NaturSponsoring

Elektroroller fahren: 6 Gründe, warum du diesen Sommer auf Elektroroller umsteigen solltest

Ihr sucht eine Alternative zum Auto, habt aber einen zu langen Arbeitsweg, um Rad zu fahren? Wie wäre es zum Beispiel mit einem Elektroroller?
evidero Logo
von evidero Redaktion
© Kumpan electric

Wer auf das Auto verzichten möchte, braucht Alternativen. Je nach Strecke, die man zurücklegen möchte, ist das Fahrrad nicht immer die beste Wahl und auch Bus und Bahn können in den Sommermonaten eher unangenehm als bequem sein. Eine Möglichkeit: Der Elektroroller. Hier sind sechs Gründe, die dafür sprechen, ihn mal zu testen. 

1. Elektroroller sind grün. Mit ihnen genießt du Mobilität ohne schlechtes Gewissen, ohne Abgase und ohne knatternde Rollergeräusche. Sie werden umweltfreundlich mit einem Elektromotor angetrieben.

Der Artikel wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Der Elektroroller „Kumpan electric“ wird von der e-bility GmbH aus Remagen hergestellt und vertrieben. 2010 gründeten Patrik, Daniel und Philipp Tykesson das Herstellerunternehmen mit Firmensitz in Remagen. Öko trifft retro – mit diesem Konzept entsprechen sie dem Zeitgeist des 21. Jahrhunderts. Lautlos, sparsam und im 50er Jahre-Retrodesign kommt ihr Elektroroller „Kumpan electric“ daher. Entwickelt wird der Elektroroller in Zusammenarbeit mit ausländischen Experten nach höchsten deutschen Qualitätsstandards.
2. Mit einem Elektroroller sparst du Kosten. Du kannst ihn bereits für 99 Cent auf 100 Kilometer mit Strom „betanken“. Damit bist du unabhängig von schwankenden Benzinpreisen. Außerdem ersparst du dir aufwendige, kostspielige Wartung, da beim Elektroroller auf zahlreiche Verschleißteile verzichtet wird.

3. Elektroroller sind chic! Ob modern oder im Retro-Stil, bewundernde Blicke sind garantiert! Und mit den jeweils dazu passenden Accessoires wie einem Helm im Retrodesign wirst du ganz schnell zum Hingucker auf den Straßen!

4. Sie sind praktisch. Mit einem Elektroroller kommst du bis zu 120 Kilometern weit, bevor die Akkus wieder aufgeladen werden müssen. Für einen durchschnittlichen Rollerfahrer ist das absolut ausreichend.

5. Elektroroller sind innovativ und modern. Und in ihrer Leistung stehen sie Benzinern in nichts nach! Der Motor ist direkt in das Hinterrad eingebaut, sodass die Kraft dort erzeugt wird, wo sie auch gebraucht wird – das heißt, die Motorleistung wird direkt an das Rad weitergegeben. Also einfach draufsetzen und losfahren, denn…

6. … was gibt es schöneres, als sich den Sommerwind um die Nase wehen lassen, während man leise schnurrend durch die Landschaft fährt, ganz ohne Abgase und Lärm?

evidero Redaktion