Pre- und Postnatal Yoga in Hamburg

Im Prenatal-Yoga kannst du dich auf die Geburt vorbereiten, im Postnatal-Yoga kannst du deinen Beckenboden stärken und dich für den Alltag mit deinem Baby fit machen.
Prenatal und Postnatal Yoga in Hamburg

Yoga in der Schwangerschaft

Daniela Borde

Da ich selbst stolze 2-fach-Mami bin, freue ich mich ganz besonders, nun auch Yoga in der Schwangerschaft zu unterrichten. Prenatales Yoga hat mir selbst in beiden Schwangerschaften unglaublich gut getan. Die werdenden Mütter finden nicht nur Halt und Unterstützung, sondern vor allem den Ausstausch mit Gleichgesinnten und immer ein offenes Ohr für ihre Fragen. Diese sanfte Yogapraxis hilft dir, deine Schwangerschaft mit all ihren Veränderungen bewusster zu genießen und das Neue voller Vorfreude und Zuversicht anzunehmen.

Yoga kann eine Vielzahl der typischen Schwangerschaftsbeschwerden lindern oder sogar ganz verhindern. Dein Körper bleibt beweglich und kraftvoll. Zugleich bietet dir die Yogapraxis eine wichtige Ruheoase, um dich mit Wohlwollen auf diese besondere Zeit und alles was danach kommen wird einzustimmen. Du lernst eine innige Verbindung zu deinem Baby aufzubauen. Meditationen und Atemübungen können dir zu einer leichteren Geburt verhelfen.

Zusätzliche Infos:

  • Du brauchst keinerlei Yoga-Vorerfahrung
  • Bringe bitte bequeme Kleidung und eventuell etwas zu trinken mit.
  • Starte deine Praxis, wann immer du möchtest. Ich selbst habe bereits in der 12. SSW mit der Prenatal-Yogapraxis begonnen und stand auch einen Tag vor der Geburt noch auf der Matte. Egal in welchen Semester du bist, ein Einstieg in die Yogapraxis tut immer gut und ist zu jeder Zeit möglich.

Yoga nach der Geburt

Die Zeit nach der Geburt steckt ebenso voller Veränderung wie die Schwangerschaft. Du wirst einige Zeit brauchen, um dich in deine Mama-Rolle einzugrooven. Wahrscheinlich hast du das Gefühl, auch etwas aus der Form geraten zu sein, aber keine Ahnung, wann du mal Zeit für DICH und deine Bedürfnisse haben darfst.

Dieses erste Babyjahr ist wunderschön und manchmal auch der pure Wahnsinn 😉 Alles dreht sich um das neue Menschlein und die frischgebackene Mama vergisst sich manchmal einfach selbst. Um deiner neuen Aufgabe dauerhaft gerecht zu werden, solltest auch du deinem Körper und deiner Seele immer wieder etwas Gutes tun, Kraft schöpfen.

Im Postnatal-/ Rückbildungsyoga darfst du dein Baby mitnehmen, wenn du möchtest. Du triffst du Mädels, denen es genauso geht wie dir! Neben meditativen Einheiten und leichten Atemübungen, arbeiten wir gezielt an deiner Körpermitte. Du lernst, deinen Beckenboden (wieder) zu spüren und anzusteuern (super wichtig!!!), du dehnst und kräftigst deinen ganzen Körper und machst dich damit fit für deinen Alltag mit Baby.

Zusätzliche Infos:

  • Geeignet auch für Yoga-Anfänger!
  • Hole dir das Ok deiner Hebamme. Ich empfehle etwa 8 Wochen nach der Geburt mit der Übungspraxis zu beginnen.
  • Bring dir bitte bequeme Kleidung mit, etwas zu trinken und eventuell etwas zu essen für dich und dein Baby. Ein kleines Spielzeug und eine Kuscheldecke kann helfen, dass sich dein Kind genauso wohlfühlen wird wie du.

Termine

Postnatal Yoga mit Baby
#wann: ab Montag 09.01.17 von 10:00 – 11:15 Uhr (8 Termine)
#wo: http://www.yogamoves.de

Postnatal Yoga mit Baby
#wann: ab Donnerstag 05.01.17 von 10:00 – 11.15 Uhr (7 Termine)
#wo: http://www.elbinselyoga.de/

Yoga in der Schwangerschaft
#wann: voraussichtlich ab Februar 2017 Donnerstags von 18:30 – 19:45 Uhr
#wo: http://www.elbinselyoga.de/

Yoga in der Schwangerschaft (fortlaufender Kurs)
#wann: Dienstags ab 07.02.17 von 10:00-11:15 Uhr
#wo: http://www.monkeymindyoga.de

Jetzt anfragen
Daniela Borde
Experte: Daniela Borde
Daniela Borde ist Advanced Yogalehrerin und Pre- / Postnatalyogalehrerin in Hamburg. Außerdem führt sie ihren Blog "Yoginis Baby" und arbeitet seit 2013 als Harmoniumlehrerin.