiden, mischen, ein Teil zur Seite legen und den Rest mit der Quark-Mischung verrühren. Mit dem restlichen Obst alles dekorieren und servieren.

 

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.

Alles Bio
Unsere Empfehlung