Quiche selber machen: 3 Rezepte mit dem Allroundtalent Zucchini

Wusstest du schon: Die Zucchini gehört zu der Familie der Kürbisgewächse. Übersetzt bedeutet es soviel wie “der kleine Kürbis”. Sie haben einen zarten nussigen Geschmack.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Zucchini Quiche Rezept© A_Lein - Fotolia.com

Zucchini sind ein sehr vielfältiges Gemüse. Sie passen sehr gut zu Fleisch- und Fischgerichten, doch sie schmecken auch in vegetarischen Gerichten. Sehr gut verträgt die Zucchini sich mit Tomaten, Auberginen, Möhren oder Pilzen. Hier sind 3 vegetarische Rezepte mit dem köstlichen Gemüse.

Möhren-Zucchini-Puffer

  • 250 g Möhren
  • 250 g Zucchini
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 1 ½ EL Zitronensaft
  • 5 EL Haferflocken
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, und Kräuter eurer Wahl

Zubereitung:

  1. Die Möhren und Zucchini säubern und anschließend raspeln. Daraufhin die Zwiebeln klein hacken und alles mit den Haferflocken, dem Zitronensaft und den Eiern vermischen.
  2. Als letztes den Puffer Teig mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.
  3. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Pufferteig in die Pfanne geben. Die Puffer von beiden Seiten goldbraun braten und anschließend mit Quark oder Joghurt servieren.

Zucchini-Curry-Suppe

  • 720g Zucchini
  • 1 große weiße Zwiebel
  • 125g Schmand
  • ca. 375 ml Gemüsebrühe
  • 2 ½ TL Currypulver
  • etwas Erdnussöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Zucchini in Scheiben schneiden und die Zwiebeln würfeln. Anschließend die Zwiebeln in etwas Erdnussöl anschwitzen und das Currypulver dazu geben.
  2. Die Zucchini in eine Pfanne legen und die Gemüsebrühe darüber gießen. Das ganze 20 Minuten köcheln lassen und anschließend das ganze pürieren.
  3. Nun die Zwiebel mit Curry und den Schmand in das Zucchinipüree dazu geben und gut verrühren.
  4. Als letztes das ganze mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.

Zucchini Quiche mit Lauchzwiebeln, Tomate und Feta

Quiche-Teigboden:

  • 250 g Dinkelmehl
  • 130 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 3 EL pflanzliche Milch
  • etwas Salz

Quiche-Füllung:

  • 300 g Zucchini
  • 4 Cherry-Tomaten
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 85 g Crème fraîche
  • 2 Eier
  • 50 ml pflanzliche Milch
  • 100 g Feta
  • etwas Thymian
  • etwas Oregano
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für den Quiche Teig einfach alle Zutaten mit einander verrühren und den Teig anschließend für circa 45 Minuten in den Kühlschrank stellen. In der zwischenzeit die Form fetten und mehlen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Anschließend den Teig ausrollen und in die Form legen. Den Teig ein paar mal mit der Gabel einstechen und dann auf der mittlernen Schiene 10 Minuten vorbacken.
  3. Das Gemüse waschen und die Zucchini und die Lauchzwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten halbieren.
  4. Nun die Crème fraîche, die Milch und die Eier gut verrühren. Den Feta zerkrümmeln, etwas beiseite legen, und dann den Käse unter die Crème fraîche Mischung rühren.
  5. Jetzt auch die Zucchini und die Lauchzwiebeln unterrühren und das Ganze mit Oregano, Thymian, Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die Füllung auf den vorgebackenen Boden geben, die halbierten Tomaten drauf legen und das Ganze noch mit dem Rest Feta und etwas Pfeffer überstreuen.
  7. Nun die Quiche für 45-50 Minuten bei 180 Grad backen und anschließend servieren.

Hier findest du noch mehr Gemüsesorten, die im Herbst Saison haben

 

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.

Super lecker
Wir empfehlen: Immer Bio