Vorbereitungen für die Hochzeit: Fit und entspannt für den schönsten Tag deines Lebens

Eine Hochzeit erfordert nicht nur viel Planung, sondern auch persönliche Vorbereitung. Diese Tipps können dir helfen, dich am schönsten Tag deines Lebens besonders wohl zu fühlen.
evidero Logo
von evidero Redaktion
© Halfpoint - Fotolia.com

Unsere Hochzeit soll zu den Highlights unseres Lebens werden. Zwischen den ganzen Punkten auf der To-Do-Liste muss man Zeit für sich selbst und seine Schönheit finden. Wir geben dir Tipps, wie du dich trotz Stress schön und entspannt auf deine Trauung freuen kannst.

1. Fit im Hochzeitskleid

In unserem Hochzeitskleid wollen wir uns von unserer besten Seite zeigen. Ein wenig sportliche Vorbereitung für straffere Arme und Beine kann da nicht schaden. Vor deinem großen Tag gelten dieselben Regeln, wie für jede gesunde Ernährung: Möglichst auf Zucker verzichten, viel Obst und Gemüse essen, circa zwei Liter Wasser am Tag trinken und den Alkohol am besten erst einmal weglassen.

Kurze und intensive Trainingseinheiten wie ein “High Intensity Intervall Training”, kurz HIIT, reichen als sportliche Vorbereitung an zwei bis drei Tagen die Woche meist aus und nehmen nur eine halbe Stunde in Anspruch.

2. Schön fühlen am schönsten Tag des Lebens

Nicht nur dein Körper soll in Topform sein, sondern auch Haut und Haare. Am besten fängst du früh genug mit deinen Vorbereitungen an. Eine Dermatologin kann dir sagen, welcher Hauttyp du bist und wie du deine Hautpflege darauf abstimmen musst.

Eine professionelle, porentiefe Reinigung sorgt für einen strahlenden Teint, eine regelmäßige Maniküre und Pediküre für gepflegte Hände und Füße. Deinen Haaren gönnst du mehrere Wochen vor der Hochzeit am besten regelmäßig eine Kur, damit sie schön glänzen und gesund aussehen.

3. Sich entspannt auf die Hochzeit vorbereiten

Besonders wichtig bei dem ganzen Stress: Nimm dir Zeit für dich. Du solltest dich auf deinen großen Tag freuen und nicht nur zwischen Tortenverkostung und Einladungen verschicken hin und her springen. Plane einen Tag alle ein bis zwei Wochen fest in deinen Kalender ein und nimm dir eine Auszeit.

Wie wäre es mit ein wenig Zeit im Freien oder einer Massage im Spa? An diesem Tag ist jede Erwähnung des Wortes “Hochzeit” strikt verboten. Vor der Trauung selbst und in der Vorbereitungszeit bietet dir Yoga eine tolle Möglichkeit, abzuschalten. Außerdem sorgt es für eine bessere Körperhaltung, die dir an deinem großen Tag zugute kommt.

4. Wohlfühlen am Hochzeitstag

Stress und Unwohlsein sieht man jedem sofort an, auch einer Braut. Wer glücklich ist und sich wohlfühlt in seiner Haut, strahlt das auch aus. Also achte darauf, dass du dich nicht nach den Wünschen anderer richtest. Häufig wollen Freunde und Familie ihre eigenen Vorstellungen einbringen, obwohl es um deine Hochzeit geht.

Alle aufgezählten Punkte beeinflussen dein Auftreten und du kannst mit viel Selbstbewusstein deine Vorstellungen durchsetzen und am Ende glücklich deinem Verlobten das Ja-Wort geben.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.
Für einmalige Tage
Habt einen schönen Tag