Schnittlauch ist gesund: Schnittlauch ist aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken

Frischer Schnittlauch auf einem Frischkäsebrot ist eine wahre Bereicherung. Und das nicht nur wegen des Geschmacks - Schnittlauch ist auch noch sehr gesund.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Schnittlauch ist ein gesundes Küchenkraut© tunedin - Fotolia.com

Auf der Nordhalbkugel sind wildwachsende Bestände des Schnittlauchs in Höhenlagen bis 2600 Metern weit verbreitet. Schnittlauch ist als Gewürzpflanze seit dem frühen Mittelalter aus den Kräutergärten Mitteleuropas bekannt. Eigentlich muss man zu Schnittlauch nicht viel sagen, du wirst ihn sicher schon häufig verwendet haben. Frisch geschnitten macht er Speisen und Salate, aber auch ein herzhaftes Butterbrot appetitlich.

So wirkt Schnittlauch als Heilpflanze

Medizinische Wirkungen des Schnittlauchs wurden bereits untersucht. Aus medizinischer Sicht fördert das Küchenkraut Schnittlauch den Appetit und die Bildung von Verdauungssäften. Er ist wirksam gegen Darmparasiten und verringert den Blutdruck. Das hat er grundsätzlich mit anderen Lauchgewächsen gemein.

Schnittlauch wirkt anregend auf die Durchblutung und daher rührte wohl seine Stellung als starkes Aphrodisiakum. Heutzutage schätzt man ihn wegen seiner Wirkungen im Bereich der Ernährung. Manche Kranke dürfen keinen Speisesalz oder Gewürze benutzen. Dann ist Schnittlauch ein hervorragender Ersatz, der zusammen mit der Petersilie den Gerichten ein leckeres Aroma verleiht.

Schnittlauch fördert die Verdauung, senkt den Blutdruck, hat eine schwach entzündungshemmende Wirkung und schützt vor Pilzen.

Vermeiden sollte man Schnittlauch allerdings bei akutem und chronischem Durchfall, bei Schluckstörungen oder dort, wo es notwendig ist, die Sekretion von Magensaft zu reduzieren.

Schnittlauch enthält viele Vitamine und Mineralstoffe

Obwohl du Schnittlauch sicher nicht in größeren Mengen verzehren wirst, ergänzen die Inhaltsstoffe im Verbund mit anderen Nahrungsmitteln die Versorgung deines Körpers sinnvoll.

100 g Schnittlauch enthält die folgenden Vitamine: 4380 I.E. Vitamin A, Vitamin E 0,45 mg, 0,14 mg Vitamin B1, 230 µg Vitamin C, 0,2 mg Vitamin B2, Folsäure 104 µg, 0,8 mg Vitamin B3 0,54 mg Pantothensäure, 0,3 mg Vitamin B6, 2580 µg beta-Carotin 61 mg Vitamin C, 330 µg Lutein.
Der Nährwert von Schnittlauch beträgt für 100 g: 26,5 Kcal, 3,65 g Eiweiß, 4,1 g Kohlenhydrate, 0,85 Gramm Fett, 3,1 Gramm Fasern und 86,9 g Wasser.

100 g Schnittlauch enthalten folgende Mineralien: 1,9 mgEisen, 0,95 mg Zink, 104 mg Kalzium, 0,5 mg Kupfer, 47 mg Magnesium, Mangan 0,9 mg, 53 mg Phosphor, 1,1 ug Selen, 303 Kalium mg, 4,6 mg Natrium, 18 mg Omega-3-Fettsäuren, 260 mg Omega-6 Säuren.

So kannst du Schnittlauch beim Kochen verwenden: Frisch, getrocknet oder tiefgefroren

Schnittlauch wird in der Regel frisch oder tiefgefroren, wegen des Verlustes an Aroma seltener getrocknet oder gefriergetrocknet, verwendet und ist Bestandteil der fines herbes der französischen Küche.

Als Küchengewürz geerntet werden nur die oberirdischen Röhrenblätter. Fein geschnitten wird er Salaten, Suppen, Eigerichten oder auch Mayonnaise zugefügt.
Das Schnittlauchbrot – ein Butterbrot, reichlich belegt mit Schnittlauchröllchen – ist in Bayern und Österreich eine beliebte Komponente der Brotzeitplatte.
Schnittlauch ist ein Bestandteil der Grünen Soße, sowohl nach der Frankfurter als auch der Kasseler Rezeptur, eines typischen Gericht der deutschen Regionalküche, das sich besonders im hessischen Raum großer Beliebtheit erfreut.

So lagert man Schnittlauch richtig

Für eine längere Lagerung spülst du den Schnittlauch unter fließendem, kaltem Wasser und nach dem Abtropfen wickelst du ihn in eine Aluminiumfolie ein. So hält er sich einige Tage frisch. Alles was frisch ist, ist auch das gesündeste und schmackhafteste. Getrocknete Stängel kannst du mit ein paar Tropfen Zitronensaft wiederbeleben.

Tipps zum Anbauen von Schnittlauch

Schnittlauch in einem Blumentopf erfrischt jede Küche. Sein Anbau ist einfach und jeder kann es tun. Schnittlauch wächst sehr schnell. Schon bald kannst du ihn auf dem Butterbrot genießen. Seine langen röhrenförmigen Blätter ähneln den Frühlingszwiebeln. Sein Aroma ist eine Mischung aus Zwiebel und Knoblauch.

  • Weiche Teile für den Verbrauch schneiden wir etwa 15 cm lang ab, holzige Teile werden nicht benutzt.
  • Schnittlauch braucht eine ausreichende Versorgung mit Wasser, aber er soll nicht übersättigt werden, sonst stirbt er ab.
  • Er wächst gut in der Sonne und auch im Halbschatten.
  • Wenn du Schnittlauch in einem Topf pflanzt, ist es ratsam, gelegentlich etwas Düngerlösung oder einen anderen für Zimmerpflanzen geeigneten Dünger mit dem Gießwasser zuzugeben.
  • Schnittlauch kann in einem Topf auf dem Balkon das ganze Jahr über angebaut werden, da er resistent gegen Kälte ist.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.

Kräuter
Hier findet ihr mehr zum Thema