Freude am Fasten: Wie Fasten dir dabei helfen kann, glücklich und gesund zu werden

Dr. Med. Hellmut Lützner ist überzeugt, dass wir mit Fasten unserem Körper nur Gutes tun können und unsere tiefsten Selbstheilungskräfte aktivieren. In seinem neuen Buch “Wie neugeboren durch Fasten” erklärt er die Grundlagen des beliebten Gesundheitpsrogramms.
von Amelie Falke
Wie neugeboren durch Fasten© Maridav - Fotolia.com

Ob zu religiösen oder gesundheitlichen Zwecken: Fasten tut gut. Doch wie hält man eine so lange Zeit ohne feste Nahrung aus? Wie wird mein Körper reagieren und auf was muss ich achten? All diese Fragen und noch viele mehr beantwortet Dr. Med. Hellmut Lützner in seinem Buch „Wie neugeboren durch Fasten“.

„Fasten bedeutet nicht Entbehrung oder Mangel, Fasten heißt Reinigung von Körper, Geist und Seele“. So heißt es ganz zu Beginn der Lektüre von Hellmut Lützner, der sich in seinem Buch voll und ganz dem Thema Fasten und seinen Vorteilen widmet. Denn der Verzicht auf Nahrung ist uns in die Wiege gelegt. Dank unserer Vorfahren sind wir genetisch darauf vorbereitet, auch gut eine Zeit lang ohne feste Nahrung auszukommen. Andernfalls wären wir vermutlich schon in der Steinzeit ausgestorben.

Kann denn wirklich jeder fasten?

Wie neugeboren durch Fasten - GU Verlag Wie neugeboren durch Fasten – GU Verlag

Lützners Antwort darauf ist ganz einfach: Ja! Alle Menschen sollten einmal im Leben das wunderbar reine Gefühl des Fastens erleben. Aber: Menschen sind unterschiedlich und man sollte sich vorher darüber im Klaren sein, aus welchen Gründen man eine Woche nichts essen möchte. Will ich überschüssige Pfunde loswerden? Möchte ich meinen Körper bei der Heilung von einer Krankheit unterstützen? Oder soll mein Körper einfach einmal von all dem seelischen und physischen Ballast befreit werden, der sich mit der Zeit anstaut?

Fasten-Vielfalt: Für jeden das richtige dabei

Es gibt ganz verschiedene Arten des Fastens. Ob in der Gruppe, in einer Fastenklinik oder alleine in einer abgeschiedenen Berghütte. Die Möglichkeiten sind vielfältig und jeder sollte für sich selbst entscheiden, wie er diese besondere – aber auch schwierige – Zeit am liebsten verbringen möchte. Allen Neulingen im Fasten empfiehlt Lützner allerdings eine angeleitete Fastenkur, zum Beispiel in einer Klinik oder mit einem betreuenden Fastenarzt.

Gesundheitsrisiken sollten zuvor abgeklärt werden, auch wenn generell gilt, dass gesunde Menschen jederzeit eine Fastenkur einlegen können.

Fasten ist weit mehr als nur ein paar Tage ohne Nahrung

Lützners Fastenplan geht 12 Tage mit einer vorhergehenden Entlastungszeit, den eigentlichen Fastentagen sowie der Aufbau- und Nachfastenphase. Dabei betont Lützner immer wieder, dass die Aufbautage nach dem Fasten viel wichtiger als die eigentliche Fastenzeit sind. Der Körper schafft es nicht, sofort wieder feste Nahrung aufzunehmen und kann mit starken Beschwerden auf zu schwere Kost reagieren. Lützner erklärt uns, auf was wir hier besonders achten müssen.

Fasten macht glücklich und gesund

Fasten heilt, macht schön und lässt überschüssige Pfunde verschwinden. Auch wenn es verrückt scheint, da wir dem Körper durch fehlende Nahrung eigentlich Energie entziehen, aktiviert das Fasten unsere innersten Heilungsprozesse. So konnten schon Fettleibigkeit, Diabetes, Gicht oder Bluthochdruck durch das Fasten geheilt oder zumindest verbessert werden. Gleichzeitig entgiften wir den Körper und die Haut wird straffer.

Neben den physischen Vorteilen finden viele Menschen in der Zeit des Fastens auch wieder mehr Zeit für sich. Wir sind eher bereit, uns mit Sorgen und Ängsten auseinander zu setzen und finden wieder innere Ruhe. Meditation und Yoga können dabei gute Hilfsmittel sein.

Du möchtest wissen, wie du gesund im Arbeitsalltag fasten kannst? Wir erklären es dir. 

Wer sollte das Buch “Wie neugeborgen durch Fasten” lesen?

Lützners Buch sollte jeder lesen, der sich bereits entschlossen hat, eine Fastenkur einzulegen oder sich intensiv mit dem Thema beschäftigen möchte. Der Fastenarzt geht wirklich auf jeden Aspekt des Fastens ein und lässt dabei auch unschöne Themen wie zum Beispiel die Finanzierung einer Fastenkur nicht außen vor. Er warnt vor Nebenwirkungen wie Kopf- oder Gliederschmerzen und erklärt präzise jeden Vorgang im Körper während des Fastens.

Uns wird eine Vorlage für ein Fastenprotokoll zur Hand gegeben und in kleinen Infoboxen werden die wichtigsten Informationen sowie hilfreiche Tipps kurz und knapp auf einen Blick zusammengefasst.
Das Buch ist äußerst detailliert sowie verständlich geschrieben und besonders für Profis und für alle, die es werden wollen, bestens geeignet.

Autorin: Amelie Falke
Amelie Falke studiert Journalismus und Unternehmenskommunikation an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln...

Mehr zum Thema
Unsere Empfehlung