eat&style Messe 2012: Essen und Trinken als Event

Köln ist vom 16.November bis zum 18. November 2012 das Mekka der Koch-Fans. Auf der Koch-Eventmesse „eat&STYLE” zeigen Promi-Köche ihre Kunst.
von Nadja Gawrisewicz
Foto: © eat&STYLE

Es ist kalt draußen, also die richtige Jahreszeit um gut zu essen und zu trinken. Passend dazu findet vom 16. bis 18. November 2012 die siebte Koch-Event-Messe „eat &STYLE” in Köln statt. Sie macht Appetit auf indonesische Küche, Gesundes aus Köln und Grillfleisch.

Diese Messe lebt vom Event-Charakter. Da zischt, brodelt und „entertaint“ es gnadenlos. Wer nicht nur zuschauen will, sondern näher ran will, braucht einen gut gefüllten Geldbeutel.

Indonesien und Südtirol

Die siebte Ausgabe der Genussmesse „eat &STYLE” macht Genießern, Feinschmeckern, Hobbyköchen Lust auf indonesische Küche. Von süßen Kokosnuss-Gerichten bis zu feurigscharf angerichteten Fleischgerichten präsentiert die indonesische Starköchin Sandra Djohan Exotisches. Wer es eher kernig und deftig mag, wird beim Südtiroler Sternekoch Herbert Hintner glücklich: Deftige Alpenküche trifft auf italienische Raffinesse. In der nördlichsten Provinz Italiens wird sehr kontrastreich und spannend gekocht.

Kochen als Event

Aber Herzstück der Messe ist wohl das „Kochtheater“, wo Küche auf Entertainment trifft und bekannte TV- und Sterneköche um die Wette kochen. Nelson Müller, Ole Plogstedt, Frank Oehler, Andi Schweiger zücken hier die Messer und schwingen die Löffel. Wer Autogramme oder gar Rezepte ergattern möchte, muss für ein „meet & greet“ mit den Promi-Köchen, noch einmal gesondert Karten kaufen. Für Vegetarier unter den Küchenfreunden kochen am Sonntagmorgen Schauspielerin Anke Engelke und RTL II-Koch Mike Süsser um 11 Uhr lecker und bestimmt auch unterhaltsam!

Etwas lernen

In der „Kochschule“ geht es dann ernsthaft ums Kochen: Profi-Köche zeigen Tricks und Kniffe zum perfekten Garen, Braten, Würzen und mehr. Wer seine eigenen Kochkünste erweitern möchte, sollte sich rechtzeitig um Karten für dieses Event kümmern.

Männerwelt am Grill

Und dann wird’s steinzeitlich: „In der Men’s World grillen echte Kerle wie die Profis“, wirbt die Ankündigung. Denn offensichtlich gehören für die Veranstalter der „eat &STYLE Feuer und Fleisch, wie zu Zeiten als Mann noch Felle trug, ins Reich der „Jäger“! „Men’s World mit Wintergrillen“ heißt die von BEEF! unterstützte Abteilung, die sich der Fleischzubereitung in vielen Aspekten widmet: beim Wintergrillen oder in — wieder extra zu bezahlenden — Workshops werden Tipps und Tricks ums richtige Räuchern, zur Wurstherstellung oder dem perfekten Zerlegen von Fleisch verraten. Anschließend mixt „mann” kubanische Cocktails. Und da man die Herren mit Technik und Superlativen locken kann, gibt’s dann noch die neue 1,20-Meter hohe Grillglocke unter der sich, laut Werbetext, ein ganzer Sardinenschwarm saftig garen lässt… Fragt sich nur, welcher Mann heute noch Sardinenschwärme fangen kann und: wozu auch?! Auch der Sechs-Meter HaJaTec-Grillspieß wirft eher Fragen auf. Jedenfalls bei die Angehörigen des anderen Geschlechts. Aber die sind ja in der „Men’s World“ auch nicht zu Hause.

Wer sich dann von dieserer altbackenen Geschlechter-Einteilung erholen möchte, kann das beim Kölner Kaffee-Experten Michael Gliss oder beim Ernährungsexperten Reinhard-Karl Üblacker tun. Üblacker schafft die solide Grundlage um den Mega-Grill zu verdauen: gesundes Snacken „op kölsche Art”. Damit sollte man dann gerüstet sein für den Heimweg, falls dem Partner noch ein schmackhaftes Beutetier vor die Keule läuft…

Weitere Informationen:

www.eat-and-style.de.

Nadja Gawrisewicz ist seit über 20 Jahren als freie Journalistin in verschiedenen Redaktionen der ARD tätig: Tagesschau, Tagesthemen, Weltspiegel und bis heute für den Presseclub...