Glutenfreies Rezept für Gnocchi: Leckere Alternative zur Pasta

Die Pasta-ähnlichen Klößchen aus Italien enthalten kein Gluten. Sie sind schnell zuzubereitet und schmecken zu Saucen und herzhaften Beilagen.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Gnocchi Rezept© martiapunts - Fotolia.com

Gnocchi gibt es in fast allen Supermärkten zu kaufen, doch nur selbstgemacht schmecken sie wirklich wie beim Italiener. Sie sind eine gute Alternative zur herkömmlichen Pasta. Da die Basis Kartoffelmehl bildet, sind sie nach Originalrezept vollständig glutenfrei. Mit Dinkelmehl gemischt, haben die kleinen Klößchen allerdings einen noch herzhafteren Geschmack. Gnocchi sind eine gute und glutenfreie Beilage, die zu Gemüse und Fleischgerichten sowie mit leckerer Soße gegessen werden können.

Zutaten für glutenfreie Gnocchis

  • 1 Kg mehlige Kartoffeln
  • 200 g Kartoffelmehl
  • 3 Eigelb von Eiern
  • 1 Prise Muskat
  • Etwas Butter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln mit Schale 20-30 Min. weich kochen. Dann schälen und noch heiß zerstampfen. Mit dem Mehl, dem Eigelb, der Butter und den Gewürzen mischen. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu fingerdicken Rollen drehen. Diese in 2 cm breite Stückchen schneiden. Mit der Gabel über die Stücke rollen, sodass die Gnocchi das typische Aussehen bekommen. Zusammen in siedendem Salzwasser kochen. Wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen sind sie gar.

Zutaten für gebratene Gnocchi mit Pfannengemüse

  • 1 Zucchini
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln
  • 200 g Cherry-Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Packung frische Gnocchi (400 g)
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 50 g geriebener Parmesankäse
  • Frische Basilikumblätter
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zucchini, Lauchzwiebeln und die Tomaten waschen. In Scheiben und Stücke schneiden.
  2. Knoblauchzehen klein hacken.
  3. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Gnocchi darin 5 Minuten braten. Währenddessen die Gemüsebrühe anrühren.
  4. Vorbereitetes Gemüse dazugeben und mitbraten. Brühe zugießen, aufkochen, bei mittlerer Hitze 3 Minuten köcheln lassen.
  5. Die Hälfte des Parmesans untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Restlichen Parmesan und frisches Basilikum darüberstreuen und sofort servieren.

Für eine gesunde und bewusste Ernährung empfehlen wir, Produkte in Bioqualität zu wählen.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.