Im Einklang mit Werten leben: Finde heraus, welche Werte für dich wirklich wichtig sind

Ein erfülltes und glückliches Leben führen wir dann, wenn wir im Einklang mit unseren Werten leben. Doch woher wissen wir, welche Werte uns eigentlich wichtig sind? Mit ein paar Fragen an uns selbst kommen wir unserem Glück ein bisschen auf die Spur.
Jutta Echterhoff
von Jutta Echterhoff
Eigene Werte erkennen© pathdoc - Fotolia.com

Es gibt unzählige Theorien zum Thema Glück und Erfüllung. Was braucht der Mensch zum glücklich sein? Was bedeutet Glück? Und wie erreicht man es? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Glücksforschung seit Jahrzehnten. Und so vielfältig und aufschlussreich diese Theorien auch sind, am Ende reduziert sich eine individuell empfundene Erfüllung auf einen einfachen Nenner: Glücklich ist, wer im Einklang mit seinen Werten lebt.

Im Einklang mit seinen Werten leben ist leichter gesagt als getan. Aber genau das ist es, was ein erfülltes Leben ausmacht und wonach sich die meisten Menschen sehnen.

Menschen, die ihr Leben nach an ihren Werten führen, haben ein sehr erfülltes und auf ihre individuelle Art leidenschaftliches Leben. Dabei müssen sie sich noch nicht einmal dessen bewusst sein, was ihre Werte sind. Bewusst oder unbewusst spüren sie, was ihnen wichtig ist und leben danach.

Werte erkennen und hinterfragen

Das gelingt allerdings nicht jedem. Aber was hält uns davon ab, nach unseren Werten zu leben? Dazu müsste man sie zunächst einmal kennen. Seine Werte zu erkennen und zu benennen ist allerdings gar nicht so einfach. Oftmals sind sie gesellschaftlich, kulturell oder familiär geprägt und wir übernehmen bestimmte Wertvorstellungen unreflektiert aus dem jeweiligen Kontext.

Infolgedessen glauben wir zu wissen, was uns wichtig ist. Unseren zutiefst empfundenen inneren Werten und Wünschen werden wir damit aber oftmals nicht gerecht und empfinden einen Widerspruch zu den scheinbar wichtigen Werten. Eine unerklärbare Unzufriedenheit macht sich schleichend breit – und so richtig weiß man gar nicht warum.

Übergeordnete Bedeutung erfassen – Was ist wirklich wichtig?

Was helfen kann ist eine Reflektion und Besinnung auf eigene Werte. Beim Benennen von Werten geht es nicht darum, aufzuzählen, woran man Freude empfindet, wie zum Beispiel an Reisen, Karriere, Freunden oder Kindern. Es geht vielmehr darum, die übergeordnete Bedeutung zu erfassen.

Beim Thema Reisen wäre das zum Beispiel Neugierde oder Horizonterweiterung. Beim Thema Karriere könnte das Anerkennung oder finanzielle Unabhängigkeit sein. Ein und dasselbe Thema kann für unterschiedliche Menschen eine andere übergeordnete Bedeutung –  einen anderen Wert – darstellen.

Sich darüber im Klaren zu werden, welche Werte eine individuelle Bedeutungen besitzen, ist der erste Schritt in ein erfüllteres Leben. Je mehr wir im Einklang mit unseren Werten leben, ganz gleich welche es sind, oder ihnen möglichst nahe kommen und nach ihnen leben, desto erfüllter sind wir.

Unterdrückte und unsichtbare Werte

Werte können auch von eher abstrakter Natur sein: Gerechtigkeit, Gleichberechtigung oder Perfektion sind einige Beispiele.

Verstößt ein Ereignis oder eine Handlung gegen diese Werte, reagieren wir emotional, selbst wenn wir uns dem Wert gar nicht bewusst sind. Dennoch ist ihr Einfluss spürbar. Oft hat etwas, das uns extrem reizt, mit eigenen unterdrückten Werten zu tun oder etwas, das wir selbst als ein Defizit in unserem Leben ansehen. Sich diesen Verstoß oder diese Unterdrückung bewusst zu machen, kann helfen, die Emotion zu verarbeiten und gegenzusteuern.

Werte erkennen und benennen

Ein paar Fragen, ein paar ehrliche Antworten. Stelle dir diese Fragen und beantworte sie in Ruhe. Welche Werte erkennst du? Wie kannst du sie stärker in dein Leben integrieren?

  • Wann in deinem Leben hast du dich am erfülltesten gefühlt? Und was war in diesem Moment anwesend? Was ist momentan davon vorhanden, was nicht?
  • Welchen Wert möchtest du mehr wertschätzen?
  • Neben den Grundbedürfnissen wie Nahrung, Schutz, Gemeinschaft: Was darüber  hinaus ist dir absolut wichtig im Leben?
  • Wozu sagst du JA, wozu absolut NEIN?
  • Gib es extreme Verhaltensweisen, die einen bestimmten Wert widerspiegeln?
  • Welches Feedback erhältst du von Freunden oder Familie?
Jutta Echterhoff
Jutta Echterhoff ist Kommunikationswissenschaftlerin mit Schwerpunkt PR, Content Marketing und Personal Branding. In ihrer evidero Rubrik echtSTARK! stellt sie Frauen vor, die durch einen bewussten Lebens- oder Arbeitsstil Außergewöhnliches leisten.

Buchtipp
Warum wir Werte brauchen