Detox Smoothies: Die Sehnsucht nach Klarheit – Detox mit Grünen Smoothies

Grüne Smoothies passen perfekt in eine Detox-Zeit, denn sie versorgen den Körper mit wichtigen Nährstoffen, ohne ihn zu belasten.
Andrea Nossem
von Andrea Nossem
Grüne Smoothies für Detox© Pixaby

Seit einigen Wochen kommt das Licht wieder, das Frühjahr meldet sich zurück und der Körper bekommt wieder Lust auf Bewegung, auf Sauerstoff und Nahrung, die die Dunkelheit des Winters aus den Zellen heraus befördert.

Das ist seit jeher DIE Zeit für Fastenkuren, für Darmreinigungen, für Saftwochen. Die Sehnsucht nach Befreiung, nach mehr Klarheit, nach neuem Auftanken und Durchatmen ist im Frühjahr besonders groß.

Da auch die körperliche Motivation zu dieser Zeit sehr stark ist und die Natur mit leckeren und hochvitalen Wildkräutern wiederkommt – die Ampeln stehen auf GRÜN!

Kann Detox schaden? Wieso geht es manchen Menschen hinterher schlechter als vorher?

Immer wieder geht es Menschen nach einer Detoxwoche schlechter als vorher… wie kann das sein?

Die letzten Jahre ist im Bereich Detox (Detoxifikation = Entgiftung) viel unachtsames auf dem Markt passiert. Überall werden Mittelchen und Pillen verkauft, mit denen man zu Hause in Eigenregie entgiften kann.

Das war und ist keine sehr gute Idee. Je nach dem, was man alles in seinem Körper angelagert hat, öffnet man vielleicht „die Büchse der Pandora“. Und meistens wissen wir gar nicht, was wir alles in uns tragen. Wir erinnern uns vielleicht an Narkosen oder auch an Amalgamfüllungen, aber was wir alles unbewusst aufgenommen haben, wissen wir nicht.

Brauchen wir eine Entgiftung?

Die Verfechter sagen auch, dass Detox eine reine Geschäftemacherei ist, und unsere Körper doch natürlich und ganz von alleine entgiften. Ja, vom Ursprung her ist das richtig. Unsere Organe sind jedoch in unserer Zeit über die Maßen damit beschäftigt, nicht-natürliche Stoffe zu identifizieren, zu eliminieren und unsere körpereigenen Prozesse ermüden.

Wer einmal erfahren und geschmeckt hat, was beim Ölziehen alles im Mund an das Öl gebunden wird, weiß, dass im Körper einiges an Giften lagert.

Und wer sich mal intensiver mit seinem Darm beschäftigt, und erkennt, dass die dortige Bakterien-Besiedlung total individuell und einzigartig ist, der kommt mit der Faszination seiner Selbst in Kontakt und erkennt nach und nach den Wert eines gesunden Darms.

Man fängt an, die Welt anders zu sehen! Jeder hat also ganz individuelle Mitbewohner in sich, ist geprägt von seinen Darmbakterien, (siehe hierzu auch im Buch Darm mit Charme, von Giulia Enders).

Liegt einem eine Person also mehr als eine andere, hat sie vielleicht eine ähnliche Darmbesiedlung? Interessante Sicht, oder?

Ok, nach diesem Ausflug wieder zurück zur Detoxkur.

Diesen Fehler machen viele bei einer Detox-Kur

Du läßt also deine Suchtfaktoren für eine Weile weg, Kaffee, Zucker, Getreide, Alkohol etc. und aktivierst deine Entgiftungsorgane, loszulassen.

Die Leber zum Beispiel, unser Giftfilter aber auch Kraftwerk Nr. 1 ist das einzige Organ in unserem System, das sich neu bilden kann! Überlegt nur mal, was das bedeutet, sie kann nachwachsen, sich also auch in jeder Sekunde verbessern!!

Und die Leber braucht BITTERSTOFFE, Stoffe, die in Wildkräutern enthalten sind, auch in Chicorée und Radicchio, die im Winter auch als Bitterpulver täglich eingenommen werden können.

Du aktivierst also deine Leber, deine Nieren und deinen Darm, die Zellen lassen los, alles kommt in Bewegung, und dann vergisst du auszuleiten. Machst keine
Darmeinläufe, trinkst zu wenig, nimmst keine Bindemittel, um die Giftstoffe aus deinem Körper hinaus zu befördern.

Und dann passiert folgendes: Dein Dünndarm nimmt alles wieder auf und die Stoffe zirkulieren aktiviert in deinem Blutkreislauf!

Deshalb eignen sich Grüne Smoothies so gut für ein Detox

Das Allerwichtigste am „detoxen“ ist, dass du regelmäßig deinen Darm klärst, hochwertige Stoffe zum Binden der freiwerdenden Gifte einnimmst und schaust,
dass sowohl die wasserlöslichen (Niere) als auch fettlöslichen (Leber) Stoffe gebunden und ausgeleitet werden.

Grüner Smoothie von Andrea Nossem © Andrea Nossem

Seit sechs Jahren begleite ich Menschen mit Grünen Smoothies und frischen Gemüsesäften, seit gut zwei Jahren mit meinem weiterführenden Programm, den Green Detox Wochen.

Ziel ist eine tägliche, alltagstaugliche sanfte Entgiftung, die unserem Körper Luft gibt, sich um seine eigentlichen Aufgaben zu kümmern.

Inspiriert zu dieser Idee hat mich die Lemniskate, die liegende ACHT, oder auch das Yin Yang Prinzip. Zeitgleich den Körper entlasten, ihn zum Entgiften anleiten und ihn parallel nähren.

Der Grüne Smoothie ist mit seiner Zellnahrung, dem flüssigen Chlorophyll, dem Vitalstoff- und Antioxidantien-Lieferant und Radikalfänger Nr. 1, eine Nahrung der ganz besonderen Art. Generell mit dem Fokus auf mindestens 80% Blattgrün und ein klein wenig Obst oder Gewürze für den Geschmack.

Das Besondere ist, dass der Magen den Grünen Smoothie nicht verstoffwechseln muss, dieser durch den leeren Magen durchfließt, und vom Dünndarm aufgenommen wird. Er schenkt uns so innerhalb kürzester Zeit kraftvolle Energie und füllt die freigewordenen hungrigen Zellen.

Aus eigener Erfahrung bin ich auch davon überzeugt, dass wir in Bezug auf unsere Gesundheit sehr viel mehr in der Hand haben, als wir glauben. Uns stehen alle Informationen zur Verfügung und wer anfängt, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen, wer Schritt für Schritt sein Leben schadstoffärmer gestaltet, der hat die größte Chance, gesund alt zu werden!

So findest du schnell mehr Klarheit in deinem Leben

Ja, und wer tiefer einsteigt, kommt wieder in Kontakt mit der Klarheit, die wir so sehr lieben und mit zunehmendem Alter öfter vermissen.

Schnelle Klarheitsbringer sind:

  • 1 Tag nur frische Säfte und grüne Smoothies
  • den Darm entlasten und ausleiten
  • viel gutes, gefiltertes und energetisiertes Wasser trinken
  • auf Gluten verzichten
  • Zucker, Kaffee, Alkohol, Weizen und Getreide weglassen
  • auch mal einen reinen Matcha Tee aufschlagen und genießen

Vielleicht bist du jetzt inspiriert, nicht nur zu einem detaillierteren Blick auf deine Nahrung, sondern hin zu einer neuen Lebensphilosophie. Dies ist mein Anliegen, auch in meinen Büchern, die Liebe zum Leben zu nutzen, um den Weg hin zu einer neuen Ethik zu öffnen, zu einem bewussteren Wertesystem, zu mehr Achtung und Respekt allem Leben – auch sich selbst – gegenüber!

Und konkret freue ich mich, dich vielleicht auf einer meiner Kräutertouren zu treffen oder dich zu einer feinen Green Detox Woche inspiriert zu haben!

In diesem Sinne, habe eine gute und klärende Zeit!

Andrea Nossem
Expertin: Andrea Nossem
Andrea Nossem forscht mit ihrer Firma Energy Food & Art seit gut drei Jahren auf dem Gebiet von Energie & Ernährung. Die Wechselwirkungen von Energie und Nahrung beeinflussen uns unmittelbar. Der ganz individuelle Zugang zum Thema Genährt-Sein ist aus ihrer Sicht dabei der Schlüssel...
Grüne Smoothies
Mix dir deinen Smoothie mit Rezepten von Andrea Nossem