Gesunder Kohl: 3 vegetarische Rezepte mit Brokkoli

Brokkoli gilt als eine der vitaminreichsten Gemüsesorten. Doch ebenso enthält Brokkoli Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Phosphor und Eisen.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Brokkoli Creme Suppe© Mara Zemgaliete - Fotolia.com

Egal ob im Salat, als Suppe oder Beilage. Brokkoli lässt sich vielseitig verwenden und ist zudem sehr gesund. Er ist vollgepackt mit gesunden Inhaltsstoffen und ist auch noch sehr kalorienarm. Hier sind drei interessante Brokkoli Rezepte.

Brokkoli Creme Suppe ohne Sahne (vegan, lactosefrei)

Zutaten für 4 Personen:

  • 1kg Brokkoli
  • 1 weiße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Rapsöl
  • 4 EL Gemüsebrühe
  • ½ Dose Kokosmilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Wasser

1. Als erstes den Brokkoli putzen, waschen und grobe Röschen abtrennen. Nebenbei die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und grob hacken.

2. Das Öl in einen Topf erhitzen und und die Zwiebeln und den Knoblauch anschwitzen. Als nächstes den Brokkoli dazu geben und das Ganze mit Wasser auffüllen, bis alles bedeckt ist. Die Gemüsebrühe hinzufügen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und darauf warten das der Brokkoli gar ist.

3. Wenn der Brokkoli gar ist die Suppe ordentlich pürieren und die Kokosmilch hinzufügen. Die Suppe noch mal kurz pürieren und servieren.f

Frischer Brokkoli Salat (lactosefrei)

Zutaten für 2 Portionen:

  • 500 g Brokkoli
  • 1 Tasse Edamame
  • 50 g Erdnüsse
  • ½ Zwiebel
  • 3 EL Erdnussmus
  • 2 El Sesamöl
  • 150 ml Wasser
  • 2 TL Sojasauce
  • 1 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer

1. Als erstes den Brokkoli putzen und die Röschen abschneiden. Da nach die Röschen in einem Topf mit kochendem, gesalzenen Wasser 3 Minuten kochen. Anschließend die Röschen in einer Schüssel mit Eiswasser abschrecken, sodass der Garprozess gestoppt wird und der Brokkoli seine schöne grüne Farbe behält.

2. Die Zwiebel in klein hacken. In einer Pfanne einen Teelöffel Öl erhitzen und die Zwiebelstücke darin anbraten. Die Erdnüsse hinzufügen und ein wenig mitrösten. Sobald die Erdnüsse etwas geröstet sind, mit Wasser ablöschen.

3. Die Sojasauce, den Honig und das Sesamöl zu den Erdnüssen hinzufügen und einköcheln lassen. Die Sauce einige Minuten einköcheln lassen, bis sie der Konsistenz entspricht, wie man gerne Salatsaucen hat. Ist sie etwas zu sehr eingekocht, kann man durch etwas Milch die Sauce wieder retten. Als Letztes die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Die Edamame mit dem abgeschreckten Brokkoli in einer Schüssel mischen. Kurz vorm Servieren die Sauce über das Gemüse verteilen.

Brokkoli-Süßkartoffel Püree als gesunde Beilage (glutenfrei)

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Brokkoli
  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • Öl
  • 100 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer

1. Den Brokkoli waschen und die Röschen abschneiden. Die Süßkartoffeln schälen und klein schneiden. Beide jeweils in einem Topf kochen und anschließend zerstampfen.

2. Die Zwiebel ebenfalls schälen und klein hacken. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln anbraten. Die Zwiebeln in zwei Portionen teilen und sie jeweils mit den Pürees vermischen.

3. Die Milch ebenfalls halbieren und je eine Hälfte unter den Püree mischen. Alles noch einmal gut verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen und abwechselnd über einander geschichtet servieren.

 

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.

Alles Bio
Unsere Empfehlung